Freiwilligenarbeit in China: Projekte

Deinen Freiwilligendienst kannst Du in vier verschiedenen Regionen Chinas leisten: im Großraum Shanghai und einer der drei vorgelagerten Inseln Chongming, Changxing und Hengsha, in Suzhou (Yangtze Delta), in der Provinz Sichuan (Chengdu und Mianyang City), und in der Provinz Henan (Zheng Zhou). Dein Freiwilligendienst beginnt immer mit einer eintägigen Einführungsveranstaltung, wo Du auf Deine Freiwilligenarbeit vorbereitet wirst. Danach startest Du mit Deinem Freiwilligenprojekt in einem der Einsatzgebiete in China.

Die Arbeitszeit an den Kindergärten oder Schulen liegt bei wöchentlich 10 bis 20 Stunden und hängt von dem Lehrplan der einzelnen Institution ab.

Freiwilligenprojekte und -regionen in China

Im Folgenden findest Du Informationen zu den einzelnen Regionen und Projekten und sowie zu Deiner jeweiligen Unterkunft, die im Reich der Mitte auf Dich warten:

Freiwilligenarbeit in Shanghai

Shanghai ist mit seinen knapp 20 Millionen Einwohnern die größte Stadt Chinas. Das „Paris des Ostens“ ist mit Abstand die kosmopolitischste Stadt in China. Keine andere Stadt im Land der Mitte wurde so stark vom Westen geprägt wie Shanghai. Die moderne westliche Kultur des 19. Jahrhunderts vermischte sich mit der traditionellen chinesischen Kultur. Dies lässt sich auch heute noch sehr gut am Stadtbild von Shanghai erkennen. Fischkutter neben Kreuzfahrtdampfern und alte buddhistische Tempel umgeben von modernen Hochhäusern sind keine Seltenheit. Die berühmte Uferpromenade „The Bund“ mit ihren eindrucksvollen Kolonialbauten aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts sind Zeugnisse des westlichen Einflusses in China. Shanghai ist zu einem der wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren im asiatischen Raum geworden und besitzt durch seine Lage im Jangtse-Delta seit jeher sowohl für Chinesen als auch für Ausländer eine enorme Anziehungskraft.
Shanghai ist eines der bedeutendsten Bildungszentren des Landes mit zahlreichen Universitäten und Schulen. Während Deiner Freiwilligenarbeit in Shanghai steht die Vermittlung von Englisch an Kindergärten oder Schulen an zentraler Stelle. Hierfür sollen teilweise eigene Unterrichtsmaterialien erstellt werden, damit die Kinder spielerisch lernen können. Unsere Partner stellen hierzu hilfreiche Links und Dateien zur Verfügung.

Wichtige Daten zu Shanghai

  • Verwaltungstyp: Regierungsunmittelbare Stadt, ist der Zentralregierung unterstellt (Status einer Provinz)
  • Fläche: 6.340 km²
  • Nachbarprovinzen: Jiangsu im Norden und Zhejiang im Süden
  • Klima: subtropisches maritimes Monsunklima
  • Durchschnittstemperatur: 20,2 °C

Freiwilligenprojekte in Shanghai:

  1. Vermittlung von Englisch an Kindergärten oder Schulen:

    • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
    • Kombination aus traditionellen Lehrmethoden und eigenen Unterrichtsideen
    • Ziele: Verbesserung des Ausdrucksvermögens, verbesserte Aussprache, Selbstvertrauen schenken
    • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige

  2. Arbeit in einem Heim für Kinder mit Behinderung (meist zerebrale Kinderlähmung)

    • Acht Stunden täglich (Mo bis Fr)
    • Unterstützung der Kinder beim Essen, Spielen, bei der täglichen Hygiene
    • Unterstützung des Personals bei der Erstellung des Lehrplans
    • Bei medizinischen Vorkenntnissen: Einarbeitung, sodass auch in der medizinischen Versorgung mitgeholfen werden kann
    • Unterkunft: In einer Wohnung für Freiwillige (eine Stunde entfernt vom Heim)

Freiwilligenarbeit auf den Inseln Chongming, Changxing und Hengsha

Die drei Inseln Chongming, Changxing und Hengsha befinden sich im Mündungsgebiet des Jangtse nördlich von Shanghai. Chongming ist die drittgrößte Insel Chinas. Seit 2009 sind die Inseln durch einen Tunnel und eine Brücke mit dem Stadtgebiet von Shanghai verbunden. Fernab vom hektischen Leben in Shanghai sind die Inseln zu einem Erholungsort für die Stadtbewohner geworden. Natürliche Ruhe und wunderschöne Landschaften prägen das Bild der Inseln.
Die Freiwilligenarbeit auf den drei Inseln beschäftigt sich mit der Vermittlung der englischen Sprache an ländlichen Schulen und Kindergärten.

Wichtige Daten:

  • Bevölkerung: 699.000
  • Fläche: 1.11 km²
  • Nachbarprovinzen: Jiangsu
  • Klima: subtropisches maritimes Monsunklima
  • Durchschnittstemperatur: 20,2 °C

Freiwilligenprojekte:

Vermittlung von Englisch an ländlichen Schulen und Kindergärten

  • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
  • Unterstützung im informellen Englischunterricht
  • Kombination aus traditionellen Lehrmethoden und eigenen Unterrichtsideen
  • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
  • Ziele: Verbesserung des Ausdrucksvermögens, verbesserte Aussprache, Selbstvertrauen schenken
  • Wochenenden können Freiwillige in Shanghai in einer Freiwilligen-Wohnung verbringen
  • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige

Freiwilligenarbeit in Suzhou

„Oben ist der Himmel, unten sind Suzhou und Hangzhou.“ Mit diesen Worten verglich schon Marco Polo während seiner Chinareise die schöne Garten- und Kanalstadt mit dem Paradies. Suzhou liegt in der ostchinesischen Provinz Jiangsu nördlich von Shanghai. Unzählige Gärten prägen das Stadtbild Suzhous und symbolisieren die Harmonie zwischen Mensch und Natur, welcher in der chinesischen Philosophie eine große Bedeutung beigemessen wird. Ferner besitzt das „Venedig des Ostens“ über 70 Kanäle und 400 Brücken. Suzhou ist seit Jahrhunderten ein florierendes Handelszentrum im Jangtse-Delta. Früher profitierte die Stadt vom Kaiserkanal, der den Handel Suzhous vorantrieb. Heute ist es die Nähe zu Shanghai, welche die Stadt zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort macht.
Die Unterstützung im Englischunterricht in Grundschulen wird die zentrale Aufgabe während Deiner Freiwilligenarbeit in Suzhou sein.

Wichtige Daten zu Suzhou

  • Bevölkerung: 2,4 Mio.
  • Fläche: 1.650 km²
  • Nachbarprovinzen: Anhui, Shandong, Zhejiang
  • Klima: subtropisches maritimes Monsunklima
  • Durchschnittstemperatur: 20,2 °C

Freiwilligenprojekt:

Unterstützung  des Englischunterrichts an einer Grundschule

  • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
  • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
  • Die Schule ist eine Modellschule für Naturwissenschaften, an der es 1400 Schüler und 33 Klassen gibt
  • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige

Freiwilligenarbeit in der Provinz Sichuan (Cheng Du und Mianyang City)

Die Provinz Sichuan liegt östlich des tibetischen Hochplateaus am Oberlauf des Jangtse und zählt zu den bevölkerungsreichsten und zugleich schönsten Provinzen in China. Aufgrund der sehr unterschiedlichen geographischen und klimatischen Gegebenheiten verfügt Sichuan über eine vielfältige Flora und Fauna. Hochgebirge, fruchtbare Ebenen und eine einmalig schöne Landschaft voller Wälder, Flüsse und Seen prägen das Bild Sichuans. Das Zentrum der Provinz ist Chengdu. Die „Panda-Hauptstadt der Welt“ ist Ausgangspunkt zu vielen Naturreservaten und Zuchtstationen für Pandas. Die feurig-scharfe Küche der Provinz ist ein zusätzlicher Grund nach Sichuan zu fahren. Nirgendwo anders werden so viele pfefferartige Gewürze in den Speisen zu finden sein wie hier. Der Sichuan-Küche, die mit ihrer reichlichen Verwendung von Chili und Pfeffer im Feuertopf gipfelt, muss man zweifellos gewachsen sein.
Die Projekte der Freiwilligenarbeit in der Sichuan Provinz umfassen die Betreuung von Kindern in Kindergärten sowie die Unterstützung der Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer in Grund- und weiterführenden Schulen. Darüber hinaus können Freiwillige, die fußballbegeistert sind, als Trainer an einer Schule in Chengdu mitarbeiten.

Wichtige Daten zu Sichuan

  • Bevölkerung: 88 Mio./5,2 Mio.
  • Fläche: 485.000 km²
  • Nachbarprovinzen: Gansu, Guizhou, Qinghai, Shaanxi, Tibet, Yunnan
  • Klima: subtropisches Klima
  • Durchschnittstemperatur Chengdu: 20,3 °C

Freiwilligenprojekte:

  1. Unterrichten an Schulen/Kindergärten in Mianyang Stadt

    Kindergarten:

    • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr), nachmittags zwei Stunden Pause
    • Arbeit mit Kindern im Vorschulalter: Englisch unterrichten
    • Kindergartengröße: 16 Klassen mit ca. 650 Kindern
    • Es gibt zwei Kindergärten, die Freiwillige willkommen heißen: einer im Süden von Mianyang, einer am Peijang River
    • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige

    Grundschule:

    • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
    • Unterstützung der Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer
    • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
    • Grundschulgröße: zwischen 1800 - 2500 Schüler im Alter von sechs bis zwölf Jahren, zwischen 90 - 130 Lehrerinnen und Lehrer, ca. 60 bis 70 Kinder pro Klasse
    • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige

    Weiterführende Schule:

    • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
    • Englisch unterrichten und Unterstützung/ Weiterbildung der Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer
    • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
    • Schulgrößen: zwischen 2000 - 2600 Schülerinnen und Schüler, zwischen 90 - 153 Lehrerinnen und Lehrer, ca. 60 Schülerinnen und Schüler pro Klasse
    • Drei weiterführende Schulen im Zentrum von Mianyang
    • Unterkunft: in einer Wohnung an der Schule oder in einer Unterkunft für Freiwillige


    An allen Institutionen bekommen die Freiwilligen drei Mahlzeiten pro Arbeitstag. Als Unterkunft stehen den Freiwilligen in Mianyang Wohngemeinschaften für jeweils zwei Freiwillige zur Verfügung. Diese verfügen über zwei Betten, Warmwasser, Duschen, TV, Klimaanlage und eine Waschmaschine. Von dort sind es ca. 20 Minuten Fußweg zur Schule bzw. zum Kindergarten.

  2. Schule für Kinder mit Behinderung: „Mian Yang Special Education School“:

    • Unterstützung des Lehrpersonals in den Bereichen Sport, Tanzunterricht, Kochen, Englisch, Handwerksunterricht
    • Hilfe bei der Betreuung, der täglichen Hygiene und dem Lehrplan
    • Einzelförderung im Bereich Lesen, Tanzen und Kochen
    • Bei medizinischen, pflegedienstlichen Vorkenntnissen: Einarbeitung, sodass auch in der medizinischen Versorgung und anderen Bereichen mitgeholfen werden kann
    • Schulgröße: 145 Schülerinnen und Schülre, 23 Lehrerinnen und Lehrer
    • Die Schüler sind im Alter von sechs bis 15 Jahren und sind taub, blind oder lernbehindert
    • Zwei Optionen verfügbar:
      1. Vollzeit: Einsatz von Montag bis Freitag
      2. Teilzeit: Einsatz in der „Mian Yang Special Education School“ nur freitags; an den anderen Tagen Einsatz in einer regulären Schule in Mingyang

  3. Fußballprojekte an einer Schule:

    • Organisation und Durchführung von Trainingseinheiten
    • Einüben von Bewegungsabläufen
    • Unterstützung des lokalen Lehrpersonals
    • Täglich etwa drei bis vier Stunden Projektarbeit
    • Unterkunft auf dem Schulcampus und Verpflegung von montags bis freitag


    Bei Mitarbeit im Fußballprojekt erhalten die Freiwilligen drei Mahlzeiten pro Arbeitstag. Als Unterkunft stehen Zimmer auf dem Schulcampus zur Verfügung, diese verfügen über eine simple/praktische Einrichtung, Warmwasser und W-LAN. Das Badezimmer teilt man sich in der Regel mit einem weiteren Freiwilligen und es stehen Waschmaschinen zur Verfügung.

Freiwilligenarbeit in Zhengzhou

Zhengzhou liegt im Flussgebiet des Gelben Flusses in Henan, der bevölkerungsreichsten Provinz Chinas. Die Geschichte Zhengzhous weist bis ins 2. Jahrtausend v. Chr. zurück. Noch heute sind in den Regionen rund um Zhengzhou zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu sehen. Die antike Hauptstadt Kaifeng erreichte im 12. Jahrhundert ihre Blütezeit. Der berühmte Drachenpavillon, das Xiangguo-Kloster und die Eiserne Pagode zählen zu den Wahrzeichen der Stadt. Die eindrucksvollen Longmen-Grotten oder das legendäre Shaolin-Kloster des Songshan-Gebirges, Geburtsstätte der Kampfkunst Kung Fu, sind weitere außergewöhnliche Zeugnisse des antiken Chinas. Zhengzhou selbst hat sich in der heutigen Zeit zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort in China entwickelt. Die Stadt verfügt über den größten Güter- und Rangierbahnhof in Asien.
Während Deiner Freiwilligenarbeit in Zhengzhou wirst Du in Kindergärten und Schulen wertvolle Arbeit leisten. Die Beschäftigung mit Kindern soll die Gemeinschaftlichkeit stärken. In Schulen wird die Vermittlung von Fremdsprachen sowie die Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer die Hauptaufgabe Deiner Freiwilligenarbeit sein.

Wichtige Daten zu Zhengzhou:

  • Bevölkerung: 3,5 Mio.
  • Fläche: 1.010 km²
  • Nachbarprovinzen: Anhui, Hebei, Hubei, Shaanxi, Shanxi, Shandong
  • Klima: Humides, subtropisches Klima
  • Durchschnittstemperatur: 14,2 °C

Freiwilligenprojekte:

  1. Kindergarten:

    • vier oder acht Stunden täglich (Mo bis Fr), nachmittags zwei Stunden Pause
    • Arbeit mit Kindern im Vorschulalter: Tanzen, Spielen, Malen. Englisch Unterrichten, eigene Projekte
    • Kindergartengröße: ca. 500 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren
    • Im Süden von Zhengzhou
    • Unterkunft: In einer Wohnung an der Schule

  2. Grundschule:

    • 11 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
    • Unterstützung der Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer, neue Lernmethoden einführen (Spiele, Kommunikationsübungen), Aufführungen planen und organisieren
    • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
    • Grundschulgröße: Zwischen 1.000 und 2.000 Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren, ca. 60 bis 70 Schülerinnen und Schüler pro Klasse
    • Im ältesten Teil von Zhengzhou gelegen
    • Unterkunft: In einer Wohnung an der Schule

  3. Weiterführende Schulen:
    Zhengzhou No. 42 Middle School:

    • Schulgröße: 1.400 Schülerinnen und Schüler, ca. 24 Klassen
    • In der Tongbai Road, Zhengzhou
    • Unterkunft: In der Schule, die als Internat den Freiwilligen Einzelzimmer zur Verfügung stellt; die Freiwilligen teilen sich Wohnungseinheiten mit anderen Freiwilligen; Internet, DVD-Player, Air Conditioning, heißes Wasser verfügbar; drei Mahlzeiten von Mo bis Fr inklusive
    • Englischunterricht:
    • 10 bis 15 Stunden pro Woche (Mo bis Fr)
    • Englischunterricht für Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren
    • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.

    Zhengzhou No. 3 Middle School:

    • Schulgröße:1.700 Schülerinnen und Schüler im Alter von zwölf bis 15 Jahren, ca. 30 Klassen, ca. 105 Lehrerinnen und Lehrer
    • Im Guancheng-Distrikt, im ältesten Teil von Zhengzhou
    • Englischunterricht
    • Erstellen von Unterrichtsmaterialien in Form von Power-Point-Präsentationen, Bildern, Abspielen von Musik etc.
    • Allen Freiwilligen wird ein Laptop für ihren Unterricht bereit gestellt
    • Schule verfügt über ein erfolgreiches Basketball-Frauen-Team, bei dem mittrainiert werden kann
    • Unterkunft: In einer Wohnung auf dem Schulgelände; Zimmer werden sich mit anderen Freiwilligen geteilt; Internet, Klimaanlage, heißes Wasser verfügbar; drei Mahlzeiten von Mo bis Fr inbegriffen

Anmeldefrist:

Mindestens 2-3 Monate vor Abreise, jedoch gerne auch deutlich früher.


Hier findest Du alle Preise und Leistungen zur Freiwilligenarbeit in China.

Ansprechpartnerin Freiwilligenarbeit China

Länderinfos China

Hier findest Du viele weitere nützliche Informationen zu China