Freiwilligenarbeit in Rajasthan

Rajasthan, das „Land der Könige“, ist bekannt für seine prachtvollen Maharadscha-Paläste, riesige Wüsten und seine lange und reichhaltige Geschichte. Einst war es ein Gebiet von 23 Fürstentümern, heute ist es einer der 28 Bundesstaaten Indiens, der vor allem von der Land- und Viehwirtschaft lebt. Auf einer Fläche von 342.239 km² leben über 65 Mio. Menschen, davon knapp drei Millionen in der  Hauptstadt Jaipur. Rajasthan ist so, wie man sich Indien gemeinhin vorstellt: bunt, exotisch, vielfältig und geschichtsträchtig.
Unsere Freiwilligenprojekte in Rajasthan sind im Großraum von Jaipur angesiedelt.

Unterkunft während Deiner Freiwilligenarbeit

Du wohnst im Volunteer-Haus unserer Partnerorganisation IDEX in einem ruhigen und sicheren Stadtviertel von Jaipur, wo alle internationalen Freiwilligen untergebracht werden und sich  Mehrbettzimmer mit angeschlossenen Badezimmern teilen. Die Gemeinschaftsräume bieten viel Platz für gemeinsame Aktivitäten, Gedankenaustausch, entspannen und Tagebuch schreiben. Hier findest Du auch allerhand Materialien, die Dir z.B. beim Vorbereiten Deiner Unterrichtsstunden helfen. Zudem steht Dir immer eine Betreuungsperson im Haus zur Verfügung, die bei allen organisatorischen Dingen rund um Deine Freiwilligenarbeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Für Dein leibliches Wohl ist hier auch gesorgt: Indische Mitarbeiter bereiten für alle freiwilligen Helfer typisch indische, meist vegetarische Mahlzeiten zu, die in unserem Programm inklusive sind.

Sollte das Volunteer-Haus einmal schon ausgebucht sein, wirst Du in einer vergleichbaren Unterkunft untergebracht – Dir stehen aber alle Angebote und Räume des Haupthauses zur Verfügung.

Programmablauf Freiwilligenarbeit Rajasthan

Einführungstage in Delhi

Nach Deiner Ankunft in Delhi wirst Du von unserer indischen Partnerorganisation am Flughafen abgeholt und ins IDEX-Haus in Delhi gebracht. Am zweiten Tag beginnen Deine zwei Orientierungstage in Delhi. Hier wird Dir alles Wichtige und Nützliche rund um Deinen Aufenthalt erklärt und Du wirst in indische Traditionen und Bräuche eingewiesen (Saree binden, Henna malen, Grundwortschatz Hindi etc.). Außerdem erlebst Du Bollywood-Kino hautnah und Du wirst an drei Yoga-Sessions teilnehmen. Neben den Workshops wirst Du auch Zeit haben, Delhi auf eigene Faust zu erkunden und hast die Möglichkeit mit einer indischen Familie zu Abend zu Essen.

Projektarbeit

Im Anschluss daran reist Du weiter zu Deinem Projekt im Großraum Jaipur. Du erhältst im weiteren Verlauf täglich einen Transfer zu Deinen Projektorten. Nach Deinem Programm wirst Du am Ende Deines Aufenthaltes wieder nach Delhi gebracht, von wo Du nach Hause fliegst.

Optionale Ausflüge

Gegen einen Aufpreis kannst du dieses Ausflugspaket hinzubuchen. Dann wartet während der Einführungstage in Delhi zusätzlich ein Ausflug zum weltberühmten Taj Mahal auf Dich. Dieser Trip dauert zwei Tage und beinhaltet eine Übernachtung in Agra. Des Weiteren nimmst Du an einem zweitägigen Ausflug zur Hindustadt Pushkar teil und wirst in den Genuss einer atemberaubenden Kamel-Safari kommen. Hier verbringst Du sogar eine Nacht in der Wüste.

Ansprechpartnerin Freiwilligenarbeit Indien

Länderinfos Indien

Hier findest Du viele weitere nützliche Informationen zu Indien