Freiwilligenarbeit in Südafrika: Unterkunft und Ausflüge

Unterkunft

Die Unterbringung während Deines Freiwilligendienstes in Südafrika erfolgt in einem schönen Volunteer-Haus in Port Elizabeth. Dort wirst Du mit anderen internationalen Freiwilligen in schlichten Mehrbettzimmern (Etagenbetten) mit Gemeinschaftsbad untergebracht. Dieses ist zentral gelegen, ca. 10 Minuten vom Stadtkern und Strand und fußläufig von der nächsten Einkaufsstraße entfernt. Zu Deinem Einsatzort als Freiwillige bzw. Freiwilliger wirst Du täglich per Kleinbus gebracht und abgeholt.

Das Haus lädt nach Deiner Freiwilligenarbeit zum Entspannen und Austauschen mit den anderen Freiwilligen ein. Dafür stehen Euch ein Outdoor-Pool, eine Tischtennisplatte, ein TV-Raum mit DVD-Player, Wifi, ein Braai-Platz (Grillecke) und ein kleines Volleyballfeld zur Verfügung.

Ausflüge

Damit Du auch die tolle Umgebung und südafrikanische Flora und Fauna kennen lernen kannst, werden während Deiner Freiwilligenarbeit in Südafrika, je nach Aufenthaltsdauer, folgende Ausflüge für Dich organisiert:

Kragga Kama game reserve

In diesem Wildreservat hast Du die Möglichkeit Nashörner, Büffel, Affen, Giraffen und Zebras aus nächster Nähe zu beobachten.

Jefferys Bay

Einer der schönsten Strände Südafrikas! Hier kannst Du wunderbar surfen (gegen Gebühr), am Strand faulenzen oder im Meer schwimmen gehen.

Bloukrans Bungee

Freiwilligen wird der Transport zum höchsten Bungee-Jump der Welt organisiert. Hier kannst Du selber entscheiden, ob Du den Sprung tatsächlich wagen willst (die Gebühr liegt bei ca. 80 €) oder lieber an einem nahe gelegenen Wasserfall entspannen willst.

Bush Camp Meal

Mitten im afrikanischen Busch, unter einem unvergesslichen Sternenhimmel, wirst Du ein leckeres Abendessen einnehmen.

Neben diesen Ausflügen werden meist auch noch andere Aktivitäten angeboten, an denen Du und die anderen internationalen Freiwilligen teilnehmen können, z.B. ein tradiotionelles "Braai" (Grillfest), der Besuch des Museums für Apartheid, ein Tanz- oder Trommel-Workshop und der Besuch eines lokalen Sportturniers.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, an bezahlten Kursen teilzunehmen, wie z.B. Tauchen oder Surfen.

Bitte beachten: Die Teilnahme an den aufgeführten Ausflügen ist abhängig von der Dauer und dem Zeitraum des jeweiligen Freiwilligenaufenthaltes.

Ansprechpartnerin Freiwilligenarbeit Südafrika