Betreuung durch ODI

Während der Zeit als Gastfamilie sind Sie nicht auf sich allein gestellt. Ein starkes Netzwerk aus ehrenamtlichen Betreuerinenn und Betreuern, Patinnen und Paten und natürlich unseren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen aus dem Kölner ODI-Büro unterstützt die Gastfamilien und ihre Austauschschülerinnen und Austauschschüler während des gesamten Aufenthaltes und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

Vor der Ankunft

… der Austauschschülerinnen und Austauschschüler besuchen unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer die Gastfamilien. Hier werden Fragen der Gastfamilie geklärt, man lernt sich kennen und der erste Kontakt zu den Austauschschülerinnen und Austauschschülern wird hergestellt.

Nach der Ankunft

…der Austauschschülerinnen und Austauschschüler werden diese innerhalb der ersten Wochen von unseren ehrenamtlichen Betreuerinnen oder ehrenamtlichen Betreuern bei ihren Gastfamilien besucht. Hierbei haben alle – Gastfamilie und Gastkind – die Möglichkeit, Fragen und Unsicherheiten zu klären.
Für die Austauschschülerinnen und Austauschschüler ist dies der Zeitpunkt, alle für sie wichtigen Fragen, die vielleicht noch nicht während unseres Orientierungsseminars besprochen wurden, zu klären. Durch das persönliche Kennenlernen ihrer ehrenamtlichen Betreuerin oder ihres ehrenamtlichen Betreuers sollen die Austauschschülerinnen und Austauschschüler Rückhalt und eine immer offene Anlaufstelle erfahren. 

Betreuung

Des Weiteren stehen unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer auch in Kontakt mit den Lehrern in der Schule bzw. den Praktikumsgebern unserer amerikanischen Bundestagsstipendiatinnen und -stipendiaten und helfen, wenn es hier Schwierigkeiten geben sollte. Gemeinsam mit den Mitarbeitern im  Kölner Büro und den Ehrenamtlichen vor Ort findet sich immer eine Lösung für eventuelle Probleme der Gastfamilie und/oder des Gastkindes, die bei einem Gastfamilienaufenthalt im Schüleraustausch auftreten könnten.

Patenschaften

Regionsabhängig bieten ehemalige deutsche ODI-Austauschschülerinnen und Austauschschüler unseren Gastkindern an, eine Patenschaft für sie zu übernehmen. Diese Patenschaft soll dem Austausch unter Gleichaltrigen dienen, zudem kann sie sehr hilfreich bei der Eingewöhnung in eine fremde Kultur sein und die Gastfamilien unterstützen.

Büro in Köln

Vorbereitung

Unsere internationalen Austauschschülerinnen und Austauschschüler, die im Sommer anreisen, nehmen zu Beginn ihres Gastfamilien-Aufenthaltes an einem 3-tägigen Orientierungsseminar teil, welches von unseren hauptamtlichen Mitarbeitern durchgeführt wird.
Einen zweimonatigen Sprach- und Vorbereitungskurs absolvieren unsere amerikanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Parlamentarischen Patenschafts-Programms, bevor sie zu ihren Gastfamilien weiterreisen.
Bei beiden Orientierungsseminaren lernen wir unsere Gäste persönlich kennen und bereiten sie auf einen Gastfamilienaufenthalt in Deutschland vor.

Persönliche Unterstützung

Durch unseren persönlichen Kontakt und das gewonnene Vertrauen zu unseren Austauschschülerinnen und Austauschschülern ist es auch den hauptamtlichen Mitarbeitern möglich, in Konfliktsituationen sowohl der Gastfamilie als auch dem Gastkind Hilfestellung zu leisten.
Wir sind immer für Sie erreichbar. Im größten Notfall können Sie uns auf unserer Notfallnummer erreichen, die wir Ihnen vor Beginn des Programmes mitteilen.

Ansprechpartnerin Gastaufnahme Deutschland

Ansprechpartnerin Parlamentarisches Patenschafts-Programm