Schulbesuch in Deutschland

Die Aufnahme einer internationalen Austauschschülerin oder eines internationalen Austauschschülers bedeutet für Sie als Gastfamilie nicht, dass Sie ein aufwändiges Kulturprogramm für Ihr Gastkind auf die Beine stellen müssen. Vielmehr bedeutet solch eine Aufnahme, ein neues Familienmitglied für eine gewisse Zeit in den Familienalltag zu integrieren.
Zu diesem Gastfamilienaufenthalt gehört auch, als wichtiger Bestandteil des Austauschprogrammes, die Teilnahme der internationalen Austauschschülerinnen und Austauschschüler am Unterricht einer deutschen Schule.

Unsere Schützlinge sollen durch die herzliche Aufnahme in eine Gastfamilie, eine Schule und einen neuen Freundeskreis in die deutsche Kultur eintauchen und sie aus nächster Nähe und auf persönlicher Ebene kennenlernen.

Unsere internationalen Gastkinder

Die Deutschkenntnisse unserer internationalen Austauschschülerinnen und Austauschschüler sind sehr unterschiedlich. Viele haben bereits einige Grundkenntnisse erworben. Manche sind schon richtig gut, können ganz sicher in der Gastfamilie, in dem neuen Umfeld auf Deutsch kommunizieren und bestens dem Unterricht in der Schule folgen. Diejenigen jedoch, die zu Beginn ihres z.B. einjährigen Gastfamilienaufenthaltes noch ganz am Anfang des Deutschlernens stehen, besuchen in Deutschland einen vierwöchigen Deutschintensivkurs. Dies soll den Austauschschülerinnen und Austauschschülern den Start und die Möglichkeiten sich in der Gastfamilie und in der Schule zu integrieren, erleichtern.

Mögliche Herkunftsländer:

  • Asien: China, Japan, Russland, Armenien, Georgien
  • Australien
  • Europa: Belgien, Estland, Lettland, Moldawien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ukraine
  • Nordamerika: Mexiko, USA
  • Südamerika: Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Venezuela

Alter:

ODI vermittelt Austauschschülerinnen und Austauschschüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren zur Aufnahme in Gastfamilien. In seltenen Fällen akzeptieren wir auch Schülerinnen und Schüler im Programm, die etwas jünger oder älter sind.

Zeiträume für Gastfamilienaufenthalte:

  • Schuljahr:
    10 Monate ab Anfang/ Ende September
  • Semester:
    5 Monate ab Anfang/ Ende September, oder ab Ende Januar
  • Term:
    3 Monate ab Anfang/ Ende September, Ende Januar
  • Individuelle Programme:
    2-6 Wochen, u.a. Juni-August, oder Dezember-Januar

Ansprechpartnerin Gastaufnahme Deutschland

Ansprechpartnerin Gastaufnahme Deutschland

Länderinfos Deutschland

Hier findest Du viele weitere nützliche Informationen zu Deutschland