Sri Lanka

Durch die besondere geografische Lage mitten im Indischen Ozean und die vielfältige Zusammensetzung der Bevölkerung, ist Sri Lanka ein einzigartiges Land, das zum Entdecken einlädt. Bis Sri Lanka im Mai 1972 die Unabhängigkeit vom britischen Empire erlangte, trug das Land den Namen Ceylon. Der Name Ceylon bleibt aber dennoch im Namen der Teesorte erhalten und ist somit im Gedächtnis geblieben.

Der Inselstaat mit etwas mehr als 20 Millionen Einwohnern bietet eine eindrucksvolle Tiervielfalt, wie z. B. zahlreiche Arten von Schildkröten und wilde asiatische Elefanten. Da die Niederschlagsmengen je nach Region auf der Insel stark variieren, gestaltet sich auch die Landschaftswelt von Sri Lanka sehr bunt. Wenngleich der Staat im Vergleich zu anderen flächenmäßig relativ klein ist, so findet man dennoch sowohl tropischen Regenwald als auch trockene Buschvegetation.


ODI bietet folgende Programme in Sri Lanka an:

Zahlen & Fakten

Hauptstadt
Sri Jayawardenepura (inoffiziell Colombo)
Staatsform
Demokratische Sozialistische Republik
Bevölkerung
21.866.445
Sprache
Sinhala und Tamil
Fläche

65.610 km²
Währung
Sri-Lanka-Rupie
Zeitverschiebung
MEZ + 4,5
Vorwahl
+94

Land und Leute

Auf der Insel leben derzeit etwa 21 Millionen Menschen, die sich vorrangig im Großraum Colombo angesiedelt haben. Die Bevölkerung Sri Lankas setzt sich aus mehreren Gruppen zusammen. Die größte dieser Gruppen stellen die Singhalesen dar, die etwa dreiviertel der Einwohnerinnen  und Einwohner ausmachen. Die zweite Gruppe sind die Tamilen, die im Kontrast zu den Singhalesen auch eine andere Sprache (Tamil) verwenden. Darüber hinaus leben auf Sri Lanka die Moors, Burgher und Veddas.

Letztere sind die Ureinwohner der Insel, die über die Jahrhunderte immer weiter verdrängt wurden und heutzutage nur noch auf wenige hundert geschätzt werden.

Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs zwischen den Singhalesen und den Tamilen ist seit 2009 ein wenig Ruhe in dem Land eingekehrt. Viele Zivilisten kamen bei den langanhaltenden Kämpfen zwischen den beiden Parteien ums Leben oder wurden verletzt.

Essen und Trinken

Die Küche von Sri Lanka besteht aus kräftigen Gewürzen, viel Curry und frischen Zutaten. In Teilen ähnelt sie der indischen Zubereitung, bringt aber natürlich auch ihre eigenen Variationen mit sich. Auf Sri Lanka wird meist bereits morgens eine warme Mahlzeit – häufig ein Reiscurrygericht – zu sich genommen. Diese Curryvarianten sind im Vergleich zu unseren europäischen natürlich deutlich schärfer, also Vorsicht!

Tee wird auf Sri Lanka viel, gerne und häufig getrunken. In aller Regel wird er bereits gesüßt aufgetischt, so dass man bereits bei der Bestellung darauf hinweisen sollte, falls kein Zucker gewünscht ist. Außerdem bietet es sich an, als Erfrischung auf Reisen eine Kokosnuss zu kaufen, welche von Händlern auf den Straßen gerne angeboten werden.

Klima und Landschaft

Geografisch lässt sich die Insel in drei Teile aufgliedern: Es lassen sich die Hochlandgebiete finden, in denen traditionell viel Tee angebaut wird. Außerdem sind die Täler der Insel durch künstliche Bewässerung zu einer sehr fruchtbaren Region geworden, wodurch heutzutage viel Landwirtschaft betrieben werden kann. Eine weitere wichtige geografische Region ist die Küste der Insel, wo naturgemäß viel Fischerei betrieben wird.

Das Klima von Sri Lanka kann als tropisch mit einer hohen Luftfeuchtigkeit beschrieben werden. Die Durchschnittstemperatur auf der Insel liegt zwischen 28 und 30 Grad, wobei es durch die unterschiedlichen geografischen Lagen auch zu deutlichen Unterschieden im Klima kommen kann. Die Flora ist dementsprechend sehr vielfältig und unterschiedlich, je nachdem in welcher Ecke von Sri Lanka man sich befindet.

Berühmte Persönlichkeiten

Sirimavo Ratwatte Dias Bandaranaike war in den 1960er Jahren die erste Regierungschefin von Sri Lanka und weltweit.

Feiertage

Da aufgrund der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zahlreiche Feiertage bestehen, zeigen wir hier eine Auswahl:

  • Neujahr
  • Milad un Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammad)
  • Thai Pongal (tamilisches Erntedankfest)
  • Nationaler Feiertag
  • Karfreitag
  • Sinhala und tamilisches Neujahrsfest
  • Tag der Arbeit
  • Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
  • Eid al-Adha (Opferfest)
  • Diwali (Lichterfest) 
  • Weihnachten

Literatur und Surftipps

Hilfreiche Internetseiten

Literaturtipps

  • Lonely Planet Sri Lanka, von Ryan Ver Berkmoes und Stuart Butler
  • Sri Lanka fürs Handgepäck: Geschichten und Berichte - Ein Kulturkompass, von Alice Grünfelder

Ansprechpartnerin Freiwilligenarbeit Sri Lanka