Erfahrungsberichte Praktikanten bei ODI

Erfahrungsbericht Jule 2015

Du bist auf der Suche nach einem Praktikum, bei dem du nicht nur für die Kaffeemaschine und den Kopierer zuständig bist? Dir ist es wichtig, in einer angenehmen Atmosphäre und mit einem netten Team zusammenzuarbeiten? Du bist interessiert an interkultureller Arbeit und hast Spaß am Austausch mit Menschen aus anderen Ländern? Dann bist du bei ODI genau an der richtigen Adresse!

Die drei Monate meines Praktikums vergingen wie im Fluge und viel zu schnell für mich vorbei, ich wäre gerne länger geblieben. Frei nach dem Motto „Einblick in alle Bereiche“, ermöglichte mir das ODI-Team, die organisatorische Arbeit hinter dem großen Begriff Internationale Jugendarbeit in all ihren Facetten kennenzulernen. Dank der generell entspannten Stimmung im Büro und der sehr herzlichen Begrüßung durch das Team fiel es mir recht leicht, mich schnell in alle Bereiche einzuarbeiten, und auch bei mehrmaligem Nachfragen hatte ich nie das Gefühl jemanden zu stören. Neben der täglichen Büroarbeit, die in meinem Falle vor allen Dingen die Pflege der Datenbank, das Verschicken von Infomaterialien sowie zahlreiche Übersetzungen beinhaltete, bestanden meine Aufgaben in erster Linie in der Unterstützung des Inbound- und Outbound-Bereichs.
Das Vorbereiten und Mitgestalten von Vor- und Nachbereitungsseminaren waren dabei meine persönlichen Highlights! Es war eine wirklich schöne Erfahrung, die Jugendlichen, mit denen ich über Monate in Mailkontakt stand, endlich auch mal persönlich kennenzulernen und sie so auf ihrem Weg ins große Auslandsabenteuer zu begleiten. Ein besonders spannendes Erlebnis war auch der Auswahltag für den Europäischen Freiwilligendienst (EFD), den ich zusammen mit einer Kollegin nicht nur vorbereiten, sondern auch teilweise mit ihr gemeinsam durchführen durfte.

Doch neben all den praktischen Erfahrungen habe ich durch das Praktikum vor allen Dingen einen umfassenden Einblick in den Bereich der internationalen (Jugend-)Arbeit im Rahmen von Austauschorganisationen erhalten, wobei sich ODI durch die Vereinsphilosophie deutlich von vielen anderen Organisationen absetzt. Für mich persönlich war es ein großer Motivator, nicht den Verkauf ankurbeln zu müssen, sondern den Kulturaustausch zu fördern und in dem Sinne zu einem harmonischeren Miteinander beizutragen. Jeder und jede sollte die Erfahrung machen können, einmal eine andere Kultur erlebt zu haben und ODI ermöglicht dies auf wirklich schöne Art und Weise.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die vielen neuen und wertvollen Erfahrungen!

Ansprechpartnerin Praktikum bei ODI