ODI-Teamerausbildung - zweiter Teil

zurück zur Übersicht Archiv 2012

Von Freitag, den 26. Oktober bis Sonntag, den 28. Oktober fand in den ODI-Räumlichkeiten in Köln der zweite Teil der ersten ODI-Teamerausbildung statt:

Kurzbeschreibung der ODI-Teamerausbildung:

Langfristiger und bildungsorientierter Schüleraustausch erfordert eine intensive und sorgfältige Betreuung vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt. Unsere Entsendenden- und unsere Empfangendenprogramme sind eingebettet in spezifische Seminare, die sowohl von hauptamtlichen als auch von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt werden. Um diese qualifizierte Betreuung gewährleisten zu können, möchte Open Door International e.V. (ODI) ambitionierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Modulen zu qualifizierten Fachkräften der internationalen Jugendarbeit ausbilden. Dabei setzt sich jedes Modul aus zwei Komponenten zusammen:

Komponente (1):

Bei der ersten Komponente handelt es sich inhaltlich stets um ein Thema aus dem Feld des interkulturellen Jugendaustauschs. 

Komponente (2):

Bei der zweiten Komponente handelt es sich stets um ein übergreifendes Thema, welches die sozialen Kompetenzen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern und schärfen soll.

Modul III: Vorbereitungsseminar im empfangenden Bereich + „Leitung von Gruppen“-Schulung

Unsere Vorbereitungsseminare im empfangenden Bereich bereiten ausländische Gäste auf das Leben in einer deutschen Gastfamilie und auf den Schulalltag vor. Für die Durchführung des Vorbereitungsseminars im empfangenden Bereich lernten die Teamer sozialpädagogische Spiele kennen, die kulturelle Unterschiede herauskristallisieren und Verhaltensmöglichkeiten für unsere ausländischen Gäste aufzeigen. Zudem wurden sie darin geschult, den ausländischen Gästem eine Plattform zu bieten, in der sie sich mitteilen und emotional „ankommen“ können. Innerhalb der Schulung "Leitung von Gruppen" wurden unsere Teamer befähigt, auch heterogene Gruppen souverän zu leiten.

Modul IV: Vorbereitungsseminar im Entsende-Bereich + Erlebnispädagogische Übung 

Im letzten Modul lernten unsere Teamer, zukünftige Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv auf ihren langfristigen Auslandsaufenthalt vorzubereiten. Dazu lernten sie gruppendynamische Spiele und Reflektionsübungen kennen, die unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf kulturelle Unterschiede und mögliche Konfliktsituationen vorbereiten. In der erlebnispädagogischen Übung konnten unsere Teamer hautnah die Erfahrung machen, welche gruppendynamischen Prozesse ablaufen und wie diese kritisch reflektiert werden können.

Die Themenschwerpunkte der ersten beiden Module können hier nachgelesen werden.

Fazit:

Während des straffen Programms wurde viel diskutiert und gelacht. Bea Wallenfang und Lina Jakobs (Vereinsentwicklung) haben es sehr genossen, mit den ODI-Teamern zu arbeiten, und sind sehr stolz auf die ersten ODI-Teamer!

Open Door International e.V. bedankt sich sehr herzlich bei der Sparkasse KölnBonn für die finanzielle Unterstützung!

Ansprechpartnerinnen Vereinsentwicklung

Lina Jakobs

Tel.: 0221-60 60 855-10

lina@opendoorinternational.de