ODI-Teamerausbildung 2016

Auch in diesem Jahr führte ODI wieder eine Teamerausbildung durch, um motivierte und engagierte Returnees für die ODI-Seminare fit zu machen. Dieses Mal kamen zehn ODI-Mädels nach Köln, um mehr über die Inhalte der Vor- und Nachbereitungsseminare zu erfahren. Darüber hinaus erhielten sie auch Informationen zu ihren Aufgaben und ihrer Rolle als Teamer. Dies beinhaltete u.a. die Thematisierung der Aufsichtspflicht und des Jugendschutzes.

Zunächst erhielten die Returnees eine Einführung in die Übungen und Methoden der Vorbereitung im entsendenden Bereich. Sie konnten sich selber in die Zeit vor ihrer Abreise zurück versetzen und überlegen, welche Inhalte der Vorbereitung damals für sie wichtig waren. Im zweiten Teil erfuhr die Gruppe mehr über die Seminare im empfangenden Bereich, bei denen das ODI-Team mit internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern arbeitet und auf verschiedene Problemstellungen und Erwartungen eingehen muss.

Am letzten Tag der dreitägigen Ausbildung ging es um das Nachbereitungsseminar, welches bei den Returnees noch frisch in Erinnerung war. Sie lernten, wie sie das ODI-Team bei der Durchführung der Methoden unterstützen und bei der Kleingruppenarbeit mithelfen können.

Nach diesen erfolgreichen, intensiven und spannenden Tagen konnten wir allen zehn Returnees eine Teamerurkunde verleihen und freuen uns über unsere neue Teamergeneration! Sie werden ihr neu erlangtes Wissen und ihre Kenntnisse bald auf ODI-Seminaren einsetzen können.