ODI-Fotowettbewerb – die Gewinnerbilder!

Auch in diesem Jahr fand der ODI-Fotowettbewerb für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt, die mit ODI entweder mit einem Schüleraustausch oder einem 18+ Programm im Ausland waren. Der diesjährige Fotowettbewerb stand unter dem Motto „Eine Welt – Viele Gesichter“. Uns erreichten viele beeindruckende und schöne Schnappschüsse aus der ganzen Welt, sodass uns die Auswahl der Gewinner sehr schwer fiel. Wir danken allen herzlich fürs Mitmachen und freuen uns über die Momente, die Ihr auf Euren Fotos festgehalten und mit uns geteilt habt.

Die Gewinnerbilder 2017 mit entsprechender Beschreibung präsentieren wir hier:

Erster Platz


Annika (Schüleraustausch Costa Rica)

Dieses Bild ist bei einem Fotoshooting mit vier Freundinnen während meines Auslandsjahres in Costa Rica entstanden. Wir haben uns getroffen, zusammen Essen für ein leckeres Picknick gekauft (u.a. Erdbeeren mit leche condensada, gesüßter Kondensmilch, die dort sehr beliebt ist) und sind dann zu einem wunderschönen Aussichtspunkt gelaufen. Wir hatten sehr viel Spaß und ich denke gerne an diesen Tag zurück - die verrückten Bilder hängen jetzt an meinem Kleiderschrank.

Zweiter Platz


Catrin (Europäischer Freiwilligendienst, Finnland)

Kaum ist ein Wassertropfen hinter die Linse der Rückkamera gelangt, ist man sozusagen „gezwungen“, Selfies zu machen. So standen meine Freundinnen und ich auf der Brücke zwischen Seurasaari, einer wunderschönen Insel im Nordwesten von Helsinki, und dem Festland der finnischen Hauptstadt. Auf der Insel findet man ein Freilichtmuseum und Helsinkis ältesten FKK-Strand. Neben dem Museum kann man kostenlos die Natur auf der Insel erkunden. Wenn man Glück hat, trifft man sogar auf handzahme Eichhörnchen, die auch ohne Lockmittel ziemlich nahe kommen können, um die Lage abzuchecken. Im Winter muss man nicht über die Brücke gehen, denn das Meer friert großflächig zu und man kann über das Eis nach Seurasaari laufen oder mit einem Fatbike fahren.

Dritter Platz


Pauline (Schüleraustausch, USA)

Auf dem Bild sind meine kleine Schwester, Brielle, und ich zu sehen. Es war der Tag an dem ich mich von ihr verabschieden musste. Sie und ich hatten eine tolle Verbindung! Ich selber hatte noch gar nicht richtig realisiert, dass ich gehen musste…
Es war der schwerste Abschied meines Lebens.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich beim FIRST-Reisebüro Hamburg, dem Weltweiser-Verlag und den Autorinnen des Kochbuchs „Kitchen2Go“ bedanken. Unsere Gewinnerinnen freuen sich sehr über ihre Preise!

Ansprechpartnerin Vereinsentwicklung