Partnerbesuch in Varna (Bulgarien)

Der Europäische Freiwilligendienst (EFD ist eine tolle Möglichkeit, ins Ausland zu gehen. Die Kosten werden durch Erasmus+ finanziert. Auch gibt es hier die Möglichkeit, Partnerbesuche durchzuführen. Das habe ich gemacht – und war vier Tage zu Besuch in Bulgarien bei unserer Partnerorganisation Balkan Kids, mit der wir schon mehrere Jahre erfolgreich zusammenarbeiten.

Am Flughafen in Varna angekommen, wurde ich von unserer ODI Freiwilligen Hanna und der Supervisorin des Projekts, Denitsa, abgeholt. Die Temperaturen gefielen mir schon mal sehr gut und es wurde noch besser als wir uns mit allen Freiwilligen im Büro der Organisation trafen.

 

 

Die Freiwilligen stellten mir die Einsatzstellen und ihre Aufgaben vor. Sie arbeiten täglich im örtlichen Waisenhaus, in der Blindenschule und im Blindenzentrum, im Daily Center mit Kindern mit Down Syndrom sowie in einer Reitschule. Sie stellten außerdem ihre persönlichen Projekte vor, die sie aus eigenem Antrieb auf die Beine stellen. Hanna berichtete von ihren Zumba-Sportkursen, die einmal wöchentlich im Sea Garden am Meer stattfinden. Die polnische Freiwillige veranstaltet einen Polish Club und hilft bulgarischen Jugendlichen beim Lernen der Sprache. Der türkische Freiwillige bietet Gitarrenkurse für interessierte Kinder und Jugendliche an. Sie alle versuchen, benachteiligten Kindern Spaß und einen neuen Blickwinkel auf das Leben zu geben. Mich beeindruckte die Motivation der bunt zusammengewürfelten internationalen Gruppe von Freiwilligen und erneut stellte ich fest, wie spannend und bereichernd so ein EFD Freiwilligendienst doch ist!

Ansprechpartnerin EFD und weltwärts