Schüleraustausch Argentinien

EARLY BIRD RABATT in Höhe von 200 € für alle 5- oder 10-monatigen Schüleraustausch-Programme in Argentinien ab Sommer 2017!
Aber nur bei Vertragsabschluss bis 31.10.2016!

Schüleraustausch Argentinien – Südamerikanische Aufgeschlossenheit und Gelassenheit

Du hast Interesse an der spanischen Sprache, aber Spanien ist Dir nicht weit genug weg? Dann ist unser Schüleraustausch nach Argentinien genau das Richtige für Dich!
Argentinien ist ein spannendes und pulsierendes Land, in dem Du während Deines Schüleraustausches eine faszinierende Kultur aus einer Mischung von traditionellem, südamerikanischem Lebensstil und modernen europäischen Einflüssen hautnah erleben kannst.
Dein Schüleraustausch in Argentinien bietet Dir eine atemberaubende, abwechslungsreiche Landschaft, die von subtropischen Regionen im Norden über weite grüne Ebenen und hohe Berge im Landesinneren bis hin zu Gletschern im Süden alles parat hält. Als Austauschschülerin oder Austauschschüler in Argentinien kannst Du den Tango ausprobieren, wirst in die Geheimnisse des Nationalgetränks mate und seiner Zubereitung eingeweiht, lebst argentinische Fußball-Leidenschaft und wirst den Alltag in einer lebendigen Großfamilie kennen lernen.

Einführungswoche in Córdoba

Zu Beginn Deines Schüleraustausches in Argentinien wirst Du am Flughafen in Córdoba von Deiner Betreuerin abgeholt. Die ersten Tage wirst Du dann in einem netten Hotel untergebracht und kannst die anderen Austauschschülerinnen und Austauschschüler kennen lernen. Während der Einführungswoche werden Dir kulturelle und länderspezifische Aspekte und Besonderheiten sowie Do´s und Don´ts nähergebracht, die Dich auf Deinen Schüleraustausch in Argentinien noch besser vorbereiten und beim Einstieg helfen sollen. Zusammen mit den anderen Austauschschülern/innen wirst Du auch über Deine Erwartungen, Hoffnungen und Ängste sprechen. Neben Tangostunden und Sightseeing in Córdoba wirst Du zudem 30 Stunden Spanischunterricht bekommen. So werden allen Anfängerinnen und Anfängern erste Grundkenntnisse vermittelt und die Spanischkenntnisse der Fortgeschrittenen aufgefrischt, um den Einstieg in ein neues und aufregendes Leben zu erleichtern. Während des ersten Monats Deines Schüleraustausches warten weitere 30 Stunden Spanischunterricht auf Dich, die Dich gerade zu Beginn Deines Schulbesuchs unterstützen und weiterbringen werden.
Am Ende der Einführungswoche wirst Du dann mit den anderen Austauschschülerinnen und -schülern typisch argentinische empanadas zubereiten und diese bei einem gemeinsamen Mittagessen mit den Gastfamilien essen. So lernst Du Deine Gastfamilie in einem bekannten Umfeld und in lockerer Atmosphäre kennen, bevor Du dann mit ihr in Dein neues Zuhause fährst.

Unsere Gastfamilien in Argentinien

Unsere Gastfamilien in Argentinien leben in der Region Córdoba und sind somit in direkter Nähe zu unserer Partnerorganisation, die ihren Sitz im Herzen der wunderschönen Universitätsstadt Córdoba hat. Die typische argentinische Familie ist eine Großfamilie - und ein paar Haustiere gehören meist auch noch dazu. Es gibt aber auch alleinerziehende Eltern, die sich als Gastfamilie zur Verfügung stellen.
Unsere ausgesuchten Gastfamilien, die aus reiner Gastfreundschaft den Schüleraustausch unterstützen, sind bekannt für ihre Warmherzigkeit und Lebensfreude und werden Dir zeigen, welche Facetten das Leben in Argentinien zu bieten hat. Dein Schüleraustausch in Argentinien wird sicherlich nie langweilig werden, denn sowohl Córdoba als auch das rege und quirlige argentinische Familienleben werden Dich garantiert auf Trab halten.

Gruppenreisen in Argentinien

Unsere Partnerorganisation bietet den Austauschschülerinnen und Austauschschülern während ihres Schüleraustausches in Argentinien gegen Aufpreis die Möglichkeit, an mehreren begleiteten Gruppenreisen teilzunehmen. Bei einem Aufenthalt von einem Schuljahr werden ca. fünf Reisen angeboten. Wenn Du ein halbes Jahr in Argentinien verbringst, kannst Du an zwei Reisen teilnehmen. Zum Beispiel gibt es eine Reise zu den Iguazú-Wasserfällen, den größten Wasserfällen der Welt, an der argentinisch-brasilianischen Grenze. Auf einer anderen Reise kannst den Flair der Hauptstadt Buenos Aires selbst kennenlernen. In Puerto Madryn, im Süden des Landes, kannst du Pinguine und Wale beobachten. Eine weitere mögliche Reise führt Dich in den Norden, in die Provinzen Salta, Tucumán und Jujuy, wo es in rötlich verfärbter Steppenlandschaft viele Kakteen und Lamas zu bewundern gibt, oder in die Provinz Mendoza, zum Aconcagua, dem höchsten Berg der Anden.
Diese Reisen sollen Dir die Möglichkeit geben, während Deines Schüleraustausches in Argentinien verschiedene Orte und Landschaften sowie soziale und kulturelle Aspekte des Landes kennen zu lernen.

Hier findest Du aktuelle Reiseberichte über die Gruppenreise in Argentinien:
Reisebericht Buenos Aires
Reisebericht Puerto Madryn
Reisebericht Wasserfälle Iguazú
Reisebericht Salta, Tucumán und Jujuy

Kurzinfo Schüleraustausch Argentinien

Für wen:

  • Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren
  • Spanischvorkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung; es sollte aber in jedem Fall vorab mit dem Spanischunterricht (ggf. privat) begonnen werden
  • aufgeschlossenes und kommunikatives Wesen 

 

Wann und wie lange:

  • Schuljahr (ca. 10 Monate) ab Februar oder Juli
  • Semester (ca. 5 Monate) ab Februar oder Juli
  • Trimester (ca. 3 Monate) ab Februar oder Juli

 

Visum:

  • Visum ist ab drei Monaten erforderlich
  • Muss vorab persönlich beim zuständigen argentinischen Konsulat beantragt werden - wir begleiten Dich bei Deinem Visumsprozess

 

Schulen:

  • Private Halbtagsschule oder
  • auf Anfrage und gegen Aufpreis auch IB-Schulen möglich

 

Wohnen:

  • Bei ausgesuchten Gastfamilien im Großraum Córdoba  

 

Extra:

  • Einführungswoche mit Ausflügen, Sprachkurs und kulturellen Aktivitäten in Argentinien inklusive (bei Start im Juli 7 Tage, im Februar 3,5 Tage)
  • Während des ersten Monates weitere 30 Stunden Spanischkurs inklusive
  • Vor Ort werden gegen Aufpreis mehrere begleitete Reisen im Jahr (z. B. Iguazú-Wasserfälle, Buenos Aires, Puerto Madryn) angeboten
  • Vorbereitung und Ablegen der DELE-Prüfung vor Ort möglich (auf eigene Kosten)
  • 2-Monats-Kurzzeitprogramm jederzeit möglich (mit Einführungswoche vor Ort nur ab Februar oder Juli)

 

Sonstiges:

  • Visumsgebühren, Schuluniform und Mittagessen in der Schule sowie gegebenenfalls Kosten für den Schulbus sind im Programmpreis nicht enthalten

Ansprechpartnerin Argentinien

Stipendium Südamerika

Hier findest Du alle Informationen zu unserem Südamerika-Stipendium für Südamerika.

Länderinfos Argentinien

Hier findest Du viele weitere nützliche Informationen zu Argentinien

Rubrik Elterninfo

In unserer Rubrik Elterninfo finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Schüleraustausch - schauen Sie jetzt vorbei!