Schule in Argentinien

Ausgewählte Privatschulen

Während Deines Schüleraustausches in Argentinien wirst Du eine Privatschule besuchen. Das argentinische Schuljahr beginnt am ersten März und endet Anfang Dezember. Im Juli gibt es zwei Wochen Winterferien, von Dezember bis Ende Februar kannst Du während Deines Schüleraustausches die Sommerferien genießen.
Da Deine Gastgeschwister meist auf dieselbe Schule gehen wie Du, wirst Du entweder von Deinen Gasteltern zur Schule gebracht oder Du kannst den offiziellen Schulbus nehmen. Manchmal ist es sogar einfacher mit dem öffentlichen Bus zu fahren.
El saludo de la bandera - das Hissen der Flagge - ist das morgendliche Ritual, das an fast allen Schulen vor Beginn des Unterrichts stattfindet. An den feriados (Feiertagen) findet auch ein sogenannter acto statt: Man hört und singt die Nationalhymne, es wird ein Vortrag zu dem jeweiligen Anlass gehalten und/oder es werden vorbereitete Lieder bzw. Tänze aufgeführt.
Unterrichtet wird montags bis freitags in der Regel von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr. An manchen Schulen findet der Unterricht für die eine Hälfte der Schüler am Vormittag und für die andere Hälfte am Nachmittag statt.

Schuluniformen in Argentinien

Schuluniformen sind in aller Regel Pflicht, sodass auch Du während Deines Schüleraustausches diese neue Erfahrung machen wirst. Die Uniform jeder Schule ist unterschiedlich und trägt normalerweise das Schulemblem. Für Mädchen besteht die Uniform meistens aus dem Schul-T-Shirt sowie Pullover und einem Rock. Im Winter dürfen auch Strumpfhosen in entsprechender Schulfarbe getragen werden, die Schuhe sind schwarz. Bei Jungen sieht die Uniform ähnlich aus, jedoch tragen sie keine Röcke, sondern (Stoff-)Hosen, ebenfalls in Schulfarbe. Der Abschlussjahrgang („Sexto“) hat meistens eine eigene Uniform (T-Shirt & Pullover) mit Namen, Namen der Schule und dem Abschlussjahr aufgedruckt. Die Uniform wird vor Ort gekauft und Deine Gastfamilie wird Dir dabei behilflich sein.

Extra: Spanischunterricht inklusive!

Neben dem "normalen" Unterricht an Deiner Privatschule sind in unserem Programm neben den monatlichen Schulgebühren außerdem 60 Stunden Spanischunterricht durch erfahrene Sprachlehrerinnen und Sprachlehrer inklusive. Die ersten 30 Stunden werden während der Einführungswoche abgehalten, die restlichen 30 Stunden werden dann innerhalb des ersten Monats Deines Schüleraustausches vor Ort erteilt. So fällt Dir der Einstieg in die spanische Sprache und den Schulalltag garantiert leichter!

Deine Gastschule wird während Deines Schüleraustausches in Argentinien ein wichtiger Bezugspunkt sein und dort wirst Du auch die meisten Freunde finden, die Dir gerade am Anfang, beim Schuleinstieg, helfen werden. Durch Gruppenarbeiten und gemeinsame Projekte wirst Du schnell andere Mitschülerinnen und Mitschüler kennen lernen, die erfahrungsgemäß neue Austauschschülerinnen und Austauschschüler sehr wissbegierig und mit offenen Armen empfangen.

Ansprechpartnerin Argentinien

Jana Droste

Tel.: 0221-60 60 855-22

jana@opendoorinternational.de

Stipendium Südamerika

Hier findest Du alle Informationen zu unserem Südamerika-Stipendium für Südamerika.