Schule in Australien

Schüleraustausch Australien – Allgemeine Informationen zum Schulbesuch in Australien

Die einzelnen Bundesstaaten Australiens regeln die Administration und Finanzierung des Bildungssystems mit dem Staat zusammen, woraus sich nur geringe schulische Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesstaaten ergeben.

Das Schuljahr in Australien ist in vier Quartale oder Terms eingeteilt, die in der Regel neun bis elf Wochen dauern. Die genauen Termdaten variieren für Queensland und Tasmanien. Entsprechend dem Kalender beginnt das akademische Jahr zwischen Ende Januar und Anfang Februar und endet zwischen Ende November und Mitte Dezember. Nach jedem Term gibt es zwei Wochen Ferien und im Dezember beginnen die etwa sechswöchigen Sommerferien. Für die Klassen elf und zwölf endet der Unterricht zwei bis drei Wochen früher, da sie Prüfungen haben.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen acht bis zehn (bis 15 Jahre) werden als juniors bezeichnet und Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen elf und zwölf (ab 16 Jahre) als seniors. Die Einstufung als junior oder senior hängt für internationale Schülerinnen und Schüler in erster Linie vom Alter ab.

Der Unterricht findet normalerweise montags bis freitags von 9.00 bis 15.00 Uhr statt. Die Schulen bieten umfassende Hilfsmittel und moderne Einrichtungen: mit Universitäten verbundene Computerlabore, Online-Lernen, Videokonferenzen, Aufnahmestudios, Fotolabore, Multimediatechnologie. Der Unterricht soll bei der Entwicklung der individuellen Fähigkeiten und Begabungen helfen und Karriereziele fördern. Das australische Schulsystem ähnelt in manchen Punkten dem amerikanischen Schulsystem: "school spirit" ist wichtig.

Schülerinnen und Schüler der Klassen neun und zehn (juniors) haben in der Regel vier Pflichtfächer: Mathe, eine Naturwissenschaft, Englisch als Fremdsprache und eine Gesellschaftswissenschaft. Darüber hinaus können zwei weitere Fächer frei gewählt werden. Schülerinnen und Schüler der Klassen elf und zwölf (seniors) können vier oder fünf Fächer frei wählen. Die Schulen bieten neben den üblichen akademischen Fächern auch zahlreiche berufspraktische Fächer an.

Gemeinsame Aktivitäten außerhalb des Stundenplans spielen eine große Rolle, insbesondere Sport und andere Outdooraktivitäten. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du während Deines Schüleraustausches in Australien mal Cricket oder Rugby statt Fußball oder Handball spielst? Aber auch Musik, Kunst und Kultur werden großgeschrieben.
So entspannt, locker und outgoing der Australier an sich auch ist, in der Schule wird großer Wert gelegt auf Disziplin, Respekt und Leistung, die Lehrer sind streng, aber gleichzeitig hilfsbereit. Fordern und Fördern ist grundlegende Schulpolitik.

Hier erfährst Du weitere wichtige Infos zu Deinem Schulbesuch in Australien:

Schüleraustausch Australien – Fächerangebot und Aktivitäten außerhalb des Stundenplans

Der Fächerkanon ist je nach Bundesstaat und Schulform unterschiedlich. Mögliche Lernbereiche und Fächer sind z.B.:

  • die Künste/Theater/Musik (z.B. Tanz, Theater, Film/TV/Neue Medien, Musik, Musikperformance, Visuelle Kunst, Tanzchoreographie und Aufführung, Kunstproduktion,  Audio Design)
  • Geschichte/Wirtschaft/Sozialwissenschaften (z.B. Australian Studies, Australien/Asien/Pazifik, Moderne Weltgeschichte, Antike Zivilisationen, Unternehmenswissenschaft, Buchhaltung, Businesskommunikation und Technologie, Businessorganisation und Management, Psychologie, Soziologie, Religionswissenschaft, Rechtswissenschaft)
  • Computer/Technologie (z.B. Ingenieurtechnologie, Graphik, Informationstechnologie, Computerwissenschaft, Graphik Design, Kreative Medien)
  • Gesundheit und Sport (z.B. Gesundheitserziehung)
  • Mathematik
  • Fremdsprachen & Englisch (Chinesisch, Deutsch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch, Vietnamesisch, Literatur, Journalismus, Schreiben, Englisch als Fremdsprache)
  • Naturwissenschaften (Landwirtschaft, Biologie, Chemie, Physik, Geowissenschaft, Meeresbiologie)
  • Umwelt/Outdoor (Nahrung und Ernährung, Outdoor Leadership, Umweltwissenschaft)

Viele Schulen bieten auch berufspraktische Fächer an wie z.B. Kindererziehung, Flugwesen, Gastronomie, Automechanik, Schreinern, Gartenbau, Catering und Gastronomie, Metalldesign, Holzdesign, Zeichnen und Design oder Ernährungswissenschaft.

Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Angebot an sportlichen und kulturellen Aktivitäten, so dass bei Deinem Schüleraustausch in Australien keine Langeweile aufkommen dürfte. Mögliche Sportarten sind z.B. Aerobic (Zumba), Angeln, Australian Football, Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Bogenschießen, Bootfahren, Bodyboarding, BMX/Skateboard, Scooter, Cricket, Drachenbootfahren, Eislaufen, Fechten, Fitness, Fußball, Golf, Handball, Hockey,  Kayakfahren, Klettern, Leichtathletik, Netball, Powerwalking, Rhythmusgymnastik, Rudern, Rugby, Schnorcheln, Schwimmen, Squash, Softball, Snooker, Surfen, Tanzen, Tauchen, Tennis, Tischtennis, Touch Football, Triathlon, Volleyball, Wasserpolo oder Yoga. Mögliche Clubs und sonstige Aktivitäten sind z.B. Aero Club, Debattierclub, Mathe- oder Science Club, Orienteering, Robotics Club oder Schach Club. Und für alle, die sich für Musik oder Theater interessieren gibt es z.B. Chöre, Konzertband, Rockband, Stage Band oder andere musikalische Gruppen. Die Optionen und Angebote sind je nach Schule und Jahreszeit unterschiedlich

Die Ausstattung und Einrichtungen der Schulen in Australien sind beeindruckend und bieten Dir für Deinen Schüleraustausch in Australien ein tolles Umfeld. (Ende der Box)

Wichtig: Das Fächerangebot sowie die Aktivitäten außerhalb des Stundenplans beziehen sich jeweils auf ein ganzes Schuljahr. Es kann vorkommen, dass Fächer, Sportarten oder Aktivitäten nicht ganzjährig, sondern nur in bestimmten Terms bzw. zu bestimmten Jahreszeiten angeboten werden oder mangels Interesse nicht zustande kommen. Wir sind stets bemüht, sämtliche Informationen über die Schulen auf dem aktuellen Stand zu halten. Dennoch kann es vorkommen, dass hier aufgeführte Fächer, Sportarten oder Clubs nicht zustande kommen oder zurzeit nicht angeboten werden. Mach Deine Schulwahl daher nicht von einem bestimmten Fach, einem bestimmten Sport oder einer bestimmten Aktivität abhängig, sondern lass Dich von der Schule als Ganzes überzeugen. Alle Schulen bieten ein so umfangreiches schulisches und außerschulisches Programm an, dass Du in jedem Fall reichlich interessante Alternativen für einen erfolgreichen Schüleraustausch in Australien hast, sollte Dein Wunschfach oder –sport nicht zur Verfügung stehen.

Ansprechpartnerin Australien

Gaby Kühn

Tel.: 0221-60 60 855-14

gaby@opendoorinternational.de