Erfahrungsbericht Frankreich: Julia 2016-2017

zurück zur Übersicht Erfahrungsberichte Schüleraustausch Frankreich

Ich habe 10 Monate in Frankreich verbracht und während dieser Zeit viele neue Menschen und Traditionen kennengelernt. Man könnte ja meinen, dass die französische Kultur im Grunde relativ nah an unserer ist, und trotzdem gibt es so viele Unterschiede und kleine Details zu entdecken, wenn man genau hinschaut. Um eine Gesellschaft wirklich kennenzulernen, muss man mehr als nur zwei Wochen Sommerurlaub in einem Land verbringen und ich bin sehr glücklich, dass ich diese Chance hatte. 

In Frankreich habe ich so viele Erfahrungen gesammelt und bin natürlich in meinen Sprachkenntnissen, aber auch in meiner Persönlichkeit gewachsen. Nach einiger Zeit habe ich angefangen, die beiden Gesellschaften miteinander zu vergleichen und die Verhaltensweisen der Menschen zu analysieren. Sowohl das Leben in Frankreich, als auch das Leben in Deutschland - beide haben ihre Vor- und Nachteile. 
10 Monate sind eine lange Zeit und es ist sicher nicht immer ganz leicht, sich in einem anfangs fremden Land mit einer fremden Sprache wiederzufinden, aber durch die Herausforderungen bezüglich der Sprachbarriere und dem Knüpfen neuer Kontakte kann man gar nicht anders, als reifer zu werden und vieles dazuzulernen, was einem in der Schule nicht beigebracht wird.

Meine Zeit in Frankreich werde ich sicherlich niemals vergessen und ich würde jederzeit wieder die gleiche Entscheidung treffen. 

Liebe Grüße

Julia 

Ansprechpartnerin Frankreich

Jana Droste

Tel.: 0221-60 60 855-22

jana@opendoorinternational.de