Unsere Gastfamilien in Italien

Die Gastfamilien in Italien leben im ganzen Land verteilt, vor allem in kleinen Städten. Während Deines Schüleraustausches in Italien kannst in jeder der 20 Regionen platziert werden. Deine Gastfamilie wird Dir spätestens vier Wochen vor Abreise bekanntgegeben, sodass Du schon den ersten Kontakt knüpfen und erste Fragen stellen kannst. Am Anreisetag wirst Du von Deiner Gastfamilie am Flughafen oder Bahnhof in Italien abgeholt. La famiglia italiana zeichnet sich durch ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit aus, sodass Du Dich bestimmt schnell in Deiner neuen Wahlheimat wohlfühlen wirst.

Um das Leben in der Gastfamilie und in Italien selbst besser zu verstehen, gibt es innerhalb der ersten Wochen in Italien ein kleines Vorbereitungsseminar. Außerdem bekommst du 20 Stunden Italienischunterricht, um dir den Einstieg in den italienischen Alltag etwas einfacher zu machen. Falls Probleme in der Gastfamilie auftauchen sollten, steht Dir eine lokale Betreuungsperson mit Rat und Tat zur Seite. Deine Schulferien und Weihnachtsfeiertage verbringst Du mit Deiner Gastfamilie.

Meist haben die italienischen Gastfamilien eigene Kinder. Manchmal sind diese aber schon älter und wohnen nicht mehr Zuhause. Aber keine Sorge: Während Deines Schüleraustausches in Italien wirst Du feststellen, dass die Familie eine große Rolle spielt und regelmäßige Treffen und gemeinsame Essen mit der Verwandtschaft keine Seltenheit sind. Während des Abendessens kann es vorkommen, dass ein hoher Geräuschpegel herrscht, weil nebenher der Fernseher läuft und sich alle angeregt unterhalten und über den Tag austauschen.

Ansprechpartnerin Italien

Jana Droste

Tel.: 0221-60 60 855-22

jana@opendoorinternational.de