New Brunswick, Oromocto High School (Oromocto)

<< zurück zur Übersicht Kanadische Schulen

Schulbeschreibung

Die Oromocto High School wurde 1965 erbaut und ist die zweitgrößte Schule in New Brunswick. Die Schule verfügt über 64 Klassenräume, eine Doppelturnhalle, ein „Broad-Base-Technology“-Fachraum, sieben Computerfachräumen, Physik-, Chemie- und Biologiefachräume sowie ein Gewächshaus, eine Autowerkstatt, eine Holzwerkstatt, ein Mediencenter, eine Schulcafeteria und ein „Teaching Theatre“, das für Aufführungen und Vorlesungen benutzt wird. Drei Höfe bieten Platz für „Outdoor-Classes“ und beliebte BBQs.

Homepage: http://ohs.nbed.nb.ca/

Die Prospekte des Schuldistrikts New Brunswick findest Du hier als PDF-Dateien:

 

 

Schulinfos

  • koedukativ
  • ca. 1.270 Schülerinnen und Schüler in den Klassen 9-12
  • French Immersion
  • Schuljahr ab September; Semester oder Trimester ab September oder Februar

Besondere Fächer & Programme (Klassen 10-12)

Language Arts, Fine Arts, Role Development, Entrepeneurship, Outdoor Pursuits, Visual Arts, Music, Graphic Arts & Design, Automotive Electrical System, Robotics, Metal Fabrication, Woodworking, diverse AP-Kurse

Fremdsprachen

Französisch, Spanisch

Sportarten

Badminton, Baseball (Jungs), Cheerleading, Softball (Mädchen), Golf, Basketball, Hockey, Rugby, Cross Country, Fußball, Curling, Schwimmen, Feldhockey, Football, Volleyball, Wrestling

Oromocto, New Brunswick

Oromocto ist eine aufstrebende Kleinstadt mit etwa 9.000 Einwohnern, die auch bekannt ist als „Canada’s Model Town“. Die Stadt liegt an den Flüssen Oromocto und Saint John, zwei der schönsten Wasserläufe Nordamerikas. Die Stadt bietet eine Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Angeboten wie zum Beispiel ein Schwimmbad sowie Hockey- und Squashfelder und liegt nur wenige Minuten entfernt von Fredericton, der mit mehr als 50.000 Einwohnern drittgrößten Stadt und Provinzhauptstadt von New Brunswick. Die größten Städte der Provinz sind Moncton (ca. 150 km entfernt) und Saint John (ca. 90 km entfernt) mit jeweils ca. 70.000 Einwohnern.
New Brunswick ist die größte der östlichen Atlantikprovinzen Kanadas und die einzige offiziell zweisprachige Provinz. Rund 35 Prozent der Bevölkerung spricht Französisch. New Brunswick hat neben wunderschönen Stränden und spektakulären Küstenlandschaften auch besonders pittoreske Städtchen zu bieten.
Über eine Brücke gelangt man von New Brunswick aus direkt in die Provinz Prince Edward Island. Die Region ist ein Paradies für Tier- und Naturliebhaber, aber auch für Outdoorfreunde allgemein. Über 15 verschiedene Walarten sowie Delphine und Robben findet man in der Bay of Fundy im Süden von New Brunswick. Zu den möglichen Freizeit- und Outdoor-Aktivitäten gehören Reiten, Wildwasserrafting, Klettern, Kanufahren und Hundeschlittenfahrten.

Der Schuldistrikt

Das Programm in New Brunswick umfasst eine große Anzahl an Schulen in insgesamt neun Schuldistrikten, die meisten Schulen befinden sich in den Städten Saint John, Moncton, Fredericton und Oromocto sowie in Miramichi, Shediac, Bathurst, Campellton und Dalhousie. Alle Schulen in New Brunswick folgen demselben Curriculum, der vom New Brunswick Department of Education festgelegt wird. Die Fächerwahl umfasst neben „normalen“ akademischen Fächern wie Mathe, Geografie, Geschichte oder Naturwissenschaften auch Fächer wie z.B. Bewirtung und Tourismus, Computer, Ernährung und Gesundheitswesen, Fahrzeugtechnik, Grafik Design, Holzarbeiten, Journalismus, Kanadische Literatur, Kochen, Kunst, Marketing, Medienkunde, Meereskunde, Metallfertigung, Musik (Orchester, Band, Chor), Outdoor Pursuits, Psychologie, Recht, Robotics, Technik, Umweltwissenschaften, Unternehmensführung, Visual Arts oder Wirtschaft. Die üblichen Fremdsprachen sind Englisch, Französisch, Spanisch; an einigen Schulen wird auch Mandarin angeboten. Die meisten Schulen bieten auch French Immersion an, also bilingualen Unterricht in diversen Fächern. Zu den möglichen Sportarten zählen Badminton, Baseball, Basketball, Cheerleading, Curling, Eishockey, Feldhockey, Fußball, Football, Geländelauf, Golf, Kanufahren, Klettern, Leichtathletik, Ringen, Rugby, Schwimmen, Skifahren, Softball, Tennis, Volleyball. Mögliche außerschulische Aktivitäten sind Mountain Bike Club, Fotografie, Schach, Theater, Film- und Tonstudio, Chor, Orchester, Konzertband, Jazzband, Fashion Show, Naturwissenschaft Olympiade, Kayak AG, Tanzen oder Jahrbuch. An einigen Schulen ist es möglich, das International Baccalaureate (IB) zu machen, was jedoch einen längeren Aufenthalt voraussetzt. Je nach Wunsch besucht man eine englisch- oder französischsprachige Schule.

Gemäß den Angaben, Wünschen und Schwerpunkten eines Bewerbers wird eine passende Schule ausgesucht bzw. vorgeschlagen.

Zielflughafen

Moncton, Saint John oder Fredericton (in der Regel via Toronto oder Montreal)

Programmzeiträume, Preise und Leistungen

Die Programmzeiträume sowie Preise und Leistungen finden Sie in unserer Übersicht unter Preise und Leistungen Schüleraustausch Kanada.

Ansprechpartnerin Kanada

Gaby Kühn

Tel.: 0221-60 60 855-14

gaby@opendoorinternational.de