Südinsel, Villa Maria College (Christchurch)

Schulbeschreibung

Das Villa Maria College wurde 1918 gegründet und ist eine katholische Mädchenschule im Westen von Christchurch im Stadtteil Riccarton, der bei dem Erdbeben von 2011 so gut wie gar nicht beschädigt wurde. Die Schule nimmt auch nicht-katholische Schülerinnen auf. Das akademische Niveau ist hoch und die christlichen Werte werden tagtäglich gelebt.

Die Schule ist wunderschön gelegen auf einem 4,5 Hektar großen Gebiet mit parkähnlichen Anlagen. Die Ausstattung ist modern und umfangreich. Es gibt unter anderem ein brandneues Gebäude für die Naturwissenschaften, eine große Bücherei sowie ein Auditorium mit Überäumen zum Musizieren und Singen. Egal ob musikalisch, künstlerisch oder auf der Bühne – hier kann sich jedes Talent entfalten. Die Schule hat übrigens einen der besten Schulchöre Neuseelands. Ferner gibt es neben einer großen Turnhalle mehrere Mehrzwecksportfelder und ein Schwimmbecken. Die Schule bietet 30 verschiedene Sportarten an, z.B. Badminton, Volleyball, Netball, Fußball, Schwimmen, Wasser Polo, Radfahren, Rudern und Hockey. Das Villa Maria College zählt zu den „Top Girls Athletics Schools“ in Neuseeland.

Homepage: www.villa.school.nz

Volunteermöglichkeiten

„Kiwi-Rescue-Program“:

Die Schule hat enge Kontakte zu einem Kiwi-Rescue-Program“ in Okarito an der Westküste Neuseelands und arbeitet hier sehr eng mit dem Department of Conservation zusammen, um einen der seltensten Vögel der Welt, den Rowi Kiwi, zu retten und zu schützen. Bei diesem Projekt geht es darum, Kiwi-Eier zu retten, bevor sie von Igeln oder Wieseln gefressen werden, und die Jungkiwis nach dem Schlüpfen in „predator-free“ Gebieten aufzuziehen. Später sollen sie dann wieder in ihren Heimatregionen ausgewildert werden.
In diesem Fall würde es sich beim dem Freiwilligeneinsatz um einen „Blockeinsatz“ handeln, das heißt man fährt an einem Wochenende an die fünf Stunden entfernte Westküste und hilft bei dem Projekt mit.

„City-Mission:

Eine andere Volunteer-Möglichkeit ist, bei der „City-Misison“ mitzuhelfen, also Essen und Kleidung an Bedürftige zu verteilen oder Menschen zu helfen, die noch immer unter den Folgen des Erdbebens leiden.

Schuleigene Projekte:

Auch an der Schule selber oder an einer nahe gelegenen Grundschule gibt es viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren und Kindern und jüngeren Schülerinnen oder Schülern zu helfen oder „sports coaching“ zu machen.

Zielflughafen

Christchurch

Programmzeiträume sowie Preise und Leistungen Villa Maria College

Die Programmzeiträume sowie Preise und Leistungen finden Sie in unserer Übersicht unter Preise und Leistungen Schüleraustausch Neuseeland A+V-Schulen.

Ansprechpartnerin Neuseeland

Gaby Kühn

Tel.: 0221-60 60 855-14

gaby@opendoorinternational.de