Mittlerweile ist es schon November, ein weiterer Monat ist vergangen. Ich bin schon seit knappen drei Monaten in den USA. Ich habe mich mittlerweile auch an alles drangewöhnt. Momentan habe ich meine Klausurphase, in der ich jede Woche mindestens zwei Tests schreibe. Am Anfang war es etwas stressig, aber das hat sich auch schon wieder gelegt.

Zurzeit bin ich in keinem Sport tätig. Da die Season auch schon vorüber ist, habe ich mich für unseren Hip-Hop Dance Team registriert. Was aber noch nicht heißt, dass ich offiziell im Team bin. Ich muss erst einmal in die „Try-Outs“ diesen Monat und dann wird festgestellt, ob ich im Team bin oder nicht. Seitdem meine Schule angefangen hat, gehe ich zum Fitness Studio in unserem schuleigenen Complex, was mir wirklich gut tut. Es schadet niemanden fit zu bleiben. Ich hoffe ich schaffe das Hip hop-Team, weil man meistens in den Sportvereinen neue Freunde kennenlernt. Ich habe schon sehr viele Freunde, mit denen ich mich sehr gut verstehe. Jedoch freue ich mich sehr neue Schüler kennenzulernen. Außerdem ist Tanzen einer meiner Hobbies und ich wäre so glücklich, wenn ich ein Teil des Dance Teams sein würde. Wenn ich es hoffentlich schaffe im Dance Team teilzunehmen, werden wir an Wettbewerben gegen andere Schulen im Umkreis teilnehmen. Außerdem werden wir auch ab und zu in Basketballspielen auftreten um uns für die Wettbewerbe vorzubereiten.

Es macht so Spaß zur Schule zu gehen. Allein weil ich wieder meine Freunde sehe. Ich habe jetzt schon eine familiäre Bindung zu meinen Freunden entwickelt. Ich bin immer wieder dankbar für meine Eltern und alle anderen Leute, die es mir ermöglich gemacht haben hier zur Schule zu gehen. In dieser kurzen Zeit habe ich so viele nette Menschen kennengelernt und ich versuche so viel mit ihnen zu unternehme wie möglich.

Einer meiner anderen Hobbies ist Musik hören. Seitdem ich hier in den USA bin, versuche ich so viel englische Musik zu hören wie möglich. Insbesondere die englischen Klassiker, die jeder kennt und mitsingen kann. Es ist ein sehr schönes Gefühl Musik zuhören, wenn man alles verstehen kann. Ich merke dadurch auch dass mein Englisch sich jeden Tag verbessert. Das Auswendiglernen von Songtexten ist auch deutlich einfacher, wenn man die Wörter versteht.

 

Am 31 Oktober war Halloween. Auch wenn es „Feiertag“ war mussten wir zur Schule gehen. In der Schule haben sich ein paar Schüler auch verkleidet. Am Abend habe ich mich auch verkleidet und wird sind Süßigkeiten sammeln gegangen (Trick or Treat). Ich habe mich als ein Hippie verkleidet. Auch wenn es sehr kalt war hatten meine Gastschwester und ich viel Spaß. Wir haben auch am ende sehr viele Süßigkeiten gesammelt. Meine Freunde in der schule haben ein langweiliges Halloween verbracht. Nachdem man ein 10 Klässler ist geht man nicht mehr Süßigkeiten sammeln oder anderes, weil man aus dem Alter rausgewachsen ist. Ich habe es trotzdem gemacht, weil ich es auch mal in den USA machen wollte und ich gehe nicht Süßigkeiten sammeln in Deutschland.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.