Es ist unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht. Ich schreibe schon meine 9. Monatsbeitrag und habe weniger als 2 Monate in den USA übrig. Es ist nicht gelogen zu sagen, dass ein Auslandsjahr sehr schnell vergeht, aber die Erinnerungen vergehen niemals. Das aber auch nur, weil man so viel spannendes und neues erlebt. Ich kann gar nicht in Worte zusammenfassen, wie viel ich dazugelernt habe. Ich konnte mich eigentlich gar nicht auf ein schönstes Erlebnis festlegen.

Meine Reise nach Florida

Aber eins der schönsten Erlebnisse hier in den USA ist definitiv meine Reise nach Florida, um genauer zu sein nach Treasure Islans, mit meiner Gastfamilie.Meine Gastfamilie hat mir diese Reise zu Weihnachten geschenkt.

Genau vor einer Woche ging es dann auch schon los. Unsere flug was sehr früh am Morgen, um 3 uhr. Dort angekommen haben wir uns erst einmal etwas ausgeruht, bevor wir etwas unternommen haben. Am Abend haben wir uns auch den Sonnenuntergang angeschaut.

Ich würde auch sagen, dass die Sonnenuntergänge in Florida mein absoluter Favorit waren. Nicht zu vergessen die Palmen, die wirklich überall in Florida verbreitet sind. Wir haben unsere Tage auch meistens am Strand verbracht, sind sehr oft schwimmen gegangen und und haben Muscheln gesammelt.

Auf dem weg nach Treasure Island haben wir auch einem Strand angehalten, wo der Strand nur mit den verschiedensten arten von Muscheln bedeckt war. Man konnte nicht mal Sand am Strand sehen, nur Muscheln, nichts anderes.

In Florida habe ich auch dann zum ersten mal Hai und Alligator gegessen. Um ehrlich zu sein, war es nicht mal so schlecht. In Florida leben sehr viele Alligatoren. Ich würde auch behaupten, dass  der Alligator das Staatstier ist.  Deshalb haben meine Gastschwister und ich und auch entschieden, etwas typisches aus Florida zu erleben. Jedoch ging es dann auch nach 4 Tagen wieder zurück in die kälte nach Vermont.

Meine Gastschule

Ein anderes schönes Erlebnis, wenn nicht das beste erlebnis im Gastland ist auf jeden Fall meine Schule. High School in den USA ist besser, als ich mir das vorgestellt habe. Ich habe so viele Dinge erlebt, neue Freunde kennengelernt und so vieles durch die Schule zu meinem Leben dazugelernt.

Ich würde niemals behaupten, dass mein Erlebnis in der High School mir nichts gebracht hat. Auch wenn  ich schon die meisten Sachen in meiner Schule in Deutschland gelernt habe, ist die High school nochmal ein ganz anderes Erlebnis. Ich liebe es einfach, zu Highschool Games zu gehen. Es macht so viel Spaß sich mit meine Freunden zu treffen und abzuhängen. Meine Freunde hier sind ein großer Teil meines Lebens geworden und die Zeit mit ihnen ist einfach unvergesslich.

Aber nicht nur meiner Freunde in der Schule sind ein Grund, warum mein Auslandsjahr einfach unvergesslich ist und so Spaß macht. Meine Lehrer an meiner High school haben mich einfach so herzlich wilkommen geheißen und behandeln mich wie eine ganz normale Schülerin, nicht wie eine fremder. Insbesondere ein paar Lehrer haben mir sehr viele Dinge beigebracht, die auch in meiner Zukunft sehr nützlich sind, Dinge die ich nicht in Deutschland gelernt habe oder lernen werde.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.