Ich bin bereits vier Monate in den USA und mein Tag läuft fast jeden Tag gleich ab, bis auf dass ich jeden Tag etwas Neues dazulerne.

Zurzeit mache ich kein Sport, aber ich werde im Frühling mit Tennis starten. Ich bin schon so aufgeregt in der Schulmannschaft mitzuspielen. Es ist viel einfacher Freunde zu finden und in Schulmannschaften werden Freunde zu Familie. Ich werde jeden Tag nach der Schule zwei Stunden Training haben und fast jedes Wochenende steht ein Spiel gegen andere Schulen aus.

Ich liebe es, mit meinen Freunden und Gastgeschwistern etwas zu unternehmen – wir gehen zur Mall oder spielen zu Hause.

Seitdem ich hier bin, höre ich nur noch englische Musik. Es ist so ein schönes Gefühl während man Musik hört und einfach versteht, was gesungen wird!

Ich gehe jeden Tag zur Schule und es macht mir einfach so Spaß, zur Schule zu gehen. Und es ist grade so schwer auf Deutsch zu schreiben – ich muss überlegen, um auf die deutschen Wörter zu kommen. Ich wünschte, ich könnte hier länger meine Zeit verbringen!

Ab Januar werde ich ein Verein beitreten und somit Hip Hop anfangen. Jeden Montag. Ich bin schon so aufgeregt – ich hoffe, ich werde viel Spaß mit meiner Gastschwester zusammen haben.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Auslandsjahr, Stipendium, Stipendiatin, Schule im Ausland, Schulalltag, Schulleben, Alltag, USA, Amerika,Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Auslandsjahr, Stipendium, Stipendiatin, Schule im Ausland, Schulalltag, Schulleben, Alltag, USA, Amerika,Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Auslandsjahr, Stipendium, Stipendiatin, Schule im Ausland, Schulalltag, Schulleben, Alltag, USA, Amerika,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.