Nachdem die Weihnachtszeit für Supermärkte und Kaufhäuser bereits im September angefangen hat, hat sie nun letztendlich auch für mich begonnen 🙂 ! Und wie… !

Was bisher geschah…

Angefangen hat es damit, dass in der Stadt mit einem großen Event die Lichter angemacht wurde. Im Chor proben wir jetzt fleißig Weihnachtslieder. Ich war bereits auf dem Weihnachtsmarkt in Galway (…nächste Woche geht es dann nach Belfast) und heute hat meine Gastmutter die Weihnachtsdekoration vom Dachboden geholt. Auch ein Weihnachtsbaum steht nun letztendlich im Wohnzimmer, nachdem es zunächst sehr heftig Diskussionen gegeben hatte, ob der Baum nun gerade sei oder noch ein kleines Stücken mehr Richtung Fernseher gerückt werden müsste… es war sehr lustig 🙂 !

ODI, Open Door International e.V., Schüleraustausch, Auslandserfahrung, Irland, Weihnachten, Weihnachtszeit, Silvester, Neujahr, Gastfamilie, Stipendium                 ODI, Open Door International e.V., Schüleraustausch, Auslandserfahrung, Irland, Weihnachten, Weihnachtszeit, Silvester, Neujahr, Gastfamilie, Stipendium
Dekoration Zuhause                             Weihnachtsmarkt in Galway

Neue Weihnachtsbräuche

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Irland die Geschenke erst am 25. (ein Tag länger warten) : ). Ein weiterer Unterschied  lässt sich außerdem sehr schnell in der Weihnachtsdekoration erkennen. Manchmal ist mir ja schon die deutsche Variante etwas zu grell, aber das ist nichts im Vergleich zu Irland: Da funkelt, glitzert, blinkt, flackert, leuchtet es in rot, blau, weiß, gelb, orange, grün und lila, Lametta überall und aus jedem Schaufenster lächeln einem mindestens zwei elektrische Weihnachtsmänner entgegen und mindestens ein „Polar-Express“ zieht seine Runden.

Allerdings muss ich gestehen, dass mir diese vielleicht etwas überladene Dekoration allmählich doch zu gefallen beginnt: Es macht einfach unglaublichen Spaß, einen Christbaum unter Lametta zu begraben, ohne auf irgendein Maß zu achten… 🙂  Was mich jedoch am meisten überrascht hat: Die Kinder hier (sogar mein 10-jähriger Gastbruder) glauben tatsächlich wirklich alle an den Weihnachtsmann beziehungsweise Santa Claus. Während die Ältere meiner Gastschwestern jedem erzählt, dass sie letztes Jahr eines der Rentiere vom Weihnachtsmann auf dem Hausdach gesehen hat, hat mir die Jüngere stolz ein Foto gezeigt, in dem man sie auf dem Knie des „echten“ Santas sieht. Außerdem ist es ganz, ganz wichtig, dass man auf der Gute-Kinder-Liste steht.  Es ist wirklich total süß… und ich bin fast ein bisschen traurig, dass dieser „Weihnachtsmannglaube“ in Deutschland eher nicht existiert. (Dafür vermisse ich einen Adventskranz.)


ODI, Open Door International e.V., Schüleraustausch, Auslandserfahrung, Irland, Weihnachten, Weihnachtszeit, Silvester, Neujahr, Gastfamilie, Stipendium
Weihnachten im Kaufhaus

Weihnachten in der Gastfamilie: Geschenke auspacken im Pyjama?

Wie genau Weihnachten nun eigentlich ablaufen wird, ist für mich eher noch eine Überraschung. Die grobe Planung kenne ich allerdings bereits: Am Morgen werden die Geschenke ausgepackt (ich kann mir das einfach nicht vorstellen… Geschenke auspacken im Pyjama?!), dann gehen alle zum Gottesdienst und am Abend gibt es ein großes Festessen, und ich werde zum ersten mal in meinem Leben Truthahn und Christmas-Pudding essen… Ich freue mich schon!

Silvester

ODI, Open Door International e.V., Schüleraustausch, Auslandserfahrung, Irland, Weihnachten, Weihnachtszeit, Silvester, Neujahr, Gastfamilie, StipendiumWas Silvester betrifft: Nun, das ist noch eine komplette Überraschung für mich 🙂 . Im Moment dreht sich hier ausnahmslos alles um Weihnachten…Silvester liegt da noch in ferner, ferner Zukunft.

Ich hatte nicht erwartet das die Weihnachtszeit in Irland so, so schön und harmonisch werden würde und auch wenn ich mich auf Weihnachten freue, bin ich fast froh darüber, dass noch so viel Zeit bis dahin übrig ist. Mein einziges Problem sind die vielen Geschenke, die besorgt werden müssen (und meine Gastfamilie stellt da eine neue Herausforderung dar). Es jetzt jedes Jahr das Gleiche, früher oder später überkommt mich die „Geschenke-Panik“ … das hat sich auch in Irland nicht geändert 🙂 !

Ich wünsch Euch allen eine schöne Adventszeit 🙂 !


2 Kommentare

Tina · 22. Dezember 2015 um 16:35

Habt ihr auch Plätzchen gebacken? 😀

Anne Frerich

Anne Frerich · 23. Dezember 2015 um 20:42

Letztes Wochenende (, die Küche hat sich aber immer noch nicht ganz erholt 🙂 )

Schreibe einen Kommentar zu Anne Frerich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.