61, 60, 59, 58…. Jetzt fehlen noch genau 2 Monate bis zu dem Tag an dem es heißt, meine Freunde, meine Familie und alles, was ich in Costa Rica liebe, zu verabschieden, sich noch einmal umzudrehen, zu winken und einen letzten Blick auf alles, was mein Jahr in Costa Rica so sehr bewegt hat zu erhaschen. In diesem Beiträg schreibe ich deshalb nochmal über meine Erfahrungen und all die Dinge, die mich während meiner Zeit im Ausland geprägt haben.

  1. Was hast Du während Deiner Zeit im Ausland über Dich selber gelernt?

Ich habe auf jeden Fall gelernt, offener zu sein und Gelegenheiten zu nutzen um neue Leute kennen zu lernen. Außerdem habe ich all die Dinge, die ich in Deutschland habe, sehr zu schätzen gelernt. Zur gleichen Zeit habe ich aber so viele neue Lebensweisen in Costa Rica kennengelernt, die ich auf jeden Fall auch in Deutschland weiterhin haben möchte. Die Ticos haben eine Art fröhlich zu sein, die ich auf jeden Fall beibehalten werde.

  1. Haben sich Deine Ansichten über Dein Gastland verändert?

Ich bin mir nicht einmal mehr so sicher, was für ein Bild ich von Costa Rica hatte – warscheinlich habe ich vor allem von Natur, Sonne und Stränden geträumt und auch wenn diese hier natürlich wunderschön sind, gibt es noch viel mehr, was man über den costaricanischen Alltag lernen kann.

  1. Was hättest Du im Vorhinein anders erwartet?

Ich hätte erwartet, dass Costa Rica in vielen Ansichten noch traditionell katholischer wäre, aber vor allem die jüngere Generation ist sehr tolerant und offen.

  1. Welche Punkte/Verhaltensweisen/Ansichten möchtest Du mit nach Deutschland nehmen?

Auf jeden Fall die Art der Ticos, ihr Leben zu lieben, auch wenn es vielleicht manchmal etwas an Geld oder anderem mangelt. Außerdem die Tatsache, dass Smalltalk viel mehr wie ein lustiger Zeitverteib als eine unangenehme Pflicht betrachtet wird, die Neugier auf alles Unbekannte und einfach Offenheit für alle Menschen.

  1. Was wirst Du am meisten vermissen?

Ganz oben auf meiner ewig langen Liste stehen da natürlich die Menschen: Meine Familie, meine Freunde und im Allgemeinen die Ticos mit ihrer offenen und fröhlichen Art.

Außerdem noch: Das es kein Winter gibt, die Natur, die Früchte, das Frühstück, die Fruchtsäfte, in den Bergen zu wohnen, die Sonne und die Nachmittage ohne Regen sodass man den Sonnenuntergang sehen kann,  unsere Terrasse, sich nicht um die Schule kümmern zu müssen, die Tatsache, dass sieben Uhr auf keinen Fall früh aufstehen ist, die spottbilligen Secondhand Shops (Ropa Americana genannt), dass alles mögliche mit Salz und Limette gegessen wird, Freunden deutsche Schimpfwörter beizubringen, einen Gastvater, der ständig verrückte Witze macht, der Fluss, Kartenspiele mit Freunden zu spielen, das Eis, was in der Schule verkauft wird, beim Basketball spielen fast die Größte zu sein, den Strand und das Meer, eine große Familie zu haben und so viele Dinge mehr, dass es unmöglich ist alles aufzuzählen.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Stipendium, Stipendiatin, Freunde, Gastfamilie, Schule im Ausland, Südamerika, Lateinamerika, Costa Rica, Abschied, letzte Wochen, Ende, Countdown
Ich werde die Ausflüge mit meinen Freunden sehr vermissen. Auf diesem Bild sind wir zum Beispiel campen gegangen.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Stipendium, Stipendiatin, Freunde, Gastfamilie, Schule im Ausland, Südamerika, Lateinamerika, Costa Rica, Abschied, letzte Wochen, Ende, Countdown
Die Aussicht von dem Berg, auf dem ich wohne.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Stipendium, Stipendiatin, Freunde, Gastfamilie, Schule im Ausland, Südamerika, Lateinamerika, Costa Rica, Abschied, letzte Wochen, Ende, Countdown
Einer der zahlreichen Obst- und Gemüsemärkte.

  1. Was hast Du Dir für die letzten Wochen im Gastland vorgenommen?

Ich möchte so viel wie möglich mit Freunden und Familie machen und einfach die wenige Zeit, die ich habe, mit vollem Herzen genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.