Wow nun bin ich schon seit 7 Monaten in Amerika. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe aber auch echt schon viel erlebt und ausprobiert. Deshalb möchte ich heute über mein Lieblingsessen reden.

Wie sich manche wahrscheinlich schon gedacht haben, ja die Amerika essen viel und ungesund. Ich wusste nichtmal das man so viel mit Kartoffelchips und Käse machen kann. Ich kenne kein Essen was nicht aus 40% Käse besteht. Die Pizzen bestehen mehr aus Käse als aus Pizza. Auch verwunderlich ist, dass Amerikaner so gut wie keine Messer benutzen. Beim leckeren Steak oder Schnitzel wird einfach nur die Gabel benutzt. Daran konnte ich mich bis jetzt noch nicht wirklich gewöhnen. Auch wenn das meiste Essen sehr ungesund ist, ist es immer noch sehr, sehr lecker. Ich liebe es einfach und würde es am liebsten nach Deutschland bringen.

Aber nun zurück zu meinem Lieblingsessen 🙂

Es ist zwar einfach aber auch sehr lecker. Hier in Amerika wird es genannt “Ranch  Fries with Bacon and Cheese”

Benötigt wird:

  • Eine Packung Fritten
  • Schmelzkäse
  • Bacon (gewürfelt oder geschnitten)
  • Zwiebeln
  • Pfeffer und nach belieben auch andere Gewürze
  • und natürlich Spaß am kochen

Als ersten müssen Sie die Fritten backen, am besten solange bis sie schön knusprig sind, aber das ist Ihnen überlassen wie Sie es am liebsten mögen. 😀
Nach diesem Schritt lassen Sie die Fritten zwar im Ofen aber am besten die Temperatur runterdrehen. Nachdem Sie die Zwiebeln, den Bacon und den Schmelzkäse vorbereitet haben, müssen Sie ihn nur noch in welcher Reihenfolge auch immer drauflegen. Das ist Ihnen vollkommen überlassen. Zum Schluss müssen Sie nur noch ein bis zwei Minuten warten bis der Käse geschmolzen ist. (Vorsicht: Der Käse sollte nicht zu braun werden!)

Danach können sie es noch würzen und schnell servieren. Schmeckt am besten wenn es frisch ist.

So sollte es ungefähr aussehen:
Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Stipendium, Stipendiatin, Freunde, Gastfamilie, Schule im Ausland, Nordamerika, USA, Amerika, Rezept, kulinarisch, Essen, Fries, Cake, Lieblingsrezept, Lieblingsessen, Leibspeise

Nachtisch

Zu diesem Gericht passt auch sehr gut ein kleiner Nachtisch wie zum Beispiel ein Strawberry Shortcake”.

Benötigt wird:

  • 500gr Erdbeeren
  • 60gr Zucker
  • Schlagsahne
  • Tortenboden (Kann man überall für unter 1 Euro kaufen)

Als ersten müssen Sie die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden (nicht zu klein), danach mit ungefähr 60gr Zucker bestreuen und für ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Wenn es fertig ist sollte sich Erdbeeren Saft gebildet haben.

Als nächsten Schritt, schneiden Sie den Tortenboden in kleinere Stücke(Toast Größe). Danach bestreuen Sie diese mit den Erdbeeren und dem Saft der Erdbeeren. Darauf kommt dann nur noch Schlagsahne.

So sollte es ungefähr aussehen:
Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., Auslandserfahrung, Stipendium, Stipendiatin, Freunde, Gastfamilie, Schule im Ausland, Nordamerika, USA, Amerika, Rezept, kulinarisch, Essen, Fries, Cake, Lieblingsrezept, Lieblingsessen, Leibspeise

Danach nur noch servieren und genießen.

Diese zwei Rezepte esse ich sehr gerne und ich werde sie aufjedenfall nochmal nachmachen, wenn ich wieder in Deutschland bin.


3 Kommentare

N.Kahlau · 21. März 2017 um 11:14

Die Ranch Fries probier ich mal!

tim · 21. März 2017 um 21:57

Strawberry Shortcake genial für den kl. snak für zwischendurch.

    Nils Meißner · 22. März 2017 um 15:28

    Jap, sehr lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.