In dem Moment, als ich das erste Mal ein Bild meiner Gastfamilie gesehen habe, hatte ich direkt ein gutes Gefühl für eine gemeinsame Zeit – wie ich es jetzt immer noch habe! Meine Gastfamilie ist wirklich die beste Gastfamilie für mich, die es geben könnte.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., USA, Auslandserfahrung, Alltag, Stipendium, Gastfamilie
Meine Gastfamilie und ich beim Mittagessen
Ich wurde von der ersten Sekunde wie eine eigene Tochter behandelt. Unser erster gemeinsamer Familienurlaub in die Harry Potter-World in Florida hat uns alle auf jeden Fall auch noch näher zusammen gebracht. Auf dem Weg nach Florida habe ich meine Gastcousine und meinen Gastcousin kennengelernt. Wir hatten alle einen schönen Nachmittag und ein leckeres Mittagsessen zusammen.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., USA, Auslandserfahrung, Alltag, Stipendium, GastfamilieDa meine Gastoma letzten Monat Geburtstag hatte, flogen die beiden für eine Woche zu uns, um mit ihr zusammen ihren Geburtstag zu feiern. Die beiden haben meinen Gastbruder eine Marshmallow-Pistole geschenkt, mit der wir alle sehr viel Spaß hatten. Das heißt, dass wir uns versucht haben, gegenseitig Marshmallows in den Mund zu schießen. Meine Gastoma findet immer noch ab und zu ein paar Marshmallows, die wir scheinbar beim Aufräumen übersehen haben…

Familienausflug nach Oklahoma City

Als dann endlich der Geburtstag meiner Gastoma war, fuhren wir in den Botanischen Garten in Oklahoma City um Familienbilder zu machen. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen. Die Woche verging (wie alle anderen Wochen, die ich hier verbringe) wie im Flug. Am letzten Tag, an dem meine Gastcousine und mein Gastcousin hier waren, sind wir zusammen mit meinem Gastbruder in eine große Trampolinhalle gegangen.

Schüleraustausch, ODI, Open Door International e.V., USA, Auslandserfahrung, Alltag, Stipendium, Gastfamilie
Wir beim Trampolinspringen

Meine Gastfamilie unternimmt wirklich sehr viel mit mir und dafür bin ich ihnen echt dankbar! Wir haben immer so viel geplant und genießen die Zeit miteinander. Mir gefällt das sehr gut, dass meine Gastfamilie so viel mit mir unternimmt und mir so viel zeigt, denn dadurch habe ich schon sehr viel von Amerika gesehen und werde auch noch viel sehen und lernen. Dadurch, dass wir uns alle immer gegenseitig helfen, klappt alles im Haushalt sehr schnell. Familienleben hat in meiner Gastfamilie einen sehr hohen Stellenwert. Ich kann meine Gastfamilie auf jeden Fall meine zweite Familie nennen! Mir kommt es teilweise so vor, als wäre ich in meiner Gastfamilie aufgewachsen. Es wird mir auf jeden Fall wirklich sehr schwer fallen, mich im Juni von meiner supertollen Gastfamilie verabschieden zu müssen.. 🙁

Der Abschied wird nicht leicht…

Genauso schwer wird es mir fallen, mich von meinen Freunden und meinem Softball-Team hier zu verabschieden. Wir trainieren fünf mal die Woche und jetzt gerade in der Session haben wir meistens zwei Stunden lang Training. Wie ich es schon mal erwähnt hatte, durch die Teams an den Schulen lernt man schnell Leute kennen. Ich verbringe einen großen Teil meiner Freizeit mit meinem Team zusammen durch Training und Spiele etc. Aber auch durch andere Unterrichtsfächer habe ich gute Freunde gefunden.


2 Kommentare

Nadja Kahlau · 18. Februar 2016 um 17:08

Ich freue mich für Dich mit, dass Du eine so liebenswerte Familie hast! 🙂

Sina · 18. Februar 2016 um 17:21

Hast Du auch ein Foto von der Marshmallow-Pistole? Hört sich lustig an 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.