1.Was hast Du während Deiner Zeit im Ausland über Dich selber gelernt?

Ich habe mich im Laufe meines Auslandsjahres sehr verändert. Ich wurde viel eigenständiger, aber natürlich auch selbstbewusster. Man ist komplett auf sich alleine gestellt und man lernt mit den verschiedensten Dingen umzugehen. Zudem hätte ich niemals erwartet das ich sehr „calmed“ mit verschiedenen Situation umgehen konnte.

2.     Haben sich Deine Ansichten über Dein Gastland verändert?

Ja, schon. Amerikaner sind sehr offen und freundlich, können manchmal aber auch etwas aufdringlich werden. Viele Amerikaner nehmen es mit der Sauberkeit auch nicht so ernst. Ansonsten habe ich mein Gastland zu lieben und schätzen gelernt.

3. Was hättest Du im Vorhinein anders erwartet?

Ich hätte gedacht, dass mehr Leute vielleicht auf mich zukommen, aber ich habe auch gelernt, dass ich auf die Menschen zugehen muss. Amerikaner sind extrem stolz auf Ihr Land – ich hätte nicht gedacht, dass es so bemerkbar werden würde.

4.     Welche Punkte/Verhaltensweisen/Ansichten möchtest Du mit nach Deutschland nehmen?

Ich möchte mehr auf Leute zugehen, die ich nicht kenne und so vielleicht neue Leute treffen.

5.     Was hast Du Dir für die letzten Wochen im Gastland vorgenommen?

Ich möchte die letzte verbleibende Zeit hier nochmal komplett genießen und jede freie Minute ausnutzen. Ich werde auch noch viele Dinge mit meiner Gastfamilie und meinen Freunden unternehmen, bevor ich dann Abschied nehmen muss.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.