Coucou 🙂

Es ist wieder soweit, und diesmal werde ich zeigen, welche Dinge mich nach Deutschland zurückversetzten, mich an mein zu Hause oder Familie erinnern oder mich einfach ein wenig heimischer fühlen lassen.

Dies waren ein paar Dinge, die bisher für mich „zur Heimat in der Ferne“ geworden sind. Bestimmt ändert sich das bei manchen Dingen noch, oder es komm andere Dinge dazu. Da ich aber wirklich sehr an zu meinem zu Hause hänge, werden es wahrscheinlich immer relativ viele Dinge sein. Das ist ja auch gut, denn so wird Frankreich schneller und einfacher mein zweites zu Hause (neben den Bergen natürlich). Ich denke ich habe ein wenig länger gebraucht, hier anzukommen und mich an alles zu gewöhnen als andere Austauschschüler. Mittlerweile kann ich aber endlich anfangen, wirklich als kleine Französin zu leben und nicht mehr die ganze Zeit von neuen Dingen überfordert und überwältigt zu sein. Ich bin wirklich sehr gespannt, was noch alles auf mich zukommen wird und was ich noch alles für Erfahrungen sammeln werde.

Damit sage ich Salut und bis zum nächsten Mal,

eure Friederike 🙂


1 Kommentar

Bea Wallenfang · 24. Januar 2017 um 11:50

Liebe Friederike,

es ist toll zu sehen, wie viele Dinge in Frankreich Dir gefallen und Dir ein gutes Gefühl vermitteln.
Post zu erhalten ist sowieso immer schön 🙂

Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.