Die letzten paar Tage in den USA wusste ich gar nicht, ob ich traurig oder froh war, vielleicht auch beides. Einerseits hatte ich einen Ausflug nach New York mit meinem Vater geplant und wusste, dass ich all meine Familie und Freunde Wiedersehen werde. Andererseits jedoch wusste ich auch, dass ich alle meine Freunde und Familie in Amerika verlassen werde und viele davon nicht mehr Wiedersehen werde. Die letzte Woche war jedoch so stressig und ich hatte so viel zu tun, sodass ich fast gar keine Zeit hatte, mir richtig Gedanken über alles zu machen. Nachdem ich am Abend zuvor meine Familie zum Essen eingeladen hatte und wir uns verabschiedet hatten sind wir dann am nächsten Morgen um 5 Uhr morgens zum Flughafen, haben uns noch einmal verabschiedet und dann bin ich in den Flieger nach New York gestiegen. Dort habe ich dann meinen Vater getroffen und wir hatten eine super Woche in New York!

New York:

Schüleraustausch USA-NYC_Hannes Schüleraustausch USA-NYC_Hannes Schüleraustausch-USA-NYC_Hannes Schüleraustausch-USA-NYC_Hannes

Wiedersehen in Deutschland:

Schüleraustausch-USA-Wiedersehen_HannesRichtung aufgeregt war ich dann als ich meine Mutter und meine Geschwister in Düsseldorf am Flughafen zum ersten mal nach 10 Monaten wieder gesehen habe! Ich weiß zwar nicht genau, wie ich mir ein Wiedersehen vorgestellt hatte, aber es war irgendwie anders als erwartet, besser sogar!
Nachdem ich Freunde und Familie hier am Wochenende begrüßt habe, bin ich jetzt erstmal viel allein, da alle noch Schule haben, ich aber nicht mehr zur Schule gehen muss.


 

Dieses Auslands Jahr in Amerika zu machen, war eine der besten Entscheidungen, die ich in meinem Leben gemacht hatte und es hätte nicht besser laufen können. Dies habe ich zum größten Teil meiner Familie in Amerika zu verdanken, die mich perfekt aufgenommen hat und mich wie ein eigenes Familienmitglied behandelt hat. 

Zum Schluss noch ein Vergleich aus dem Flugzeug.

Nebraska vs. New York

Schüleraustausch-USA-NE_Hannes vs. Schüleraustausch-USA-NY_Hannes

Kategorien: Hannes in den USA

1 Kommentar

Gaby Kühn · 29. Juli 2014 um 14:53

Hallo Hannes,

vielen Dank für deine Berichte, es hat immer Spaß gemacht, zu verfolgen, was du gerade so erlebst! Ich freue mich, dass du so einen erfolg- und erlebnisreichen Aufenthalt in den USA hattest. Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und würde mich sehr freuen, wenn du ODI weiterhin als Returnee verbunden bleiben würdest.

Herzliche Grüße aus Köln,
Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.