Weihnachten scheint hier hier auf einem ganz anderen Level zu sein. Häuser sind so stark beleuchtet, dass man keine Laternen mehr braucht, zur Weihnachtszeit passende meist rote Pullis so weit das Auge reicht und Weihnachtsmusik an jeder Ecke. Nicht weit von mir, in Columbus, ist der größte Zoo in den USA und zur Weihnachtszeit gehen viele Leute dahin, um die Lichter anzusehen, welche dort angebracht wurden. Leider konnte ich es noch nicht sehen, aber hoffentlich bald.

Schüleraustausch - Weihnachten und Silvester in den USA

(die Lichter im Zoo)

Schüleraustausch - Weihnachten und Silvester in den USA

(Haus eines Nachbarn)

Geographie-Unterricht

Ich wurde oft gefragt, ob wir Weihnachten in Deutschland haben. Anfangs dachte ich mir „Wie kann man, wenn man selbst Christ ist, nicht wissen, dass es Weihnachten auch in anderen Ländern gibt?“ Doch sobald man ein wenig länger drüber nachdenkt, ist die Frage gerechtfertigt. Unsere Schule bietet keinen Erdkundeunterricht an und damit wissen die meisten nichts über Geographie und Aufteilungen von Religionen im Globus. Ich finde Erdkunde ist ein Fach, dass an US-amerikanischen Schulen eingeführt werden sollte, um die in den USA isolierten Köpfe zu öffnen und zu zeigen, dass es noch eine ganze Welt da draußen gibt. Ich habe bisher zwei Jungs getroffen, die so richtig über Geographie bescheid wussten und die waren auch gleich viel sympathischer und aufgeschlossener. Das waren bisher die einzigen zwei Jungs die wussten, was kurdisch ist.

New York – Vorfreude

Ich kann nicht viel zu den Feiertagen sagen, die noch nicht stattfanden, aber alle scheinen sie zu lieben. Ich habe noch keinen Grinch getroffen und hoffentlich bleibt das auch so. Vom 12. Dezember bis zum 16. werde ich in New York mit der Organisation für Autauschschüler namens Belo sein. Meine Gastmutter und viele Freunde aus der Schule sagten, dass New York die schönste Stadt ist, die man zu Weihnachten sehen kann. Nicht mehr lange und dann kann ich mich selbst davon überzeugen. Meine Gastmutter hat mir noch nicht gesagt, was wir zu den tatsächlichen Weihnachtstagen machen. Aber sie hat mir gesagt, dass sie nicht gerade der Silvester-Typ ist.

Silvester

Im Spanischunterricht haben wir über Südamerika und Spanien geredet und wie man dort jeweils die Feiertage verbringt, Nachdem meine Lehrerin erzählt hat, dass man in Spanien ein Feuerwerk zu Neujahr veranstaltet, hat sie mich gefragt, wie wir es machen. Genau so, habe ich gesagt und sie schien ziemlich erstaunt, denn anscheinend ist es hier nicht so der Fall, dass man das neue Jahr „krachen lässt“. In manchen Staaten sind Feuerwerke zu Neujahr sogar verboten. Mal sehen, was die Feiertage für mich bereit halten.

P.S.: Unser Footballteam hat im Halbfinale gegen eine Privatschule verloren.

Schüleraustausch - Weihnachten und Silvester in den USA

(New York zur Weihnachtszeit)

Kategorien: Dani in den USA

1 Kommentar

Jana · 17. Dezember 2014 um 12:30

Viel Spaß in NEW YORK 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.