Freiwilligenarbeit: Unterstütze unsere Projekte weltweit

Antworten auf aktuelle Corona-Fragen rund um unsere individuellen Freiwilligendienste findest Du hier!

Wir bieten Freiwilligenarbeit in verschiedenen Regionen der Welt an. Wer an Freiwilligendiensten interessiert ist, der kann aus mehreren Projekten und Programmlängen auswählen. Wo soll es hingehen?

Freiwilligenarbeit in Costa Rica

Wenn Du Dich in Costa Rica engagieren möchtest und Du unser Projekt, eine lokale Sprachschule, unterstützen willst, bist Du bei ODI genau richtig. Erfahre hier alles über Dein Freiwilligenprogramm in Costa Rica. mehr ...

Freiwilligenarbeit in Ecuador

In Ecuador kannst Du Dich in verschiedenen Projekten in und um Ecuadors Hauptstadt Quito zu engagieren. Durch die zahlreichen Landschaften und Bevölkerungsgruppen zählt Ecuador zu einem der vielfältigsten Länder der Erde. Pack´ Deinen Rucksack, es gibt viel zu entdecken! mehr ...

Freiwilligenarbeit in Irland

Unsere Freiwilligenprojekte in Irland bieten Dir die Möglichkeit Dich in einem wunderschönen, europäischen Land zu engagieren, wo Du Dein Englisch nebenbei noch verbessern kannst. Irland ist ein aufstrebendes, sicheres Land, in dem Du Dich in vielen Bereichen einbringen kannst mehr ...

Freiwilligenarbeit in Mexiko

In Mexiko kannst Du Dich für ein Projekt aus den Bereichen Gesundheitsprävention, Arbeit mit Menschen mit Behinderung oder Schulkindern oder pädagogische Arbeit mit sozial benachteiligten (Klein)Kindern entscheiden. mehr ...

Freiwilligenarbeit in Südafrika

In Südafrika bieten wir vielfältige Sportprojekte an, die den Kindern und Jugendlichen in Townships eine Perspektive bieten und soziale Kompetenzen ausbauen sollen. Hier kannst Du Dich ganz aktiv einbringen! mehr ...

Freiwilligenarbeit in Tansania

Möchtest Du Afrika von seiner sehr authentischen Seite kennen lernen, in einer netten Gastfamilie leben und in Schulen oder sozialen Einrichtungen mithelfen? Dann ist Tansania eine gute und sichere Wahl! mehr ...

Das Wichtigste zu unserer Freiwilligenarbeit in Kürze:

  • Dauer des Auslandsaufenthaltes: Je nach Land und Projekt beträgt die Dauer der Freiwilligenarbeit zwischen zwei und dreizehn Wochen (in Irland können auf Anfrage auch längere Aufenthalte organisiert werden).
  • Voraussetzung für die Freiwilligenarbeit: Gute Englischkenntnisse, in Argentinien und Ecuador Spanischgrundkenntnisse, gesundheitlich fit und in der Lage, das gewählte Programm durchzuführen, gültiger Reisepass und bei Ausreise mindestens 18 Jahre alt; Flexibilität, Bereitschaft sich auf die regionalen Gegebenheiten  einzulassen, Verantwortungsbewusstsein und Kontaktfreudigkeit und natürlich vor allem Motivation und Kreativität, sich in den jeweiligen Projekten aktiv einzusetzen.
  • Unterbringung: Erfolgt entweder in einheimischen Gastfamilien, in dem Projekt, in Camps oder WG´s.
  • Ausflüge: Neben der täglichen Arbeit stehen vor Ort auch zahlreiche Ausflüge auf dem Programm, wie z.B. der Besuch des Mekong Deltas, eine Safari im Nationalpark in Südafrika oder eine Städtetour durch Córdoba.
  • Starttermine: Je nach Programm und Land kannst Du mehrmals im Monat zu Deinem Freiwilligendienst aufbrechen und diesen so mit Deinen Plänen individuell abstimmen.
  • Projektschwerpunkte: Sportprojekte, Unterstützung von lokalen Schulen, (Grund- und Berufsschulen, weiterführende Schulen), Feriencamps, nachhaltige Landwirtschaft, Englischunterricht, Arbeit in Gemeindezentren, Arbeit in Heimen für Kinder mit Lern-/Körperbehinderung

Ansprechpartner Individuelle Freiwilligenprogramme

Broschüre Freiwilligenarbeit

Hier findest Du unsere Broschüre „Freiwilligenarbeit: Individuelle Programme, Europäisches Solidaritätskorps und weltwärts“ als Download.