Freiwilligenarbeit in Argentinien

Argentinien wartet mit einer faszinierenden Kultur auf – eine Mischung von traditionellem südamerikanischen Lebensstil und modernen europäischen Einflüssen. Und all dies befindet sich in einer atemberaubenden, abwechslungsreichen Landschaft, die von subtropischen Regionen im Norden über weite grüne Ebenen und hohe Berge im Landesinneren bis zu Gletschern im Süden alles zu bieten hat.

Unsere Partnerorganisation InterCambio Cultural (ICC) ist eine kleine Non-Profit-Organisation für Kulturaustausch mit Sitz in Córdoba, die der Onix Stiftung untersteht, die 2005 ins Leben gerufen wurde. Onix und ICC haben weder politische noch religiöse Verbindungen und versuchen mit ihrer Arbeit, einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten und sozial engagierten Freiwilligen die Möglichkeit zu geben, mit ihrer Arbeit wirklich helfen zu können und gleichzeitig bestens betreut zu werden. Die Mitarbeiter sind ein kleines multikulturelles Team, das mit viel Spaß und Engagement im Einsatz ist.

Orientierung und Ankunft

Zu Beginn Deines Aufenthaltes wirst Du in einem Einführungsseminar über die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten Argentiniens sprechen, Dir werden praktische Tipps mit auf den Weg gegeben und Dein Einsatz in der Freiwilligenarbeit wird nochmal näher beleuchtet. Zum Einstimmen auf die Stadt Córdoba wirst Du eine Sightseeing-Tour machen und die wichtigsten Ecken, berühmtesten Gebäude und nützliche Orte wie Internet-Cafés kennen lernen. Außerdem hast Du die Möglichkeit Spanischstunden zu belegen. Diese Option kannst Du bei unserem Programm gegen einen Aufpreis hinzubuchen. Während der ersten Tage Deines Freiwilligeneinsatz wirst Du von Deiner Betreuerin begleitet, so dass Dir immer jemand helfend zur Seite steht, bis du Dich eingewöhnt hast.

Mögliche Einsatzfelder während Deiner Freiwilligenarbeit in Argentinien

  • Freiwilligenarbeit mit Kindern
  • Freiwilligenarbeit mit jungen Menschen mit Behinderung
  • Freiwilligenarbeit im Sozialen Bereich

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Einsatzmöglichkeiten findest Du unter Freiwilligenarbeit Argentinien Projekte.

Voraussetzungen:

Als Voraussetzungen für die Freiwilligenarbeit in Argentinien solltest Du mindestens Grundkenntnisse im Spanischen, Flexibilität, Bereitschaft Dich auf die regionalen Gegebenheiten einzulassen und natürlich vor allem Motivation und Kreativität mitbringen sowie die Fähigkeit, Dich vor Ort proaktiv einzubringen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Visum:

Für einen Freiwilligendienst bis zu zwölf Wochen brauchst Du ein Touristenvisum, welches Du bei der Einreise bekommst. Hierfür benötigst Du einen gültigen Reisepass.

Starttermine:

Der Einstieg in die Freiwilligenarbeit in Argentinien kann jeweils zum ersten oder dritten Montag eines Monats erfolgen.

Vom 10. Dezember bis zum 20. Februar sowie während der Ferienzeit im Juli (15 Tage) stehen die Projekte nicht zur Verfügung.

Ansprechpartnerin Freiwilligenarbeit Argentinien