Gastfamilien erzählen

Wenn Sie als Familie Austauschschüler aufnehmen, haben Sie die Welt bei sich zu Gast und lernen auch zuhause anderen Kulturen kennen. ODI vernetzt die Welt und ermöglicht eine außergewöhnliche Erfahrung, die die ganze Familie bereichert.

Hier bieten wir Ihnen einige Erfahrungsberichte von ODI-Gastfamilien.

Wiedersehen in Kolumbien

Die Tochter einer ODI-Gastfamilie erzählt von ihrem Besuch bei der ehemaligen Gastschülerin Antonia aus Kolumbien. mehr…

Familienzuwachs aus Kolumbien

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme des Kolumbischer Schülers Santiago. mehr…

Familienzuwachs aus China

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme des chinesischer Schülers Anne. mehr…

Familienzuwachs aus dem hohen Norden

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme des Isländischen Schülers Andrea. mehr…

Familienzuwachs aus Mexiko

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme des mexikanischen Schülers Alejandro. mehr…

Riesengaudi bei Rutschpartie

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme des kolumbianischen Schülers Simon. mehr…

Fußballleidenschaft und Neuschwanstein-Sehnsucht

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme der japanischen Schülerin Fuyumi. mehr…

Südamerikanische Rhythmen im Wohnzimmer

Eine ODI-Gastfamilie erzählt von ihrer Aufnahme der ecuadorianischen Schülerin Carolina. mehr…

Warum malen Kinder in Deutschland die Sonne gelb?

„Seit Ende September 2012 wohnt Shunta bei uns in Lübeck. Er sieht mit seinen Augen, was von uns schon lange nicht mehr so richtig gesehen wurde und fragt. Dadurch sehen wir, was er sieht und erfahren, was er nicht versteht oder in Frage stellt. Und es macht so viel Spaß und Freude, auf diese Fragen zu antworten, selber darüber nachzudenken, eine Erklärung abzugeben. Warum malen denn nun Kindergarten-Kinder in Deutschland die Sonne gelb? In Japan wird die Sonne schließlich von allen Kindern rot gemalt. Warum benutzt man Milchreis nur um Milchreis zu kochen? Warum haben in Deutschland die Züge der Deutschen Bundesbahn Verspätung?“

Frau Hagemeier, Gastmutter 2012-2013

Ansprechpartnerin Gastaufnahme Deutschland