ODI besucht Partner in Irland

Johanna mit Anton von CTL

High School-Koordinatorin Johanna Wedekind besuchte im April zwei Partnerorganisationen in Irland und kam mit bleibenden und schönen Eindrücken zurück.

Am Mittwochmorgen ging es los: Anton Kieffer, Gründer von Centre for Travel and Learning Ireland (CTL), holte Johanna in Cork ab, um ihr die Region zu zeigen, in der die meisten der Irland-Weltenbummler in diesem Jahr ihren Schüleraustausch verbringen werden. Rund um die Orte Ennis und Tulla im County Clare besuchten sie die St. Joseph’s Secondary School, eine moderne Schule mit vielen Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und Neues zu lernen. Sie trafen die lokalen Betreuerinnen Pauline und Sandra, auch sie freuen sich schon sehr auf die Schülerinnen und Schüler von ODI.

Mit CTL arbeitet ODI nicht nur im Schüleraustausch zusammen, auch gehören diverse Freiwilligenprojekte zum Portfolio von CTL: Mitten im Nirgendwo, irgendwo im County Clare liegt das Boghill Centre, drum herum sumpfig-felsiges Gebiet. Das klingt erstmal öde, doch: „At Boghill we host a whole variety of weird and wonderful activities.“ Und tatsächlich, hier finden Öko-Aktivitäten, Musik, ganzheitliche Workshops, Yoga uvm. statt. Das Boghill Centre ist ein einzigartiger und irgendwie magischer Ort, an dem man gerne eine Weile verweilen möchte.

Ein weiterer Ort, in dem Jugendliche und junge Erwachsene Freiwilligenarbeit leisten können, ist Clonmel, eine lebendige Kleinstadt im County Tipperary. Hier findet jeden Sommer das Clonmel Junction Festival statt mit Musik, Kunst und Theater, sowie zwei Charity Shops, in denen Freiwillige ebenfalls mithelfen. Ein weiteres Projekt ist eine Kindertagesstätte in Cork, die Anton und Johanna besuchten. Hier freut man sich über junge Menschen, die Lust haben mitzuhelfen und mit anzupacken. Und ganz nebenbei verbessert man auch noch sein Englisch. 

Johanna mit Feargal und Nicola, Kilarney School of English

Johanna besuchte zudem die Killarney School of English, mit der ODI seit vielen Jahren kooperiert. Jährlich reisen Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 18 Jahren in diese wunderschöne Region Irlands, um einen Sprachkurs zu machen und bei einer irischen Gastfamilie zu leben. Johanna konnte die beiden Gründer der Schule, Feargal und Nicola, persönlich kennen lernen. Mit viel Erfahrung und Herzblut organisiert das Paar seit vielen Jahren Englischkurse für Weltenbummler jeden Alters nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Brasilien, Thailand, Spanien und anderen Ländern. So wird die Sprachschule zu einem internationalen Begegnungsort. Killarney ist umgeben von Bergen, Seen und von Schafen bewohnten grünen Wiesen und liegt am Ring of Kerry, einer malerischen Halbinsel, die landschaftlich einfach wunderschön und atemberaubend ist. Fun Fact: Der Schauspieler Michael Fassbender stammt aus Killarney! Leider hat Johanna ihn nur um wenige Tage verpasst …

Vielen Dank für die tolle Reise und die Begegnungen mit so vielen netten und interessanten Menschen!

Ansprechpartnerin Irland