Teamerausbildung im 18+ Bereich

Am Freitag, dem 9. Oktober 2020, fand die diesjährige ODI-Teamerausbildung für die zurückgekehrten Freiwilligen im Kölner ODI-Büro statt.

Am Samstag und Sonntag waren wir in der Alten Feuerwache untergebracht, wo die Teamer diverse Seminare des Vereins im Bereich der Freiwilligenarbeit (weltwärts- und ESK-Programm) kennenlernten, damit sie zukünftig das hauptamtliche Team bei der Durchführung der verschiedenen Workshops als Teamer qualifiziert unterstützen können.
Neben inhaltlichem und theoretischem Input wurden außerdem viele praktische Übungen und Methoden durchgespielt. Auch die beliebten Energizer (Aufwärmübungen) wurden größtenteils von den Teilnehmenden selber angeleitet. Das Wochenende wurde abgerundet mit einem Referentinnen Team, die über Rassismus und Diskriminierung in Deutschland referierten. In geselliger Runde hatten die neuen Teamer die Möglichkeit, ihre Teamerkolleginnen und - Kollegen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und sich wiederzusehen.

Am Ende dieses lustigen und produktiven Wochenendes erhielten die neuen Teamer ihre Zertifikate und gaben wertvolles Feedback für die zukünftige Gestaltung dieser neuen Variation der Teamerausbildung bei ODI. Das Besondere an dieser Ausbildung war, dass sie erstmalig für unsere 18+ Programme ausgerichtet wurde.

Wir heißen die neue engagierte Teamergeneration willkommen und freuen uns, sie bald bei den nächsten ODI-Seminaren und Veranstaltungen (ob digital oder analog) wiederzusehen!

Nächstes Jahr sind dann wieder die Returnees im Schüleraustausch an der Reihe, da die Ausbildungswochenenden jährlich im Wechsel stattfinden werden.

Christine Decker

Ansprechpartnerin Vereinsentwicklung