SchüleraustauschGroßbritannien

Would you like a cup of tea, darling?

Schüleraustausch Großbritannien

In Großbritannien erwartet dich mehr als teatime und fish & chips. Malerische Landschaften, von den Badeküsten im Süden über die wunderschöne countryside bis hin zu den schottischen Highlands im Norden, die herzlichen Menschen und ihr besonderer Charme – all das macht den Reiz dieses vielseitigen Landes aus.

Melde dich jetzt an

Uhr.svg
Beginn

Januar oder September

Calender.svg
Dauer

3 oder 5 Monate

Cake.svg
Alter

16 bis 18 Jahre

Pricetag.svg
Preis

ab 7.990 €

Handshake.svg
Seminare

mehrtägiges Vor- und Nachbereitungsseminar

Piggybank.svg
Stipendien

ODI vergibt mehrere Teilstipendien

Programmdetails

✓ Alter: Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren

✓ Dauer: Semester (5 Monate) ab September oder Januar; Trimester (3-4 Monate) ab September

✓ Gute Englischkenntnisse und mindestens durchschnittliche Leistungen (Notenschnitt 3,0 und besser)

✓ mindestens drei Jahre Englischunterricht

✓ es können Schüler:innen aus allen Schulformen teilnehmen

✓ Offenheit, Toleranz, Anpassungsfähigkeit, realistische Erwartungen und eine gesunde Neugierde

✓ physische und psychische Stabilität 

✓ nur Nichtraucher:innen

✓ Bei Teilnahme am Trimester- oder Semesterprogramm ist kein Visum erforderlich

✓ es können nur Schüler:innen teilnehmen, die bis zwei Wochen vor dem Vorbereitungsseminar, spätestens jedoch bis zwei Wochen vor Programmbeginn einen vollständigen Covid-19-Impfschutz nachweisen können

Mit einem Schüleraustausch in Großbritannien schnupperst du in das britische Schulsystem und entdeckst neue, spannende Unterrichtsfächer, kleinere Klassen und sehr engagierte Lehrer:innen. Mancherorts wirst du den einen oder anderen rauen Scherz hören – der ganz eigene britische Humor ist ein weiteres Argument für einen Schulaufenthalt im Land der Queen. 

Dein Aufenthaltsort und deine Schulplatzierung hängen davon ab, wo genau in Großbritannien eine passende Gastfamilie für dich gefunden wird. Für dieses Programm arbeiten wir mit einer erfahrenen Partnerorganisation zusammen, die die Jugendlichen durch ein hervorragendes Netzwerk intensiv und persönlich vor Ort betreut. Du wirst entweder in England oder in Schottland bei einer Gastfamilie wohnen und eine Schule in der Umgebung besuchen.

Das britische Schulsystem

Das britische Schulsystem ist etwas anders aufgebaut als das deutsche. 15-jährige Schüler:innen besuchen im Normalfall die 10. Klasse einer Secondary School (auch Comprehensive oder Grammar School genannt) und belegen hier ca. neun oder zehn Fächer, die denen in Deutschland sehr ähneln. In der ersten Schulwoche orientierst du dich mit Hilfe von Lehrern und Tutoren und kannst meistens verschiedene Kurse testen, um festzulegen, was genau du wählen möchtest. 16-Jährige Schüler:innen besuchen in der Regel den ersten von zwei Jahrgängen der englischen Oberstufe entweder an einer Secondary School oder an einem 6th Form College. Dort wählen sie vier AS/A Level-Fächer aus einem riesigen Angebot, in dem z.B. Journalismus, Filmstudien, Konstruktionslehre und Wirtschaft beinhaltet sein können. 

Die Lerninhalte in England und in Schottland ähneln sich größtenteils, in Schottland werden diese allerdings von der dortigen Regierung festgelegt und verwaltet. Ein großer Unterschied zwischen den schottischen und englischen Lerninhalten ist, dass in England eher der Fokus auf Spezialwissen liegt und in Schottland größerer Wert auf eine breitgefächerte Allgemeinbildung gelegt wird.

Wo genau du in Großbritannien leben wirst, hängt davon ab, wo eine passende Gastfamilie für dich gefunden wird. Das kann überall in Großbritannien (England oder Schottland) sein, hauptsächlich in kleineren Städten oder Vororten und eher selten in ländlichen Gegenden. Diese Gastfamilien können ganz unterschiedlich zusammengesetzt sein: Egal, ob ein älteres Ehepaar (deren Kinder zum Beispiel bereits aus dem Haus sind), eine alleinerziehende Mutter oder ein alleinerziehender Vater, eine junge Familie mit kleinen Kindern oder eine Familie mit gleichaltrigen Gastgeschwistern, lass dich überraschen und vielleicht hast du schon bald eine zweite Familie! Manchmal wohnen die Familien so nah an der Schule, dass du zu Fuß dort hingehen oder mit dem Fahrrad fahren kannst. Meist gibt es aber auch Schulbusse. Deine Schulferien und Weihnachtsfeiertage verbringst du mit deiner Gastfamilie. Meist findet einmal im Monat ein Treffen oder ein Ausflug mit der lokalen Betreuungsperson statt. Bei Fragen zur Fächerwahl oder anderen Fragen hilft dir gerne deine lokale Betreuungsperson oder ein: Tutor:in an der Schule weiter.

Vor dem eigentlichen Gastfamilien- und Schulaufenthalt nimmst du an einem dreitägigen Aufenthalt in London beziehungsweise Edinburgh teil (je nach Platzierung). Das Welcome Camp ist eine begleitete Reise, bei der neben Sightseeing auch Workshops zum Thema Schüleraustausch stattfinden. Die Teilnahme am Welcome Camp ist im Programmpreis inklusive! Im Laufe des Schuljahres werden zudem kleinere und größere begleitete Ausflüge und Exkursionen angeboten, zum Beispiel nach Dublin und in die schottischen Highlands. Die Kosten dafür sind nicht im Programmpreis enthalten.

Schüleraustausch ist Vertrauenssache, und Vertrauen entsteht am besten durch persönlichen Kontakt. Als gemeinnütziger Verein legt ODI großen Wert auf eine individuelle und kompetente Betreuung aller Teilnehmenden. Dazu gehören nicht nur, aber in besonderem Maße unsere mehrtägigen und im Programmpreis inkludierten Vor- und Nachbereitungsseminare sowie Elterntreffen. 

Mehr

Unsere britische Partnerorganisation besteht darauf, dass alle Austauschschüler:innen über eine Auslandskranken- und Haftpflichtversicherung verfügen, die auch in Großbritannien gilt. Außerdem muss der Versicherungsschutz theoretisch einen Rücktransport im Krankheitsfalle abdecken (im Falle von ernsthafter Erkrankung oder eines Unfalls). Auf Wunsch kann bis unmittelbar vor Abreise ein über ODI vermitteltes Versicherungspaket (VP) abgeschlossen werden, bestehend aus Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. Ausführliche Infos gibt es unter "Infos für Eltern".

Mehr

ODI vergibt jährlich verschiedene Teilstipendien. Alle Infos zu den Vergabevoraussetzungen, Bewerbungsunterlagen und Fristen findest du auf unserer Seite "ODI-Stipendien". 

Mehr

Großbritannien ist ein Länderwahlprogramm. Wo genau du in Großbritannien leben wirst, hängt davon ab, wo eine passende Gastfamilie für dich gefunden wird. Das kann überall in Großbritannien sein, hauptsächlich in kleineren Städten oder Vororten und eher selten in ländlichen Gegenden. Manchmal wohnen die Familien so nah an der Schule, dass du zu Fuß dort hingehen oder mit dem Fahrrad fahren kannst. Meist gibt es aber auch Schulbusse. Deine Schulferien und Weihnachtsfeiertage verbringst du mit deiner Gastfamilie.

Die Anmeldefrist ist Mitte März, sodass deine kompletten Bewerbungsunterlagen spätestens im April bei unserem britischen Partner vorliegen. Die genannte Frist kann sich allerdings je nach allgemeinem Anmeldestand auch nach vorne oder hinten verschieben.

Preise Schüleraustausch Großbritannien 2023/24

ZeitraumStartPreis
Semesterab Januar 20238.990 €
Trimesterab Januar 20237.990 €
Semesterab September 20239.590 €
Trimesterab September 20238.590 €
Semesterab Januar 20249.590 €
Trimesterab Januar 20248.590 €
  • Unterbringung in einer Gastfamilie (die einen Haushaltskostenzuschuss erhält)
  • Individuelle und ausführliche Beratung vor und während der Bewerbungsphase
  • Persönliches Kennenlerngespräch bei dir zu Hause oder online
  • Betreuung während des Programms, Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen
  • Welcome Camp vor Programmbeginn in London oder Edinburgh (Sightseeing und Workshops) inklusive
  • Obligatorisches viertägiges Vorbereitungsseminar mit ausführlichem Infomaterial
  • Flughafentransfer (bei An- und Abreise gemäß den vorgegebenen Daten sowie Ziel- bzw. Abflughafen)
  • Dreitägiges Nachbereitungsseminar in Deutschland
  • Elterntreffen (i.d.R. zwei Mal pro Jahr)
  • Vermittlung eines günstigen Versicherungspakets (Auslandskranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung)
  • Teilnahmezertifikat
  • 24-Stunden-Notfallhandy
  • Reisesicherungsschein gemäß § 651 r Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB
  • Optionales Versicherungspaket (Term/Trimester (bis 12 Wo.) 200 € , Semester (bis 26 Wo.) 450 €, Schuljahr (10 Monate) 690 €)
  • Taschengeld (ca. 200 - 250 € pro Monat für z.B. Transportkosten, Aktivitäten mit Freunden, ggf. Mittag in der Schulkantine)
  • Hin- und Rückflug ab ca. 100 € pro Flug
  • Flughafentransfer (bei abweichenden An- und Abreisedaten bzw. Flughafen)
  • Eigener Laptop für den Schulalltag/die Hausaufgaben empfehlenswert
  • Je nach Gastschule kann es sein, dass der Kauf einer Schuluniform obligatorisch ist
  • Eine garantierte Unterbringung in einem Einzelzimmer kostet zusätzlich 600 €

Testimonial

Schüleraustausch Großbritannien Testimonial Rahel
Schüleraustausch Großbritannien Testimonial Rahel
Großbritannien - ein Auslandsjahr zählt zu den besten Dingen, die man machen kann...

... und hat mich persönlich in dem Vorhaben bestärkt, nach der Schule wieder ins Ausland zu gehen. Man sollte mit so wenigen Erwartungen wie möglich kommen und es einfach passieren lassen, dann macht es am meisten Spaß und man kann außerdem nicht enttäuscht werden, weil alles ganz anders kommt als erwartet.

Rahel, 17 Jahre

FAQs Schüleraustausch Großbritannien

Für EU-Bürger besteht keine Visumspflicht. Für die Einreise wird ein gültiger Reisepass benötigt.

Welche Schulform und welche Klassenstufe du besuchen wirst, hängt von deinem Alter und der Programmart ab.

Du wirst in die britische Oberstufe einer Secondary School (oder in selteneren Fällen eines Sixth Form Colleges) eingestuft. Dort wählst du vier Fächer aus einem riesigen Angebot, das z. B. Journalismus, Filmstudien und Wirtschaft, beinhalten kann. In Schottland wirst du abhängig von deinem Alter und deinem Englischlevel in die 11. oder 12. Klasse der Secondary School eingestuft. Großer Wert wird auf eine breitgefächerte Ausbildung gelegt: Deshalb belegst du neben den Pflichtfächern wie z. B. Mathematik und Englisch auch naturwissenschaftliche und musische Fächer, aber auch Geografie und Sport. Manche Schulen lehren auch technologische Fächer wie Manufacturing oder IT oder Fremdsprachen. Deine Schule vor Ort wird dir dabei helfen, deinen Stundenplan und deine Fächer zusammenstellen.

Für alle Schulen in Großbritannien gilt: Ein Schuljahr besteht aus drei Terms, nach jedem Term hast du Ferien und einige Wochen vor Ende des Schuljahres haben alle Schülerinnen und Schüler keinen oder wenig Unterricht, um sich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Der Übermittlungszeitpunkt der Gastfamilieninformation hat generell nichts mit dem Zeitpunkt deiner Anmeldung zu tun und hängt auch nicht mit der „Qualität“ der Gastfamilie zusammen. In allen Großbritannien-Programmen von ODI stehen die meisten Gastfamilien im Juli fest. Da unsere Partner in Großbritannien aber teilweise auch lieber etwas länger suchen, um eine geeignete Familie zu finden als voreilig eine Schülerin oder einen Schüler in irgendeiner Familie unterzubringen, kann es schon mal zu sogenannten Spätplatzierungen ein paar Wochen oder sogar wenige Tage vor Abreise kommen. Dies ist tatsächlich nicht ungewöhnlich und betrifft jedes Jahr ein paar Schülerinnen bzw. Schüler. Hier ist es wichtig anzumerken, dass eine Spätplatzierung nichts mit deiner Bewerbung oder deiner Persönlichkeit zu tun hat. Eine herzliche Gastfamilie kann sowohl weit vor deiner Ankunft als auch sehr kurz vor Programmbeginn gefunden werden.

Es wird bei der Suche nach der für dich „richtigen“ Gastfamilie darauf geachtet, dass eine möglichst passende Familie gefunden wird. Sollte sich wider Erwarten herausstellen, dass du und deine Gastfamilie sich nicht so richtig wohl fühlen, wird deine Betreuungsperson vor Ort dir selbstverständlich behilflich sein. Falls sich nach ausführlichen Gesprächen mit der Gastfamilie, den Betreuern und der ODI-Programmkoordinatorin herausstellen sollte, dass ein bestimmtes Problem sich nicht lösen lässt und/oder die „Chemie“ zwischen euch einfach nicht stimmt, kann ein Gastfamilienwechsel stattfinden. Der Sinn und Zweck eines interkulturellen Austausches ist natürlich, dass alle Beteiligten eine positive, bereichernde Erfahrung machen und wenn dies unter den gegebenen Umstände nicht funktioniert, kann ein Neustart in einer anderen Familie die Lösung sein. Nichtsdestotrotz ist es für einen gelungenen Schüleraustausch in Großbritannien stets elementar sich auf die Gastfamilie und den zunächst vielleicht ungewohnten, neuen Alltag einzulassen.

Großbritannien liegt in der gemäßigten Klimazone. Obwohl die durchschnittliche Niederschlagsrate relativ hoch ist, ist das Wetter hier auf jeden Fall besser als sein Ruf und es regnet nicht annähernd so häufig, wie oft befürchtet. Genau wie in Deutschland auch ist das Wetter stark regionenabhängig. Von den Temperaturen her erlebt man hier ähnliche Sommer und Winter wie in Deutschland. Das relativ milde, dennoch durchschnittlich etwas feuchtere Klima findet man eher im Norden und Westen des Landes vor. Der Süden und Osten ist meist etwas wärmer und trockener.  Dadurch, dass in Großbritannien allerdings kalte polare auf warme tropische Luft stößt, ist das Wetter überall sehr unbeständig. Selbst wenn ein Tag bewölkt beginnt, sollte man die Hoffnung auf Sonne nicht aufgeben.

Wie, wann, was?
Und Schüleraustausch in Zeiten von Corona - geht das überhaupt?

Hier findest du Antworten auf allgemeine Fragen zum Schüleraustausch sowie zur aktuellen Corona-Situation.

FAQs

Fragen? Ich helfe dir gerne!

Marie Mayer
Ansprechpartnerin Großbritannien


0221 – 6060855-23 E-Mail

Anmeldung Großbritannien

Melde dich unverbindlich zum Schüleraustausch in Großbritannien an!

Erfahrungsberichte Großbritannien von ...

Arved

Mein Auslandsjahr in England: Ich habe die Zeit genossen

Alles begann bei einem Tischgespräch am Abend zwischen mir und meinen Eltern. Wir kamen darauf, wie das sein müsste, eine Zeitlang im Ausland zu leben und ob das überhaupt etwas für mich wäre. Alles schien utopisch und weit entfernt zu sein, doch nach etwas Bedenkzeit...

Mehr

Lukas

Eine unvergessliche Erfahrung, eine gute Entscheidung.

Zu Hause gab es eine große Abschiedsparty im Garten, alle kamen, es war toll, ich freute mich, es ging nun endlich los. Also, ab zum Flughafen und dann: „Tschüss!“ Auf zum Boston College, wo ich ein Jahr im Peter Pain Performance Center (PPPC) alles zu meinem Lieblingsthema Sport lernen durfte. 

Mehr

Jetzt Broschüre downloaden!

Schüleraustausch 2021 - 2023

Jetzt herunterladen

Ein Schüleraustausch dauert dir zu lange? Kein Problem! Mit ODI kannst du in Großbritannien auch ein tolles Kurzzeitprogramm bis vier Wochen machen!

Mehr

keyboard_arrow_up