SchüleraustauschNeuseeland

Die Südinsel

Auf der Südinsel befinden sich die neuseeländischen Alpen und der höchste Berg Neuseelands, Mount Cook oder Aoraki, wie er in der Sprache der Maori heißt. Die vielen atemberaubenden Fjorde im Südwesten erinnern an Skandinavien. Die größten Städte sind die englisch anmutenden Studentenstädte Christchurch und Dunedin.

Schulen auf der Südinsel von Neuseeland - Der Norden und die Westküste

Uhr.svg
Beginn

Januar, April oder Juli

Calender.svg
Dauer

3, 5, 10 oder 12 Monate

Cake.svg
Alter

14 bis 18 Jahre

Pricetag.svg
Preis

ab 6.990 €

Nayland College

Steckbrief Nayland College

  • Ort: Nelson
  • Schulform: koedukativ
  • Schüler:innenzahl: ca. 1.600
  • internationale Schüler:innen: ca. 70
  • Klassen: 9-13
  • Website: www.nayland.school.nz

Melde dich an

Die Schule

Das Nayland College ist eine moderne, koedukative Schule mit 1.600 Schüler:innen in den Klassen 9 bis 13 und rund 70 internationalen Schüler:innen aus Asien, Europa, Nord- und Südamerika sowie aus dem Pazifischen Raum. Die Zahl der deutschen Schüler:innen beträgt rund 25. Regelmäßig kommen auch Gruppen aus diversen Ländern für Kurzaufenthalte von wenigen Wochen. Die Schule hat einen schönen Campus mit Bäumen und Gärten zum Relaxen und verfügt über gut ausgestattete Fachräume für Kunst und Design, Musiksäle sowie ein Performing Arts Centre. Wenn du in die Jahrgangstufe 11 eingestuft wirst, hast du Englisch, Mathe, Naturwissenschaften und Sport als Pflichtfächer und kannst darüber hinaus noch drei Fächer wählen. In der Jahrgangstufe 12 hast du nur Englisch als Pflichtfach und kannst vier oder fünf weitere Fächer wählen. In der Jahrgangstufe 13 kannst du fünf Fächer frei wählen. Die Nähe zum Nelson Lakes Nationalpark, das Rainbow-Skigebiet und die nahegelegenen Flüsse bieten aufregende Freizeitmöglichkeiten. An den jeweils ersten drei Tagen von Term 1, 2 und 3 findet jeweils eine dreitägige Einführungsveranstaltung statt. Senior-Schüler in den Klassen 11 bis 13 tragen keine Schuluniform.

Broschüre der Schule

Fächer

zum Beispiel 

  • Buchhaltung
  • Bühnentechnik
  • Business Management
  • Classical Studies
  • Computerwissenschaften
  • Erd- und Weltraumstudien
  • Ernährungswissenschaft
  • Gastronomie
  • Informationsmanagement
  • Kunst (Fotografie, Kunstgeschichte, Design, Malen, Drucken, Praktische Kunst)
  • Meereskunde
  • Musikalische Darstellung
  • Psychologie
  • Rechtswissenschaften
  • Spanisch
  • Textilkunde
  • Theater
  • Tourismus
  • Wirtschaft 
  • Französisch

Sportarten

zum Beispiel 

  • Badminton
  • Basketball
  • Bowlen
  • Cricket
  • Felsklettern
  • Fußball
  • Golf
  • Hockey
  • Kanupolo
  • Leichtathletik
  • Mountainbikefahren
  • Netzball
  • Radfahren
  • Reiten
  • Rudern
  • Rugby
  • Schießen
  • Segeln
  • Skifahren
  • Softball
  • Squash
  • Tischtennis
  • Tennis
  • Triathlon
  • Unterwasserhockey
  • Volleyball

Nayland College - Preise 2021/22

ZeitraumStartPreis
Schuljahrab Juli 202119.290 €
Schuljahrab Januar 202218.490 €
Semesterab Juli 202110.990 €
Semesterab Januar 202211.090 €
Term (3 Monate)ab Juli 20217.990 €
Term (3 Monate)ab Januar oder April 20227.990 €

 

Im Programmpreis enthalten und zusätzliche Kosten

Nelson

Die Kleinstadt Nelson mit rund 50.000 Einwohnern befindet sich im Norden der Südinsel Neuseelands an der Cookstraße, 70 km nordwestlich von Blenheim, das am nördlichen Ende der Zuglinie zwischen Christchurch und Picton liegt, von wo aus es nur ca. eine Stunde mit der Fähre bis zu Neuseelands Hauptstadt Wellington ist. Nelson ist Verwaltungssitz der Region Nelson und angeblich der geographische Mittelpunkt Neuseelands. Die Stadt verfügt über ein umfangreiches Freizeit- und Shoppingangebot (Cafés, Restaurants, Multiscreen-Kino, Geschäfte, Boutiquen, Märkte, Parks, etc). Die Region bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten an von Schwimmen mit Delfinen, Walbeobachtung, Wandern im Urwald entlang der zerklüfteten Küstenlinie im Marlborough Sound bis hin zu diversen Wassersportarten. Um die Region Nelson herum befinden sich die drei meistbesuchten Nationalparks Neuseelands: Abel Tasman Nationalpark, Kahurangi Nationalpark und Nelson Lakes Nationalpark. Die Durchschnittstemperaturen im Sommer von 27°C und im Winter von 13°C schaffen ein angenehmes, mildes, fast mediterranes Klima, unterstützt von fast 2.500 Sonnenstunden im Jahr – die meisten in Neuseeland.

Westland High School

Steckbrief Westland High School

Melde dich an

Die Schule

Die Westland High School ist eine kleine Schule mit 370 Schüler:innen in den Jahrgängen 7 bis 13. Jeder kennt jeden, der Kontakt ist sehr persönlich. Die Schule nimmt maximal 15 internationale Schüler:innen auf und maximal sechs mit derselben Muttersprache. Die meisten internationalen Schüler:innen kommen aus Deutschland, der Schweiz, Italien und Japan. Etwa 30 % der neuseeländischen Schüler:innen haben Maoriwurzeln und die Schule hat eine aktive Kapa Haka Gruppe. Die Westland High School ist Mitglied im ODENZ-Verband und bietet ein tolles Outdoor Education Program an. Die Lage der Schule ist prädestiniert für tolle Outdooraktivitäten (Term 1: Kayaking, Term 2: Wandern und Orientieren, Term 3: Bergwandern und Felsklettern, Term 4: Felsklettern und Kayaking). Darüber hinaus kann man an zahlreichen außerstundenplanmäßigen Aktivitäten teilnehmen: Schülervertretung, Chor, Jazz Ensemble, Musiktheater, Theater, Kapa Haka, Schachclub, Fotoclub, Ukulele-Orchester. Die Gastfamilien wohnen entsprechend ländlich, in der Regel auf der eigenen Farm.

Broschüre der Schule

Fächer

zum Beispiel

  • Bildende Kunst (Malerei, Druck, Design, Fotographie, Kunstgeschichte)
  • Classical Studies
  • Darstellenden Künste (Theater, Tanz, Musik)
  • Maori
  • Technologie (Ernährungswissenschaft & Gastronomie, Tischlern, Ingenieurwesen, Computertechnologie,  Textiltechnologie, Grafik)
  • Tourismus
  • Sport (Outdoor Education)

Sportarten

zum Beispiel

  • Badminton
  • Basketball
  • Fußball
  • Golf
  • Hockey
  • Kayakfahren
  • Leichtathletik
  • Netball
  • Reiten
  • Rugby
  • Schwimmen
  • Ski- und Snowboardfahren
  • Standardtanzen
  • Tennis,
  • Volleyball

Westland High School - Preise 2021/22

ZeitraumStartPreis
Schuljahrab Juli 202118.690 €
Schuljahrab Januar 202217.690 €
Semesterab Juli 202110.790 €
Semesterab Januar 202211.390 €
Term (3 Monate)ab Juli 20217.490 €
Term (3 Monate)ab Januar oder April 20227.490 €

 

Im Programmpreis enthalten und zusätzliche Kosten

Hokitika

Der Name Hokitika stammt aus der Sprache der Maori und heißt so viel wie „Ort der Rückkehr“. Auf der Website der Stadt nennt Hokitika sich „The cool little town“. Hokitika ist ein kleines Städtchen an der Westküste der Südinsel Neuseelands. Seine ca. 4.000 Einwohner leben hauptsächlich vom Tourismus und der Milchwirtschaft. 1864 wurde die kleine Gemeinde während der Goldgräberzeit gegründet. Der größte in Neuseeland jemals gefundene Goldklumpen wurde südlich von Hokitika ausgegraben und wog 2,8 kg. Heute ist Hokitika eher als Jadestadt bekannt. Das Städtchen ist Verwaltungssitz des Westland-Distrikts und liegt etwa 40 Kilometer südlich von Greymouth nahe der Mündung des Hokitika Rivers. Wie beinahe die gesamte Westküste der Südinsel ist auch die Gegend um Hokitika sehr abgeschottet von den restlichen Landesteilen. Diese besondere Situation ergibt sich dadurch, dass das Gebiet im Westen von der Tasmansee und im unmittelbaren Osten von den Southern Alps, den neuseeländischen Alpen, begrenzt wird. In südlicher Richtung ist die Region eher dünn besiedelt, in nördlicher Richtung befinden sich weitere größere Ortschaften, von denen die Hauptstadt der Westküsten-Region, Greymouth (ca. 10.000 Einwohner), die bedeutendste ist. Etwa acht Kilometer nördlich mündet der Arahura River in das angrenzende Meer. Südlich von Hokitika schließen sich zwei kleine Seen an: Während sich der von schneebedeckten Gipfeln umgebene Lake Kaniere vornehmlich zum Baden aber auch zum Wasserskifahren eignet, wird auf dem angrenzenden Lake Mahinapua auch Segelsport betrieben. Hokitika und seine Umgebung eignet sich hervorragend zum Wandern, Mountain Biking, Fischen und Golf spielen. Die einzigartigen Seen ganz in der Nähe laden mit ihrem kristallklaren Wasser zum Kajakfahren ein. Der Franz Josef Gletscher und der Fox-Gletscher sowie die Pancake Rocks sind ebenfalls nur eine Tagesfahrt entfernt. Die höchsten Temperaturen werden meist im Februar erreicht; die Durchschnittstemperatur beträgt in diesem Monat 15 °C, während sie im Juli bei 7 °C liegt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Christchurch, von dort fliegt man 35 Minuten bis Hokitika.

Fragen? Ich helfe dir gerne!

Gaby Kühn
Ansprechpartnerin Neuseeland


0221 – 6060855-14 E-Mail
keyboard_arrow_up