Open Door International e.V.Aktuelles

Fotowettbewerb

Die Gewinner:innen

Wir freuen uns über die Gewinnerbilder des ODI-Fotowettbewerbs 2022!

Unter dem Motto „Unterwegs in der Welt“ haben uns auch dieses Jahr wieder viele tolle Fotos erreicht. Die drei besten Aufnahmen zeigen wir hier:

Zoe in Mexiko

Das Foto wurde in Guanajuato (Mexiko) während meines weltwärts-Freiwilligendienstes mit ODI aufgenommen.                                                        Das Bild hat für mich eine sehr große Bedeutung, da es auf der letzten gemeinsamen Reise mit meinen Mitfreiwilligen durch Mexiko vor unserem Rückflug nach Deutschland aufgenommen wurde. Es war eine sehr schöne Zeit, da wir vor unserer Rückkehr die mexikanische Kultur und Lebensweise nochmal sehr intensiv erlebt und jeden Augenblick genossen haben. So auch die Aussicht von der Statue von Pipila, von welcher wir uns am letzten Abend den Sonnenuntergang angeschaut haben. Zu sehen, wie die Abendsonne die bunten Häuser, des im Tal liegenden Guanajuatos anstrahlt und deren Farben noch mehr leuchten lässt, war ein atemberaubendes Gefühl.  

Franziska in Schweden

„Sturmfrisur powered by Havsbrisen“ -

Wie unschwer zu erkennen ist, bekam ich diese, mehr oder weniger, unfreiwillig im Stångehuvud Naturreservat in Lysekil, Schweden.

Wer denkt, an einem heißen Sommertag in Lysekil, einen entspannten „Havsdopp“, was die Schweden als Schwimmen im Meer bezeichnen, machen zu können, der irrt sich! Jedenfalls, wenn solch eine Windstärke herrscht. 

Dafür hält das Naturschutzgebiet aber jede Menge andere Schätze bereit. Beim Spaziergang über die Felsen, erhascht man atemberaubende Ausblicke aufs offene Meer und die Schären. 
Dabei einfach mal innehalten, gegen den Wind stellen, Zunge raus, die salzige Meeresbrise und den Moment genießen!

Sonja in Kanada

Hey, ich bin Sonja und war für 4 Monate in New Brunswick, Kanada. Am Anfang meines Austausches hatte ich etwas Bedenken, dass es mir sehr schwer fallen würde Freunde zu finden und mich irgendwie sportlich zu engagieren. Ich habe dann in den ersten Wochen ganz viele Sportarten ausprobiert und dann relativ schnell das Badminton für mich entdeckt. Alle haben mich sehr schnell in das ,,Team" aufgenommen und obwohl ich davor noch nie Badminton gespielt habe, hat es mir unendlich viel Spaß gemacht, vor allem auch mit den Leuten, die ich dort kennengelernt habe. Falls ihr auch einen Austausch plant, empfehle ich euch echt, ein paar Sportarten auszuprobieren, denn es ist wirklich eine tolle Erfahrung!

keyboard_arrow_up