Erfahrungsberichte Praktikanten bei ODI

Erfahrungsbericht Sebastian 2011

Ich war von März bis August 2011 Praktikant bei ODI und es war für mich eine ganz besondere, abwechslungs- und lehrreiche, aber vor allem auch persönlich prägende Zeit. Ich habe im Grunde alle Arbeitsbereiche des Vereins kennen gelernt, überall mal reingeschnuppert und mitgearbeitet: viele Veranstaltungen, wie die Orientierungsseminare für die ins Ausland fahrenden und für die nach Deutschland kommenden Schüler oder Messen oder Vereinstreffen mit vorbereitet und durchgeführt. Außerdem den Inbound-, Outbound-Bereich sowie die Geschäftsführung unterstützt, in der Vereinsentwicklung mitgewirkt, die neue Homepage mitgestaltet, mit ganz vielen tollen Vereinsmitgliedern korrespondiert, für Nachschub im Büro und für gute Stimmung gesorgt und eine Menge Spaß gehabt.

Ich möchte die Zeit nicht missen und auch noch mal ein großes „Dankeschön“ aussprechen an das kleine, aber sehr feine ODI-Team, das ich in dieser Zeit unheimlich lieb gewonnen habe. So haben wir auch manch stressigen Moment mit Humor, Zusammenhalt und nem Augenzwinkern durchgestanden. Auch wenn es für mich beruflich im Anschluss nicht im Bereich Schüleraustausch weitergegangen ist, so war diese Zeit persönlich gold wert, und ich werde ODI und dem Team von Herzen verbunden bleiben und auch weiterhin ehrenamtlich tun, was mir möglich ist. Wer also ein Praktikum bei einem Verein mit persönlichem Anschluss und spannenden Aufgaben sucht, in dem man wundervolle Menschen kennen lernt, die mit ganzem Herzen und unglaublicher Hingabe für Jugendliche und junge Menschen Träume verwirklichen und sie ganz wichtige Erfahrungen in einem neuen, anderen kulturellen Umfeld machen lassen, der muss einfach zu ODI gehen.

Ansprechpartnerin Praktikum bei ODI