SchüleraustauschSchule als Gastgeber

Schule als Teil des Austauschs

Die Aufnahme von Austauschschüler:innen bietet Ihnen als Lehrer:innen die Möglichkeit, eine interkulturell interessante und bereichernde Zeit mit Ihrer Klasse zu durchleben. Um diese Zeit, die gerade am Anfang viele Fragen aufwirft und sicherlich nicht immer nur einfach ist, für Sie möglichst entspannt zu gestalten, haben wir hier schon einige Antworten für Sie gesammelt.

Deutschkenntnisse – Hilfe beim Überwinden der Sprachbarriere

Unsere Austauschschüler:innen müssen verbindlich einen vierwöchigen Intensivsprachkurs am Anfang des Austauschjahres in Köln besuchen, wenn sie nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Nichtsdestotrotz wird es in den meisten Fällen so sein, dass die Austauschschüler:innen nicht direkt zu Beginn dem Unterricht folgen werden können. Hilfreich ist hier, wenn es ihnen ermöglicht wird, zusätzlich am Deutschunterricht von jüngeren Jahrgangsstufen teilzunehmen. Hervorragend funktionieren auch mögliche Patensysteme mit deutschen Schüler:innen, in denen ein gegenseitiges Erlernen der jeweiligen Muttersprache gefördert wird.

Bereicherung

Binden Sie die Austauschschüler:innen in Ihre Klasse ein. Nutzen Sie das mitgebrachte Wissen und die Kultur der Gastschüler:innen für Ihren Unterricht, Projekttage, Schulfeiern etc. Dies ist eine Bereicherung, die Sie Ihren Schüler:innen nicht vorenthalten sollten. Die Austauschschüler:innen haben sich verpflichtet, verbindlich am Unterricht teilzunehmen und die Schule sollte, nach Überwindung der anfänglichen Sprachschwierigkeiten, diese genauso behandeln wie die deutschen Schüler:innen. Lassen Sie Ihre Schüler:innen gemeinsam mit Ihrem Gast eine interkulturell spannende Zeit erleben.

ODI unterstützt Sie!

Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen kümmern sich um die Austauschschüler:innen sowie um deren Gastfamilien und stehen Ihnen auch jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem können Sie sich auch gerne an unsere Geschäftsstelle in Köln wenden. Dort finden Sie kompetente Mitarbeiter:innen in unserem aufnehmenden Bereich.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen gerne unsere Schulprojekte zu den Themen „Interkulturelles Lernen“ und „Ethisches Handeln im Alltag – Jugendliche zwischen Interkulturalität und Rassismus“ an.

Mehr

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

Anja van Lück (Leiterin Schulbesuch in Deutschland, Koordinatorin Parlamentarisches Patenschafts-Programm)
Hannah Wiesler (Koordinatorin Schulbesuch in Deutschland)


0221-6060855-0 E-Mail
keyboard_arrow_up