Die Welt zu BesuchProgramme in Deutschland


Schulbesuch in Deutschland

Seit über 30 Jahren öffnet Open Door International e.V. (ODI) jungen Menschen Türen in neue Welten. Neben unseren Austauschschüler:innen, die von Deutschland aus in verschiedenste Regionen der Welt gehen, empfangen wir auch internationale Austauschschüler:innen aus Europa, Lateinamerika, Asien und den USA. Die meisten internationalen Austauschschüler:innen nehmen an unserem Programm „Schulbesuch in Deutschland“ teil und gehen für ein halbes oder ganzes Schuljahr in Deutschland zur Schule. 

Mehr Infos


Parlamentarisches Patenschaftsprogramm

Wir empfangen jedes Jahr US-amerikanische Stipendiat:innen des Deutschen Bundestages, die im Rahmen des „Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes“ für 11 Monate nach Deutschland kommen.  Alle unsere Programme sind Gastfamilienprogramme, weil wir davon überzeugt sind, dass besonders durch die Teilnahme an einem Familienleben in Deutschland ein wirklicher Kulturaustausch stattfindet – für beide Seiten! 

Mehr Infos

Warum Gastfamilie mit ODI werden?

ODI organisiert seit über 30 Jahren Gastfamilienprogramme von und nach Deutschland und viele unserer Ehrenamtler:innen sind seit Jahren mit dabei. Durch unsere Erfahrung mit verschiedensten Gastfamilien und internationalen Austauschschüler:innen finden wir Wege, die Betreuung unserer Programme stetig zu verbessern. 

Mehr Infos zu unserer Vereinsgeschichte

ODI ist ein gemeinnütziger Verein und seit langem Mitglied im AJA, dem „Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen“, welcher für alle Beteiligten eine spezifische Beratung, einfühlsame Unterstützung und geschulte Kompetenz sicherstellt. Wir freuen uns, dass viele unserer Gastfamilien Eltern ehemaliger Teilnehmenden sind!

Aufgrund unserer familiären Vereinsgröße sind wir in der Lage, eine persönliche und direkte Betreuung zu bieten. Wir kennen alle unsere internationalen Austauschschüler:innen persönlich! Bei uns zählt der persönliche Kontakt der lokalen Betreuer:innen zu den Gastfamilien vor Ort genauso wie eine ebenso persönliche und professionelle Arbeitsweise der hauptamtlichen Ansprechpartner:innen im Büro. Als Gastfamilie können Sie sich bei uns sicher sein, immer ein offenes Ohr zu finden. Für Notfälle sogar 24/7!

Die internationalen Austauschüler:innen, Gastfamilien und die ehrenamtlichen lokalen Betreuer:innen werden bei ODI auf Grund fundierter Erfahrungswerte im gesamten Austauschprogramm von den hauptamtlichen Ansprechpartner:innen professionell begleitet. Hierzu gehören u.a. Begleitseminare für die internationalen Austauschüler:innen oder die Gastfamilienhandbücher.

Während Ihrer Zeit als Gastfamilie sind Sie nicht auf sich allein gestellt. Sie werden immer durch ein starkes Netzwerk von ehrenamtlichen lokalen Betreuer:innen sowie den hauptamtlichen Ansprechpartner:innen in Köln unterstützt. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite – im Notfall auch Tag und Nacht.

Wir evaluieren unsere Programme regelmäßig (z.B. Feedbackbögen für Gastfamilien und Schulen) und arbeiten so an der Optimierung unserer Programme. Unsere ehrenamtlichen lokalen Betreuer:innen werden durch Schulungen auf ihre Aufgaben vorbereitet und regelmäßig weitergebildet.

Nicht selten beschließen aktuelle oder ehemalige Gastfamilien, bei uns Vereinsmitglied zu werden. Wer einmal mit interkulturellen Begegnungen zu tun hat, bekommt häufig Lust, sich noch weiter mit dieser Thematik zu beschäftigen. Immer wieder lassen sich ehemalige Gastmütter oder Gastväter zu ehrenamtlichen lokalen Betreuer:innen schulen, um die Betreuung von internationalen Austauschüler:innen und deren Gastfamilien zu übernehmen.

Mehr zu Engagement und Ehrenamt 

Holen Sie sich die Welt nach Hause!

Wenn Sie Gastfamilie werden wollen, füllen Sie unseren unverbindlichen Fragebogen aus, wir melden uns dann für ein individuelles Gespräch bei Ihnen. Falls Sie ein anderes Anliegen haben, schreiben Sie uns gerne.

Testimonial

Gastfamilie werden ODI
Gastfamilie werden ODI
Sie war immer ein fröhliches Mädchen und hat sich sehr gut in die Familie eingelebt.

Für uns war Timber  eine absolute Bereicherung für unsere Familie, wir haben unser Englisch verbessert, amerikanische Kultur kennengelernt und ein zauberhaftes Mädchen zu Hause gehabt, die sich vollständig integriert hat und mit der wir wunderbare Erlebnisse teilen konnten. Wir vermissen sie!

Gastfamilie von Timber (PPP)

Die Vertiefung der deutsch-amerikanischen Beziehungen durch Jugendaustausch ist das Ziel des „Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes“ des Deutschen Bundestages und des US-Amerikanischen Kongresses. In diesem Rahmen werden Stipendiat:innen als „junge Botschafter” ihres Landes entsandt. Bei dem von ODI betreuten Stipendiat:innen handelt es sich um (Vocational) High School Absolventen, die nach einem Schulbesuch Betriebspraktika ihrer Wahl machen, um Berufserfahrung in Deutschland zu sammeln. Nachdem sie sich in den USA einem umfangreichen Auswahlverfahren unterzogen haben, freuen sie sich darauf, Deutschland kennenzulernen und den Alltag in einer Gastfamilie zu erleben. Sie bekommen Abgeordnete des Deutschen Bundestages als Paten an ihre Seite gestellt. 

Bei unserem Programm „Schulbesuch in Deutschland“ gehört die Teilnahme der internationalen Austauschschüler:innen am Unterricht einer deutschen Schule dazu. Dadurch lernen sie die Sprache schneller, können gleichaltrige Bekanntschaften schließen und ein anderes Schulsystem entdecken. Unsere internationalen Austauschschüler:innen besuchen für ein halbes oder ganzes Schuljahr die 9.-11. Klasse in einer nahegelegenen Schule Ihrer Wahl.

 

Schulbesuch in Deutschland
Parlamentarisches Patenschaftsprogramm
Herkunft

Asien (insbesondere Japan),
Amerika (z.B. Argentinien, Ecuador, Venezuela,
Bolivien, Kolumbien, Mexiko, Brasilien, USA), Australien, 
Europa (z.B. Italien, Frankreich, Spanien, Estland,
Island, Rumänien)

USA
Alter
14-18 Jahre18-19 Jahre
Anzahl pro Jahr
ca. 5025
Dauer des Aufenthalts
5 oder 10 Monate 
Vereinzelt 2 -12 Wochen
11 Monate (davon 9 Monate in ODI-Gastfamilien)
Ankunft in Deutschland

Ende August und Ende Januar/Anfang Februar 
Kürzere Aufenthalte ganzjährig

Anfang August (ab Anfang Oktober in ODI-Gastfamilien)
Ablauf
4 Wochen Sprachkurs (optional)
Danach Schulbesuch 
8 Wochen Sprachkurs
3 Monate Schulbesuch
6 Monate Praktika
Begleitseminare
Vorbereitung in Köln (August/Februar)
Mid-Term/Abschluss in Berlin (Januar)
Abschlussgrillen in Köln (Juni)

Vorbereitung in Washington und während der
Sprachschulzeit in Bonn 
Mid-Term (Januar) in Weimar
Abschlussseminar (Mai/Juni) in Berlin

ODI Team Geschäftstelle
Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

Alexa Pawlenka und Hannah Wiesler 
Schulbesuch in Deutschland


0221-6060855-0 E-Mail
ODI Team Geschäftstelle
Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!

Anja van Lück und Carina Eltrich
Parlamentarisches Patenschaftsprogramm


0221-6060855-0 E-Mail
keyboard_arrow_up