Schüleraustausch Australien – Queensland

Eines der beliebtesten Ziele in Australien sowohl für einen Urlaub als auch für einen Schüleraustausch ist sicherlich der Bundesstaat Queensland im Nordosten des Kontinents.
Queensland ist der zweitgrößte Bundesstaat Australiens und etwa fünfmal so groß wie Japan oder Deutschland, hat aber nur etwa 4,5 Millionen Einwohner, von denen die meisten in der Küstenregion leben. Neben New South Wales ist Queensland der Bundesstaat mit der größten Anzahl an Aborigines. Mehrere Naturschutzgebiete in Queensland sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Dazu gehören das Great Barrier Reef, Fraser Island und der tropische Regenwald auf der Kap-York-Halbinsel im Norden des Bundesstaates. Im Süden von Queensland herrscht ein subtropisches, warmes, sonniges Klima mit milden Wintern. Weiter nördlich wird das Klima langsam tropisch. Von Januar bis April beginnt der tropische Sommer mit Regen und Stürmen, die zu einem Schüleraustausch in Australien eben dazu gehören. Die durchschnittlichen Temperaturen betragen im Sommer zwischen 21°C und 29°C, im Winter zwischen 10°C und 26°C. In der Region des tropischen Nordens von Queensland ist im Sommer mit Temperaturen von 24°C bis 31°C zu rechnen, im Winter mit 17°C bis 26°C.

Schule in Queensland

In Queensland sind die Junior High Schools und die Senior High Schools nicht voneinander getrennt, sondern als State High Schools mit den Klassen acht bis zwölf zusammengefasst. Daneben gibt es noch Colleges, die meistens schon mit der ersten Klasse oder der Vorschule starten. Viele Schulen bieten diverse Excellence Programs an für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Talenten, z.B. in den Künsten (Tanz, Musik, Kunst), Sprachen, Sport oder auch in Mathe oder Naturwissenschaften. Mit wenigen Ausnahmen gilt an allen Schulen in Queensland Schuluniformpflicht. Bei erfolgreichem Abschluss der Jahrgangstufen elf und zwölf (Aufenthaltsdauer mindestens 1,5 Jahre) kann man das international anerkannte „Queensland Certificate of Education“ für ein Studium in Australien oder im Ausland erwerben.
Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten Gastfamilien. Das Department of Education steht in engem Kontakt mit den Schulen und Gastfamilien, um eine gute Betreuung der internationalen Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

Die Schulen in Queensland

Je nach Alter besuchst Du bei Deinem Schüleraustausch in Queensland eine Junior- oder eine Seniorklasse einer State High School in Brisbane, Cairns, Gold Coast oder an der Sunshine Coast. Darüber hinaus gibt es ein Regionalprogramm, bei dem diverse State High Schools in ländlichen Regionen zwischen Brisbane und Cairns zur Auswahl stehen. Du suchst Dir aus den Schulen zwei Wunschschulen aus und in der Regel bekommst Du auch Deine Wunschschule Nummer Eins zugeteilt. Hier findest Du Beschreibungen einiger ausgewählter Schulen. Einfach auf die blauen Flaggen in der Karte klicken (ggf. reinzoomen, deamit nah beieinander liegende Schulen sichtbar werden) oder in dere darunter folgenen Liste die gewünschte Schule auswählen.

Brisbane

Brisbane ist die Hauptstadt von Queensland mit 1,73 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt am Brisbane River nahe an dessen Mündung in die Korallensee. Der Ballungsraum hat zwei Millionen Einwohner. Brisbane wurde 1824 unter dem Namen Moreton Bay als Strafkolonie gegründet und wurde später nach Sir Thomas Brisbane, dem damaligen Gouverneur von New South Wales, benannt. Brisbane ist bekannt für seine nördlich und südlich der Stadtgrenze beginnenden Ferienparadiese Sunshine Coast und Gold Coast, für die Meereslage und das allgemein gute Wetter. Die Australier mögen Abkürzungen und so nennen sie Brisbane gerne auch einfach Brissie.

Queensland, Corinda State High School (Brisbane)

  • 1.600 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Chinesisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Spanisch
  • z.B. Tanz-/Kunststudios, Film-/TV-Bearbeitungsstudio, Theater 
  • z.B. Basketball, Eislaufen, Powerwalking, Schwimmen, Tennis, Touch Football
  • z.B. Schach-Club, Tanzgruppe, diverse Musikensembles, Debattierclub

Queensland, Indooroopilly State High School (Brisbane)

  • 970 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Chinesisch, Spanisch, Vietnamesisch
  • z.B. Luft- und Raumfahrtstudien, Businesskommunication, Buchhaltung
  • z.B. Basketball, Cricket, Volleyball, Touch Football, Softball, Netball
  • z.B. Schulmusical, Schach-Club, Science-Club, Amnesty International Club

Queensland, Kelvin Grove State College (Brisbane)

  • 1.860 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen Vorschule-12)
  • Japanisch, Italienisch
  • z.B. Buchhaltung, Mode, Hauswirtschaft, Gastronomie, Businessmanagement
  • z.B. Aerobic, Badminton, Baseball, Basketball, Beach Volleyball, Bodyboarding
  • z.B. Kunst-Club, Umweltgruppe, Literatur-Club, Science-Club, Mathe-Club

Queensland, Rochedale State High School (Brisbane)

  • 1.100 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Chinesisch, Französisch
  • z.B. Film-/TV/Neue Medien, Frühkindliche Erziehung, Gastronomie
  • z.B. Fußball, Touch Football, Volleyball, Softball, Basketball, Cricket, Squash
  • z.B. Dance/Musical, Bowling, Dance/Musical

Cairns

Die Stadt Cairns liegt im Norden von Queensland, etwa 1.700 km oder 2,5 Flugstunden von Brisbane entfernt und hat etwa 130.000 Einwohner. Cairns ist eine freundliche, internationale Stadt und beliebter Ausgangspunkt für  viele Attraktionen und Aktivitäten, die fast das ganze Jahr über eine Vielzahl an Touristen anlocken. Mit dem Schnellboot erreicht man die faszinierende Unterwasserwelt des Great Barrier Reef in 1,5 Stunden. Und auch der Daintree-Nationalpark, der seinen Besuchern das Erlebnis eines tropischen Regenwaldes bietet, ist nur etwa 120 km entfernt.  Obwohl Cairns direkt am Meer liegt, gibt es keinen direkten Strandzugang. Dafür gibt es eine künstlich angelegte Lagune, die mit Salzwasser gefüllt ist und die zum Schwimmen einlädt. An die modernisierte Strandpromenade grenzt bei Ebbe eine hunderte Meter lange Schlammebene an, auf der kleine Mangroven wachsen. Die Stadt bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Im Zentrum gibt es eine Shopping Mall, entlang der Esplanade kann man an zahlreichen Fitnessgeräten an der frischen Luft Sport machen oder entspannt auf „Aussie-Art“ an einer der öffentlichen Barbecue-Anlagen grillen. Wenige Kilometer nördlich befinden sich einige der schönsten Strände Queenslands. Der Royal Flying Doctor Service versorgt von Cairns aus den Norden Australiens und angrenzende Länder wie Papua Neuguinea mit medizinischer Hilfe. In Cairns herrscht tropisches Klima, es wird von feuchtheißen Monsunen bestimmt und liegt in der Zone tropischer Wirbelstürme (Zyklonen). Die Höchsttemperaturen können in der Zeit von November bis April rund 34 °C erreichen. In dieser Zeit ist auch die Luftfeuchtigkeit am höchsten. In den übrigen Monaten sinken die Temperaturen ein wenig und auch die Luftfeuchtigkeit ist geringer. Die Wassertemperatur beträgt 23 bis 28 Grad.

Queensland, Cairns State High School (Cairns)

  • 1.450 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Chinesisch, Japanisch, Italienisch
  • z.B. Marine and Aquatic Practices, Rechtswissenschaft, Tourismus, Wirtschaft
  • z.B. Baseball, Basketball, Cricket, Cross Country, Fußball, Hockey
  • z.B. Musikproduktionen, Yoga Meditation, Tauchkurse, Exkursionen 

Queensland, Smithfield State High School (Cairns)

  • 950 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Französisch, Deutsch
  • z.B. Gesundheitserziehung, Informationstechnologie, Philosophie
  • z.B. Netball, Rugby League, Schwimmen, Softball, Tauchen, Tennis
  • z.B. Tauchkurse, Tanzgruppen, Bühnen- und Konzertband, Wildlife-Club

Gold Coast

Die Stadt Gold Coast liegt ca. 70 km südlich von Brisbane an der Südostküste von Queensland. Sie hat sich aus einer losen Ansammlung kleinerer Orte zur zweitgrößten Stadt Queenslands bzw. sechstgrößten Stadt Australiens mit knapp 600.000 Einwohnern entwickelt. Gold Coast ist mit ihren weltbekannten, kilometerlangen Stränden ein Paradies für Surfer und gilt als Australiens beliebteste Touristengegend. Am bekanntesten ist der lebhafte Ortsteil Surfers Paradise mit dem derzeit höchsten Wolkenkratzer der Südhalbkugel, dem Q1 Tower. Das Bild der Stadt selbst ist geprägt von zahllosen künstlichen Kanälen und Inseln. Gold Coast gilt als Miami von Australien. Das Klima ist subtropisch. Im ruhigen Hinterland der Stadt findet man hügelige Wälder und reizvolle Natur.

Queensland, Benowa State High School (Gold Coast)

  • 1.850 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Französisch, Japanisch
  • z.B. Drama- und Theaterstudien, Gastronomie, Gesundheitserziehung&Sport
  • z.B. Zumba, Basketball, Beachvolleyball, Cricket, Cross Country, Eislaufen
  • z.B. Chöre, diverse Orchester und Bands, Riff- und Inselausflüge, Skitrip

Queensland, Elanora State High School (Gold Coast)

  • 900 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Japanisch
  • z.B. Business & Leadership, Gastronomie, Meeresstudien, Mode, Tanz
  • z.B. Eislaufen, Surfen, Fußball, Hockey, Kayakfahren, Rugby League 
  • z.B. Japan Tour, Schulband, Science&Engineering Challenge, Ski Trip

Queensland, Miami State High School (Gold Coast)

  • 1.180 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Japanisch
  • z.B. Business & Leadership, Gastronomie, Meeresstudien, Mode, Tanz
  • z.B. Rugby League, Schwimmen, Snooker, Surfen, Tanz, Tennis, Tischtennis 
  • z.B. Japan Tour, Canberra Tour, Skitrip, Outdoor Activities

Sunshine Coast

Sunshine Coast ist der Name einer Region, die sich etwa 100 Kilometer nördlich von Brisbane über 60 Kilometer die Küste von Queensland entlang erstreckt, von der Stadt Caloundra im Süden bis zum Rainbow Beach im Norden. Für australische Verhältnisse ist die Sunshine Coast dicht besiedelt und hat etwa 300.000 Einwohner. Die größte Stadt mit rund 90.000 Einwohnern ist Caloundra. Lange Sandstrände, wunderschöne Naturparks, malerische Berge und die günstige Lage machen das Gebiet zu einem beliebten Reiseziel, vor allem auch für australische Touristen. Die Region bildet einen schmalen Küstenstreifen entlang des südlichen Korallenmeers, liegt aber südlich des Great Barrier Reef. Zum Land hin wird die Sunshine Coast von einem niedrigen Gebirgszug begrenzt, der ein Ausläufer der Great Dividing Range ist. Das subtropische Klima ist im ganzen Jahr warm, im Winter (Juni bis August) betragen die Durchschnittstemperaturen etwa sieben bis 22 Grad Celsius, im Sommer (Dezember bis Februar) 17 bis 28 Grad Celsius.

Queensland, Bribie Island State High School (Sunshine Coast)

  • 980 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Indonesisch
  • z.B. Gesundheitserziehung & Sport, Hauswirtschaft, Kunst, Rechtswissenschaft
  • z.B. Angeln, Basketball, Beachvolleyball, Bodyboarding, Cricket, Cross Country
  • z.B. Moreton Island Biology Camp, Skitrip, Surfen, diverse Sportprogramme

Queensland, Caloundra State High School (Sunshine Coast)

  • 1.200 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Französisch, Italienisch
  • z.B. Aerospace Studies, Catering & Hospitality, Gesundheitserziehung & Sport
  • z.B. Rugby League, Surfen, Tennis, Touch Football, Volleyball, Wasserpolo
  • z.B. Fotographie, Exkursionen, Cheerleading, Student Book Club, Robotics

Queensland, Sunshine Beach State High School (Sunshine Coast)

  • 1.080 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Chinesisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch, Vietnamesisch 
  • z.B. Informationstechnologie, Kunst, Landwirtschaft, Meeresstudien, Mode
  • z.B. Angeln, Badminton, Cricket, Cross Country, Fußball, Golf, Leichtathletik
  • z.B. Coral Bleaching Studies (Heron Island), Surfkurse für Anfänger

Regionalprogramm

Beim Regionalprogramm entscheidest Du Dich für eine ländlich gelegene Schule, fernab der bekannten Touristenorte, z.B. in Townsville, Mackay, Bundaburg oder Toowoomba. Die Kosten für das Regionalprogramm sind niedriger, da die Schulgebühren und Lebenshaltungskosten in den ländlichen Regionen und außerhalb der bekannten Touristenorte niedriger sind.

Toowoomba

Die Stadt Toowoomba liegt ca. 120 Kilometer westlich von Brisbane und hat etwa 90.000 Einwohner. Nach Canberra ist Toowoomba die zweitgrößte Stadt im australischen Binnenland. Mehr als 23 Prozent der Einwohner stammen aus Europa. Die Bewohner der Stadt leben fast alle in Einfamilienhäusern. Die Stadt hat viele öffentliche Parks und Gärten, die der Stadt den Beinamen Garden City geben. Historische Gebäude und breite mit Bäumen gesäumte Straßen verleihen der Stadt den Charme der „alten Welt“. Radfahrer finden mehr als 70 Kilometer befestigte Radwege durch die weitläufigen Parks und an schönen Wasserläufen entlang vor. Rund um die Stadt liegen Weinberge, Naturreservate und Nationalparks. Dank der sicheren und freundlichen Umgebung, der sauberen Bergluft, der natürlichen Schönheit und der niedrigen Lebenskosten wurde Toowoomba schon zwei Mal zu „Australia‘s best city to live“ gewählt. Toowoomba eignet sich als Ausgangspunkt für Touren sowohl an die Küste wie auch in das Hügelland nördlich der Stadt oder ins Flachland, das etwa 20 km westlich beginnt. Toowoomba ist das kulturelle Zentrum der Region. Es gibt mehrere Kinos und ein Theater, in dem regelmäßig Künstler aus aller Welt auftreten. Die Stadt liegt am Rande der Great Dividing Range auf einer Höhe von etwa 700 Metern über dem Meeresspiegel. Der Ort wird von zwei Flusstälern, die aus südlicher Richtung kommen und nördlich des Stadtzentrums zusammenfließen, zerschnitten. Toowoomba besitzt einen kleinen Flughafen am Warrego Highway, einer wichtigen Hauptstraße nach Brisbane. Es gibt auch eine Zugverbindung nach Brisbane

Queensland, Harristown State High School (Toowoomba)

  • 1.430 Schülerinnen und Schüler (in den Klassen 8-12)
  • Deutsch, Indonesisch
  • z.B. Antike & Moderne Geschichte, Buchhaltung, Business Organisation
  • z.B. Basketball, Cricket, Cross Country, Fußball, Hockey, Rudern
  • z.B. Debattierclub, diverse Bands und Musikensembles, Konzertband, Skitrip

Ansprechpartnerin Australien

Unser Partner in Queensland: die Schulbehörde (Education Queensland International), hat ODI als offiziellen Partner zertifiziert.