Stipendien mit ODI und der Bürgerstiftung Leverkusen

Seit 2014 kooperiert Open Door International e.V. (ODI) mit der Bürgerstiftung Leverkusen und ermöglicht dadurch Jugendlichen einen Schüleraustausch in einem unserer vielen Programmländer. Die Stiftung unterstützt hauptsächlich Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in Leverkusen, deren Familie nicht die ausreichenden finanziellen Mittel besitzt, um einen Schüleraustausch zu finanzieren.

Voraussetzungen

  1. Du wohnst in Leverkusen (Nordrhein-Westfalen).
  2. Du und Deine Familie haben nicht die nötigen finanziellen Mittel, einen Auslandsaufenthalt für einen Schüleraustausch zu finanzieren. Die finanzielle Bedürftigkeit muss im Bewerbungsprozess geprüft und in den Unterlagen bestätigt werden.

Ablauf

Wenn Du Dich bei ODI für einen Schüleraustausch über die Website anmeldest, gibst Du in dem Onlineformular an, dass du Dich für ein Stipendium bei der Bürgerstiftung Leverkusen interessierst. Während der reguläre Anmeldeprozess bei ODI weiterläuft, werden wir Dich bitten, verschiedene Dokumente vorzubereiten und uns zuzuschicken. Solche Dokumente sind unter anderem folgende: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Selbstdarstellung, Klassenlehrergutachten, Gehaltsabrechnungen der Eltern, ODI-Bewerbungsbogen und gegebenenfalls Bescheinigungen über ehrenamtliche Tätigkeiten. Nachdem wir die Unterlagen von Dir erhalten haben, geben wir diese der Bürgerstiftung zur Prüfung. Diese entscheidet dann, mit welcher Summe Dein Schüleraustausch gefördert werden kann. In der Regel werden Teilstipendien vergeben – in Ausnahmefällen sind jedoch auch Vollstipendien möglich.

Eine feste Bewerbungsfrist für Stipendien bei der Bürgerstiftung Leverkusen gibt es nicht – beachte bitte jedoch, dass es bei dem regulären Anmeldeprozess für die Schüleraustauschprogramme mit ODI Fristen gibt, die eingehalten werden müssen.

„Hallo,
mein Name ist Julia und ich bin 14 Jahre alt. Ich gehe in die Marienschule in Opladen in die 9. Klasse. In meiner Freizeit mache ich Judo, Leichtathletik und arbeite ehrenamtlich im Kindergottesdienst in Opladen. Ich mag es neue Kulturen, Orte und Menschen kennen zu lernen.
Nach den Sommerferien werde ich für ein Semester nach Irland gehen und dort leben. Ich bin sehr gespannt, wie es in Irland so aussieht und wie die Menschen dort leben. Ich hoffe, dass ich dort neue Freunde kennen lernen kann und vielleicht auch eine Art zweite Heimat finde.“


Julia und andere Weltenbummler, die mit einem Stipendium der Bürgerstiftung Leverkusen und ODI im Ausland sind, schreiben monatlich über ihre Erfahrungen auf dem ODI-Stipendiaten-Blog – vorbeischauen lohnt sich also!

Weitere Informationen über die Bürgerstiftung Leverkusen findest Du auf deren Website.

Ansprechpartnerin Vereinsentwicklung