Europäisches Solidaritätskorps

Tschüss EFD, hallo ESK!

 

 

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) ist ein Programm der Europäischen Union und „Nachfolger“ des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligen- oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen. Mit der Förderung von freiwilligem Engagement und praktizierter Europäischer Bürgerschaft junger Menschen setzt das Europäische Solidaritätskorps ein deutliches Zeichen für ein solidarisches und soziales Europa. Jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren bietet das Europäische Solidaritätskorps eine inspirierende Aufgabe: Sie können gestalten, lernen und etwas für die Gemeinschaft bewegen. Gleichzeitig engagieren sie sich für ein solidarischeres Europa und bekennen sich selbst zu den europäischen Werten. Bei diesem Ziel möchte Dich Open Door International e.V. (ODI) als akkreditierte Entsendeorganisation unterstützen!  Mit ODI kannst Du an einem Freiwilligendienst teilnehmen, der in der Regel zwischen sechs und zwölf Monaten dauert und nahezu komplett über das Förderprogramm Europäische Solidaritätskorps finanziert wird. ODI möchte allen Freiwilligen die Möglichkeit bieten, ihren bzw. seinen Freiwilligendienst im Rahmen des ESK in einem für sie/ ihn passenden Projekt zu absolvieren. Aus diesem Grund hast Du die Chance, das ESK in einem Land und einem Projekt Deiner Wahl zu machen. Die akkreditierten Projekte des ESK umfassen gemeinnützige Tätigkeiten in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur, Medien, Sport und vielen anderen.

Teilnahme am Europäischen Solidaritätskorps

Die Teilnahme an einem Freiwilligendienst im Europäischen Solidaritätskorps (ESK) soll vor allem Personen ermöglicht werden, die einen vergleichbaren Auslandsaufenthalt unter anderen Umständen nicht realisieren können. Dies betrifft insbesondere Jugendliche, die sich in der Ausbildung befinden, berufstätig sind oder keinen höheren Schulabschluss haben, finanziell schwächer gestellt sind, oder einen Migrationshintergrund haben. Diese Bewerbergruppe hat erhöhten Förderbedarf und damit die größten Chancen, in ein Projekt vermittelt zu werden.

Erlebe Europa hautnah – mache einen Freiwilligendienst im ESK mit ODI

Das ESK-Programm beruht auf dem Partnerschaftsprinzip zwischen dem Freiwilligen, dem Aufnahmeprojekt (auch Aufnahmeorganisation genannt) und der Entsendeorganisation. Damit ODI für Dich die Rolle der Entsendeorganisation einnehmen kann, musst Du Dich bei uns bewerben. Dies kannst Du jederzeit tun. Dennoch ist zu beachten, dass die Projektsuche und Bewerbung, die Beantragung der Fördergelder, sowie die Vorbereitung viel Zeit in Anspruch nehmen.


Um einen ESK-Freiwilligendienst absolvieren zu können, hast Du zwei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, wie ODI die Rolle Deiner Entsendeorganisation einnehmen kann: 

Individuelle Projektsuche

ODI möchte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit geben, den ESK-Freiwilligendienst in einem auf sie zugeschnittenen und individuell passenden Projekt zu absolvieren. Für die Projektsuche stellt die Europäische Union eine Datenbank, mit allen anerkannten Projekten, zur Verfügung. Damit ausreichend Zeit bleibt, passende Projekte für Deinen Freiwilligendienst zu finden und sich zu bewerben, solltest Du Dich rund zehn Monate vor gewünschter Ausreise bei Deiner Entsendeorganisation ODI bewerben.
Aktuell gilt: Die nächste Antragsfrist ist der 02. Februar 2019 für Projekte ab Sommer 2019. Bis dahin müssen alle Bewerberinnen und Bewerber ein Projekt gefunden haben.

Weitere Option: Du hast bereits ein Projekt Deiner Wahl gefunden und bist noch auf der Suche nach einer Entsendeorganisation? In diesem Fall kannst Du Dich ebenfalls gerne an uns wenden.

Bewerbung auf feste ESK-Projektstellen

Alle Bewerberinnen und Bewerber haben die Möglichkeit, sich auf freie Projektstellen zu bewerben, die bereits durch die Europäische Union genehmigt wurden. Die freien Stellen werden zu gegebener Zeit unter der Rubrik Freie Projektstellen veröffentlicht. Nach dem Einreichen der schriftlichen Bewerbungsunterlagen, entscheidet ODI als Entsendeorganisation und die Partner des jeweiligen Projekts, durch welchen Freiwilligen die Einsatzstellen besetzt werden. Eine kurzfristige Besetzung der freien Einsatzstellen für einen Freiwilligendienst im ESK ist möglich.

Ansprechpartner ESK

Ansprechpartnerin ESK

Qualitätssiegel Freiwilligendienste

ODI ist Quifd-zertifiziert! Mehr ...

Broschüre Freiwilligenarbeit

Hier findest Du unsere Broschüre „Freiwilligenarbeit: Individuelle Programme, Europäischer Freiwilligendienst und weltwärts“ als Download.