Costa Rica

Costa Rica ist ein atemberaubend schönes Land: zwischen den Sandstränden des karibischen Meers und des Pazifiks liegen leuchtend grüne Dschungelwälder und dampfende Vulkanlandschaften. Tukan, Faultier, Totenkopfäffchen, Gecko, Kolibri und Jaguar zeugen von der großen Artenvielfalt, die in den unterschiedlichsten Mikroklimata des kleinen Landes herrscht. Nicht umsonst heißt Costa Rica übersetzt „Reiche Küste“. Ein Land, das auch reich an spannender Geschichte und an für uns exotischen Speisen ist. Die ticas und ticos, wie die lebensfrohen Einwohner liebevoll genannt werden, pflegen und schätzen ihre Kultur. Außerdem gilt das Land als ökologisches Vorbild: 90 % des Energieverbrauchs werden über erneuerbare Energien gedeckt und weiteTeile des Landes stehen unter Naturschutz.

ODI bietet folgende Programme in Costa Rica an:

Zahlen & Fakten

Hauptstadt
San José
Staatsform
Präsidialrepublik
Bevölkerung
4.301.712 Einwohner
Sprache
Spanisch
Fläche
51.100 km²
Währung
Costa-Rica-Colón
Zeitverschiebung
MEZ – 6-7 Stunden
Vorwahl
00506

Land und Leute

Die Einwohner Costa Ricas sind zum größten Teil Mestizen - Nachkommen von spanischen Vorfahren und der indigenen Bevölkerung. Sie sind sehr fröhliche, stolze und vor allem gastfreundliche Menschen. Leckeres Essen, gute Bildung, spannender Fußball und eine respektvolle Beziehung zu ihrer Heimat liegen ihnen am Herzen. Costa Rica gilt als unkompliziertes, angenehmes und sicheres Reiseziel und erfreut sich bei Besuchern aus aller Welt immer größerer Beliebtheit. Jeder, der schon einmal dort gewesen ist, kann bestätigen wie hilfsbereit und herzlich man empfangen wird.

Essen und Trinken

Typisch costa-ricanisch ist Reis mit schwarzen Bohnen, eine Kombination, die sich gallo pinto nennt – „gefleckter Hahn“. Dies wird zu fast jeder Mahlzeit gereicht, zum Frühstück beispielsweise meist zusammen mit Rührei und gebratenen Kochbananen. Auch Süßkartoffeln und Yucca sind populäre Nahrungsmittel und werden zusammen mit Fleisch oder frischem Fisch serviert. Besonders an den Küsten landen selbstverständlich viele Meerestiere auf dem Esstisch. Im Gegensatz zu den meisten lateinamerikanischen Küchen wird in Costa Rica nur mild gewürzt. Koriander ist ein wichtiger Bestandteil des Kräutergartens. Bei der bunten Auswahl an aromatischen Früchten isst auch oft das Auge mit. Orangen werden anders als in Deutschland gerne mit Salz gegessen. Erfrischende Durstlöscher sind frescos (pürierte Früchte mit Wasser) oder pipas. Das sind frisch aufgeschlagene Kokosnüsse: Strohhalm rein und genießen.

Klima und Landschaft

Die Landschaft  Costa Ricas ist teilweise noch ursprünglich, da fast ein Drittel des Landes unter Naturschutz steht. Zum Beispiel im Nationalpark Corcovado auf der Halbinsel Osa findet man einen der besterhaltenen Regenwälder des Landes. Dort kann man unzählige Baumriesen mit ihren enorm großen und verschlungenen Wurzeln bestaunen. An den beiden Küsten liegen von Palmen gesäumte Sandstrände, die zum Verweilen einladen. Der Cerro Chirripó, mit 3820 Metern der höchste Berg, liegt im Vulkangebirge der Cordillera de Talamanca. Bei guter Sicht kann man vom Gipfel aus sowohl den Pazifik als auch das Karibische Meer sehen. Costa Rica ist ein wahres Paradies für Wanderer sowie für Natur- und Tierliebhaber. Das tropische Klima weist nur geringe jahreszeitliche Temperaturschwankungen auf und ist durch eine trockene (Dezember bis April) und eine regenreiche Jahreszeit (Mai bis November) gekennzeichnet.

Berühmte Persönlichkeiten

Zu den berühmtesten Costa-Ricanern gehört Óscar Arias Sánchez, der für seine Bemühungen, in Mittelamerika einen dauerhaften Frieden herzustellen, 1987 mit dem Friedensnobelpreis  geehrt wurde. Claudia und Silvia Poll gelten mit ihren Siegen beim olympischen Schwimmen als Vorbilder für junge Athleten. Zu den bekanntesten Musikern aus Costa Rica zählen die Tobagoband und das Editus Trio mit ihren Salsa- und Merengue-Rhythmen.

Feiertage

    • 1. Januar: Neujahr
    • 11. April: Juan Santamaría-Tag
    • März/April: Ostern
    • 1. Mai: Tag der Arbeit
    • 25. Juli: Anschluss von Guancaste-Gedenktag
    • 2. August: Santa Maria de los Angeles, Tag der Schutzpatronin von Costa Rica
    • 15. August: Mariä Himmelfahrt
    • 15. September: Tag der Unabhängigkeit
    • 12. Oktober: Día de las Culturas, Entdeckung von Amerika durch Kolumbus
    • 25. Dezember: Weihnachten

    Literatur- und Surftipps