Versicherung USA

Schüleraustausch in den USA: Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung

Achtung: Die folgenden Informationen gelten nur für die Programmjahre bis einschließlich 2019-2020. Ab dem Programmjahr 2020-21 gilt für das Schüleraustauschprogramm in den USA das normale Versicherungspaket!

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen für die Gesamtdauer des USA-Programms bzw. des Aufenthaltes ausreichend versichert sein. Das Versicherungspaket (VP) ist obligatorisch und im Programmpreis enthalten: Es umfasst Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Das VP gilt für die Dauer des gewählten Programms. Verlängerungen am Ende des Programms sind möglich.

Generell gilt:

  • Es werden nur Behandlungen für akute Krankheiten und Verletzungen erstattet, Behandlungen oder Therapien von „mitgebrachten“ Erkrankungen (z.B. Karies, bekannte Allergien, Kontrolle der festen Zahnspange, Routine- oder Kontrolluntersuchungen ...) werden nicht erstattet.
  • Kosten für die Behandlung/ Therapie von psychischen Erkrankungen (z.B. Essstörung) werden nicht erstattet.
  • Kosten für die Behandlung/ Therapie von Beschwerden/ Erkrankungen, die auf einen früheren Unfall oder eine frühere Erkrankung zurückgehen, werden nicht erstattet.
  • Fehlende Impfungen, die vor Ort nachgeholt werden müssen, werden ebenfalls nicht erstattet.

Achtung:

Medizinische Kosten, die aufgrund von Konsum/ Missbrauch von Alkohol oder Drogen entstehen, werden NICHT von der Versicherung erstattet!

Wir arbeiten in unserem USA-Programm mit zwei Partnern zusammen: Nacel Open Door (NOD) und Foreign Links Around the Globe (FLAG). Je nach Programm gelten für die Programmjahre bis einschließlich 2019-2020 unterschiedliche Versicherungen. Welcher Partner und somit welche Versicherungsinfos relevant sind, ergibt sich aus der Programmbezeichnung, auf die in jeder Korrespondenz Bezug genommen wird: NOD bzw. FLAG.

NOD: Versicherungsinfos & Formulare

Ab Programmjahr 2020-21:

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am USA-NOD-Programm gilt ab dem Programmjahr 2020-2021 das reguläre ODI-Versicherungspaket bestehend aus Auslandskranken, Unfall- und Haftpflichtversicherung. 

Die Bedingungen der einzelnen Bestandteile des VP, die Schadenmeldungen und ein „Verhaltenswegweiser“ stehen hier zum Download bereit:

Bei Verlängerung am Ende des Programms ist die Versicherung tageweise nachbuchbar (1,60 € pro Tag, mindestens 15 €). 

 

Programmjahre bis einschließlich 2019-2020:

Bei der Krankenversicherung handelt es sich um eine Gruppenversicherung, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten keine individuelle Versicherungsnummer. 

Die Bedingungen der einzelnen Bestandteile des VP sowie die Schadenformulare und ein „Wegweiser im Schadenfall“ stehen hier zum Download bereit:

Formulare und weitere Informationen:

Bei Verlängerung am Ende des Programms ist die Versicherung wochenweise nachbuchbar (30 € pro Woche).

FLAG: Versicherungsinfos & Formulare

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am USA-FLAG-Programm gilt das reguläre ODI-Versicherungspaket bestehend aus Auslandskranken, Unfall- und Haftpflichtversicherung. 

Die Bedingungen der einzelnen Bestandteile des VP, die Schadenmeldungen und ein „Verhaltenswegweiser“ stehen hier zum Download bereit:

Bei Verlängerung am Ende des Programms ist die Versicherung tageweise nachbuchbar (1,60 € pro Tag, mindestens 15 €). 

 

 

Ansprechpartnerin USA